Erneute Niederlage für die U23

Die U23 hat ihr Heimspiel am Sonntagnachmittag mit 1:2 gegen den VfL Primstal verloren. Der Gegner, der vor der Partie vier Punkte vor dem FCH II stand, hat sich somit aus der Abstiegszone verabschiedet. Das Team von Andreas Sorg hingegen rutschte durch die 7. Niederlage in Folge auf den letzten Tabellenplatz ab.

Die Zuschauer am Jahnplatz sahen zunächst eine ausgeglichene Begegnung, in der jedoch Primstal mehr Spielanteile hatte. Homburg konzentrierte sich auf die Defensivarbeit und stand kompakt in der eigenen Hälfte. Norbert Neumann bildete zusammen mit Arbnor Qoroviqi den Sturm. Qoroviqi hatte auch die erste Chance für den FCH II, doch er schloss eine Aktion aus 16 Metern zu überhastet ab und schoss über das Tor (18.). Danach erarbeitete sich der VfL gute Möglichkeiten, wie in der 20. Minute, als Pascal Limke nach einem Getümmel im Strafraum zum Abschluss kam und aus kürzester Distanz über den Kasten verzog. Zuvor hatte bereits der Pfosten für die Homburger gerettet.

Kurz vor der Halbzeit lief dann ein Konter über Christopher Linn, der zusammen mit Limke alleine auf Eric Höh im Homburger Tor zuliefen. Anstatt abzugeben, probierte es Linn selbst, wurde jedoch vom herauslaufenden Höh gestört, sodass der Ball erneut weit über den Kasten flog (38.). Höh war es auch, der einen Distanzschuss in der 44. Minute im letzten Moment über die Latte lenken konnte.

Nach einem Freistoß aus der Zentrale kam am langen Eck Kai Roob an den Ball – und plötzlich stand es 1:0 für den Gastgeber. 50 Minuten waren zu diesem Zeitpunkt bereits gespielt. Doch auch davon ließ sich Primstal wenig beeindrucken und versuchte es unter anderem per Seitfallzieher (Jonas Caryot, neben das Tor in der 54.). Steffen Backes war es dann in der 62. Minute, der das Leder zum Ausgleich im Tor unterbringen konnte.

Philipp Wunn hatte kurz darauf die erneute Führung auf dem Fuß, als er nach schöner Vorarbeit alleine auf den Primstaler Schlussmann lief und letztlich genau auf diesen schoss. Der Ball wurde zum Einwurf geklärt (68.). Der kurz zuvor eingewechselte Christian Blessing scheiterte später mit einem Distanzschuss, der knapp am linken Pfosten vorbeiflog (69.). Höh rettete seinem Team in der 73. Minute noch den Punkt, indem er im 1 gegen 1 den Ball für sich behaupten konnte, doch in der 88. Minute war er zum 2. Mal geschlagen. Nachdem der FCH den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen konnte, brachte Limke die Entscheidung zugunsten der Gäste aus dem Nordsaarland.

„Wir haben versucht defensiv zu spielen und so lange wie möglich die Null zu halten. Das ist uns in der 1. Halbzeit gelungen, wenn auch sehr viel Glück dabei war“, resümierte Andy Sorg die Partie und ergänzte: „Diesmal sind wir dann sogar in Führung gegangen. Wir haben nicht ordentlich verteidigt und zu viel im Sechzehner zugelassen, deshalb stehen wir wieder mit leeren Händen da. Das ist schwer zu verkraften für die Jungs, aber wir müssen weitermachen, arbeiten und zusehen, dass wir die Köpfe frei bekommen.“

 

Statistik:

Aufstellung: Höh – Penth, Roob, Masinovic (35. Krämer), Ebler, Schneider, Bugay, Görgen (72. Böhnlein), Qoroviqi (67. Blessing), Wunn, Neumann

Tore: 1:0 Roob (50.), 1:1 Backes (62.), 1:2 Limke (86.)

Schiedsrichter: Jörg Probst


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - FSV Salmrohr
Sa, 24.02.18 - Anstoss: 14:00 Uhr
Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar:
24. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Homburg 22    64  66
2. Pirmasens 21    51  50
3. Trier 21    16  44
4. Kaiserslautern 21    21  38
5. Jägersburg 22    35
6. Wiesbach 22    -3  33
7. Idar-Oberstein 22    32
8. Koblenz 21    31
9. Engers 20    -3  30
10. Karbach 21    -5  27
11. Diefflen 22    -9  26
12. Mechtersheim 22    -22  26
13. Pfeddersheim 22    -10  25
14. Morlautern 21    -13  22
15. Eppelborn 21    -13  20
16. Dudenhofen 22    -24  16
17. Gonsenheim 20    -16  15
18. Saar 05 20    -21  13
19. Salmrohr 21    -22  13
FC08HOMBURG-Mediathek