Wichtiger Heimsieg gegen Freisen

Nachdem die U23 letztes Wochenende wichtige Punkte im Aufstiegsrennen gegen Theley liegen gelassen hatte, ging es jetzt in der englischen Woche gegen den FC Freisen. Einzig Timothy van der Meulen und Milahd Mansoori verstärkten die junge Homburger Mannschaft.

Die U23 setzte ihre gute Form aus den letzten Heimspielen fort und fand bei angenehmen Temperaturen von Beginn an besser ins Spiel. Das Team von Trainer Andreas Sorg erarbeitete sich schnell gute Tormöglichkeiten. Auch in der 17. Minute zeigte sich der FCH wacher als der Gegner und nutzte eine Unsicherheit im Freisener Aufbauspiel aus: Tim Krämer fing einen Ball im Mittelfeld ab und leitete blitzschnell den Gegenangriff ein. Diesen vollendete der frischgebackene Papa Christian Blessing, der auf ungewohnter Position als hängende Spitze agierte, mustergültig ins lange Eck – 1:0 für den FCH.

Auch nach dem verdienten Führungstreffer ließ das Team von Trainer Sorg keineswegs nach. Das Spiel lief weiterhin nur auf das Tor des Freisener Schlussmanns Philipp Schreier, der nun häufiger seine Klasse unter Beweis stellen musste. Man verpasste es jedoch noch vor der Pause, mit einem Kopfball von van der Meulen und einem Linksschuss durch Tim Krämer, das 2:0 zu erzielen. So blieb es in Hälfte eins beim verdienten 1:0.

In der 2. Hälfte war weiter unsere U23 spielbestimmend, hatte allerdings in der 55. Minute etwas Glück, als Cedric Kiefer im Eins-gegen-Eins die Nerven behielt und die bis dato beste Chance der Freisener vereitelte. Wenige Minuten später gerieten Chris Bugay und sein Gegenspieler Lukas Werner nach einer Unsportlichkeit des Freisener aneinander. Schiedsrichter Christoph Busch blieb keine andere Wahl, als beide Spieler des Feldes zu verweisen. So ging es mit 10 gegen 10 ab der 67. Minute weiter.

Die Entscheidung fiel dann durch einen Foulelfmeter. Der eingewechselte Pascal Krämer wurde im 16er vom gegnerischen Keeper gefoult und es gab folgerichtig Strafstoß. Kapitän Tim Klotsch ließ sich die Chance zum 2:0 nicht nehmen und netzte trocken ein.

Wieder wie aus dem Nichts dann die zweite und letzte Torchance des FCF: Patrick Klos schnappte sich die Kugel und hämmerte sie aus rund 25 Meter an die Latte, Glück für unsere U23. Den Schlusspunkt setze in der 82. Minute erneut Klotsch nach klasse Vorarbeit von Pascal Krämer. Damit war der 3:0-Endstand und ein tolles Debüt von Pascal Krämer mit zwei Vorlagen perfekt.  

Trainer Andreas Sorg: „Das war ein wichtiger Sieg im Kampf um die Meisterschaft. Nun geht es am Montag zum Topspiel nach Bliesmengen, wo wir die Tabellenführung festigen wollen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer FCH-Fans.“

 

FC 08 Homburg

Kiefer - Görgen (68. P. Krämer), van der Meulen, Kuntz, Nsiku (46. Spang) - Mansoori, Bugay, Krämer, J. Hoffmann (77. Schwartz) - Blessing, Klotsch

Tore: 1:0 (17.) Blessing, 2:0 (73. FE) Klotsch, 3:0 (82.) Klotsch

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Bugay 67. Minute


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Elversberg 36    40  78
2. Mannheim 36    26  76
3. Saarbrücken 36    19  69
4. Hoffenheim II 36    29  57
5. Steinbach 36    13  56
6. Worms 36    52
7. Stuttgart II 36    52
8. Koblenz 36    52
9. Ulm 36    51
10. Kassel 36    -8  49
11. Walldorf 36    -8  47
12. Offenbach 36    10  44
13. Stuttgarter Kickers 36    44
14. Pirmasens 36    -17  42
15. Homburg 36    -18  41
16. Kaiserslautern II 36    -13  36
17. Watzenborn-Steinberg 36    -26  35
18. Trier 36    -14  33
19. Nöttingen 36    -48  28

Hinweise

* Aufgrund des Insolvenzantrages ist der OFC zur Saison 2016/17 mit einem Abzug von neun Punkten bestraft worden (in der Tabelle bereits eingerechnet).

FC08HOMBURG-Mediathek