U23 spielt 0:0 auf dem Hasborner Hartplatz

Dauerregen machte den Rasenplatz des SV Hasborn unbespielbar, daher wurde am Samstag auf den Hartplatz ausgewichen. Dieser stand – gerade auf den Außenbahnen – ebenfalls unter Wasser, weshalb die Spieler schon vor Beginn der Partie spaßeshalber um Flossen und Schnorchel baten. Nach 90 Minuten trennten sich beide Teams mit einem torlosen 0:0.

Der Ball war schwer zu kontrollieren auf dem Platz, daher wurde oftmals gebolzt und das Leder flog wie beim Flipperspiel von einem Spieler zum nächsten. Die U23 der Homburger trat mit Giordano Gaetano an, der im Mittelfeld die Fäden ziehen sollte, Tim Klotsch agierte zunächst als einzige Spitze. Schon in den ersten Minuten zeigte sich, dass vor allem die Gastgeber teilweise übermotiviert zur Sache gingen, es gab viel Hektik und Nicklichkeiten und kaum Torraumszenen. Je zwei Schüsse aufs Tor auf beiden Seiten (Steffen Hoffmann (2) und Tim Klotsch (2)), allesamt auch aufgrund des Untergrunds zu harmlos, lautete somit die Bilanz der ersten Halbzeit.

Zur zweiten Hälfte brachte Sorg mit Christian Blessing einen weiteren Offensivakteur ins Spiel, Tim Krämer verließ den Platz. In der Folgezeit wechselte er mit Jonas Spang und Norbert Neumann weitere frische Kräfte ein. In der 70. Spielminute landete der Ball im Tor der Homburger, Hasborns Innenverteidiger Michael Rauber hatte getroffen, die Linienrichterin hob jedoch die Fahne – Abseits. Danach hatte der FCH noch gute Chancen, einmal als Klotsch nach einem Konter frei vor dem gegnerischen Torwart auftauchte und dann an ihm scheiterte (80.), dann flog ein Schuss von Leon Böhnlein nach Flanke von Klotsch knapp am Pfosten vorbei (89.).

Das Team von Sorg belegt somit den 17. Tabellenplatz der Karlsbergliga Saar, der FV Schwalbach und der SV Hasborn bleiben mit einem Punkt mehr vor dem FCH II.

„Es war schwer, vor allem auf diesem Platz, aber damit mussten beide Teams klarkommen. Wir haben alles reingehauen und die besseren Möglichkeiten gehabt, wie in den letzten Minuten durch Tim und Leon. Da wäre ein dreckiger Sieg drin gewesen. Aber wir müssen das Positive sehen: wir haben zu null gespielt und der Abstand zu den Plätzen vor uns ist nicht größer geworden. Jetzt gilt es, uns im ausstehenden Spiel am Samstag vernünftig in die Winterpause zu verabschieden. Die Stimmung in der Mannschaft passt und so werden wir auch wieder in die Erfolgsspur zurückfinden“, lautete das Fazit des Coachs.

 

Statistik:

Aufstellung: Höh – Schneider (62. Spang), Görgen, Roob, Masinovic, Böhnlein, Klotsch, Krämer (46. Blessing), Leyes, Giordano (67. Neumann), Wunn

Tore: -

Schiedsrichter: Vincent Becker


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - FSV Salmrohr
Sa, 24.02.18 - Anstoss: 14:00 Uhr
Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar:
24. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Homburg 22    64  66
2. Pirmasens 21    51  50
3. Trier 21    16  44
4. Kaiserslautern 21    21  38
5. Jägersburg 22    35
6. Wiesbach 22    -3  33
7. Idar-Oberstein 22    32
8. Koblenz 21    31
9. Engers 20    -3  30
10. Karbach 21    -5  27
11. Diefflen 22    -9  26
12. Mechtersheim 22    -22  26
13. Pfeddersheim 22    -10  25
14. Morlautern 21    -13  22
15. Eppelborn 21    -13  20
16. Dudenhofen 22    -24  16
17. Gonsenheim 20    -16  15
18. Saar 05 20    -21  13
19. Salmrohr 21    -22  13
FC08HOMBURG-Mediathek