Gegen Kassel müssen drei Punkte her

Am Freitagabend ist der KSV Hessen Kassel zu Gast im Homburger Waldstadion. Anstoß ist um 19:00 Uhr.

#FCHKSV - Ein Punkt aus vier Spielen nach der Rückrunde ist definitiv zu wenig. Auch die jüngste Niederlage beim TSV Steinbach konnte nicht zur Steigerung des Selbstvertrauens der Mannschaft beitragen. „Wir haben nicht so schlecht gespielt in den letzten Spielen, aber seit der Winterpause haben wir 14 Gegentore bekommen“, erklärt Mannschaftskapitän Kai Hesse. Es müssen schnell wieder Punkte und Tore her. Ein Erfolgserlebnis muss her. Dieses Vorhaben wollen die Jungs von Jens Kiefer am Freitagabend mit aller Macht umsetzen.

Der KSV Hessen Kassel, aktuell Tabellensiebter der Regionalliga Südwest, verlor in der Hinrunde zuhause mit 2:0 gegen den FCH. Thierry Steimetz und André Kilian erzielten die Tore damals im Auestadion. Der Sieg in Kassel Ende September war die Initialzündung in der Hinrunde für eine Siegesserie. Nach acht Spielen mit nur vier Punkten, gewann unser Team anschließend sechs aus sieben Partien. Nun heißt es auch wieder, zusammenstehen und um die nächsten drei Punkte kämpfen.

Der KSV Hessen Kassel schlägt sich diese Saison gut in der Regionalliga. Das zu Saisonbeginn ausgegebene Ziel Klassenerhalt werden die „Löwen“ aus Kassel wohl souverän erreichen. Nach 28 Spieltagen stehen 40 Punkte auf dem Konto der Gäste. In den letzten Spielen gewannen sie gegen den Spitzenreiter aus Mannheim und holten jüngst zuhause einen 2:0-Sieg gegen die U23 des FCK. Der FCH stellt für den KSV schon seit einigen Jahren eine harte Nuss da. Die letzten acht Partien in der Regionalliga konnten die Kasseler nicht für sich entscheiden. In der Saison 2012/2013 wurden die Grün-Weißen zuletzt von den Nordhessen geschlagen. Vor allem auf den Kasseler Torjäger Schmeer, der auch gegen den FCK II beide Tore erzielte, muss die Homburger Hintermannschaft ein Auge haben.

Jens Kiefer kann am Freitag nicht mit Amri planen, da dieser in Steinbach die 5. Gelbe Karte erhielt und somit gesperrt ist. Gaiser und die Innenverteidiger Heerings und Markiet hingegen, stehen wieder als Option zur Verfügung. Gaebler, der sich im Abschlusstraining vor dem Spiel in Steinbach einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zuzog, fällt für Freitag aus.

Für alle Fans im Stehbereich Heim noch der Hinweis, dass die Toilettencontainer sich zwar schon an ihren neuen Standort befinden, aber die Instandsetzungsarbeiten seitens der Stadt Homburg wie angekündigt noch andauern.

Um am Freitag gemeinsam zusammenzustehen, gibt es zu der Partie freien Eintritt im Stehplatzbereich für Heim- sowie Gästefans. Auf der Tribüne gibt es zudem stark ermäßigte Tickets zu erwerben. „Ich bin überzeugt davon, dass wir gegen Kassel mit Vollgas und absoluter Überzeugung in das Spiel gehen und drei Punkte holen werden. Dazu brauchen wir den Support unserer Fans auf den Rängen, die uns während des gesamten Spiels nach vorne peitschen“, so Hesse.  Kommt am Freitag alle ins Waldstadion und lasst uns zusammenstehen und gemeinsam kämpfen - für unseren Verein - für drei Punkte.


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Homburg 0    0
2. Jägersburg 0    0
3. Morlautern 0    0
4. Pfeddersheim 0    0
5. Diefflen 0    0
6. Gonsenheim 0    0
7. Karbach 0    0
8. Koblenz 0    0
9. Mechtersheim 0    0
10. Salmrohr 0    0
11. Idar-Oberstein 0    0
12. Dudenhofen 0    0
13. Eppelborn 0    0
14. Engers 0    0
15. Saar 05 0    0
16. Wiesbach 0    0
17. Trier 0    0
18. Kaiserslautern 0    0
19. Pirmasens 0    0
FC08HOMBURG-Mediathek