Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

3:0-Sieg gegen die SV Elversberg

Am Dienstagabend hat der FC 08 Homburg vor 2681 Zuschauern das kleine Saarderby gegen die SV Elversberg mit 3:0 gewonnen.

Um den Zuschauern auf den Tribünen und Rängen die Hitze erträglich zu machen, wurde kurzfristig die Mitnahme von PET-Flaschen mit nichtalkoholischen Getränken erlaubt, zudem war die Feuerwehr Homburg-Mitte vor Ort und kühlte mit ihren Wasserschläuchen vor Block 2 ab. Insgesamt kamen 2681 Zuschauer am Dienstagabend ins Waldstadion.

Coach Luginger hatte eine Änderung in der Startelf: für Gaetano Giordano spielte Sven Sökler. Die erste Möglichkeit der Partie hatte Maurice Neubauer für die Grün-Weißen, doch sein Schuss nach 6 Minuten aus etwa 17 Metern flog knapp über das Tor der „Elv“. Die Luginger-Elf wirkte agiler, setzte stets nach und zwang die Elversberger zu Fehlern. Zudem schaltete man schnell um, unter anderem klärte Neubauer mehrmals im eigenen Sechzehner und leitete direkt den Gegenzug ein. Ein Treffer wollte allerdings nicht gelingen – noch nicht.

Eine Sökler-Ecke führte dann zur ersten Riesenchance, Innenverteidiger Jan Eichmann flog hinein, köpfte jedoch völlig frei über den Kasten (18.). Gefahr von den Jungs von der Kaiserlinde kam meist durch Standardsituationen und Alban Meha auf, doch er scheiterte mehrmals an FCH-Schlussmann David Salfeld. Die erste Chance aus dem Spiel heraus hatte Elversberg nach einer halben Stunde, als Manuel Feil aus spitzem Winkel abzog, der Ball allerdings knapp am langen Pfosten vorbeitrudelte.

Danach musste Luginger bereits wechseln. Für Daniel di Gregorio, der eine Schienbeinverletzung aus dem Freitagsspiel gegen Stuttgart mitbrachte, ging es nicht weiter. Für ihn kam Kapitän Christian Telch (30.). Kurz vor der Pause drehte Homburg nochmal auf und kam durch Tom Schmitt (38.), Patrick Dulleck (42. und 45.) und auch Telch (43.) zu weiteren guten Möglichkeiten, Schmitt verzog in der 45. Minute nochmal nach schöner Vorarbeit von Dulleck und Steinherr aus kurzer Distanz.

In der Pause gab es noch eine Ehrung auf dem Spielfeld. Von Saartoto werden nach jeder Saison die Fairplay-Sieger geehrt. Der FC 08 Homburg belegte in der abgelaufenen Spielzeit den Bronze-Platz in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar und freute sich über 350 Euro, die der Jugendabteilung zugutekommen werden.

Die zweiten 45 Minuten begannen mit viel Mittelfeldgeplänkel, Meha setzte einen Freistoß in der 47. Minute knapp über die Latte, danach passierte erstmal nicht viel in der Nähe beider Strafräume. Dulleck in der 61. Minute hatte die nächste Großchance, als er den Ball von Tim Stegerer schön durchgesteckt bekam, sich dann aber, anstatt zu schießen, den Ball aber nochmal vorlegte – zu weit, er landete im Aus.

Nach 66 Minuten kam Christopher Theisen zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz, Sökler verließ für ihn den Platz. Und der Einstand des 25-Jährigen konnte sich sehen lassen. Gerade einmal 5 Minuten auf dem Feld, behielt er nach einem Strafraumgewühl den Überblick, Steinherr scheiterte noch am Torwart, den Nachschuss platzierte Theisen dann im Tor – 1:0 (71.) für den FCH. Nach der Führung kamen die Elversberger besser ins Spiel und setzten sich in den folgenden Minuten in der Hälfte der Grün-Weißen fest. Echte Torgefahr kam dabei allerdings kaum auf, immer rettete entweder ein Abwehrbein oder auch Salfeld.

So kam das 2:0 in der 81. Minute durch Steinherr genau zum richtigen Zeitpunkt. Nach einer schönen Flanke von Patrick Lienhard auf die rechte Außenbahn zu Schmitt brachte dieser den Ball ins Zentrum, wo zunächst Freund und Feind vorbeisegeln, „Steinair“ stand goldrichtig und schon stand es 2:0. Zwei Chancen durch Meha gab es für Homburg noch zu überstehen, erst klärte Salfeld zur Ecke (83.), dann rettete die Latte für die Heimelf (90.). Doch damit nicht genug: Theisen setzte noch einen drauf und traf nach Dulleck-Pass sogar noch zum 3:0 (85.).

„Wir wollten das Spiel bestimmen und das haben wir auch von Anfang an geschafft. Dazu hatten wir hochkarätige Chancen. In der 2. Halbzeit haben wir so weiter gemacht und waren geduldig. Es gab ein paar Minuten, die ein bisschen kritisch waren, aber die Mannschaft hat das clever gemacht und die Tore waren dazu noch richtig schön", resümierte ein zufriedener Coach Luginger in der Pressekonferenz.

 

Statistik:

Aufstellung: Salfeld – Stegerer, Eichmann, Hahn, Neubauer – Di Gregorio (30. Telch) – Schmitt, Sökler (66. Theisen), Steinherr (83. Gaiser), Lienhard - Dulleck

Tore: 1:0 Theisen (71.), 2:0 Steinherr (81.), 3:0 Theisen (85.)

Schiedsrichter: Tobias Fritsch

Zuschauer: 2681

Gelbe Karten: Hahn, Steinherr – Krebs, Winter


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - TSG Balingen
Sa, 27.10.18 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
15. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 14    20  31
2. Steinbach 14    28
3. Saarbrücken 14    26
4. Ulm 14    26
5. Homburg 14    22
6. Offenbach 14    12  21
7. Hoffenheim II 14    21
8. Freiburg II 13    20
9. Balingen 14    -1  18
10. Elversberg 14    -5  18
11. Pirmasens 14    -6  18
12. Stuttgart II 14    -5  17
13. Frankfurt 14    -8  16
14. Worms 14    -9  16
15. Mainz II 13    -1  15
16. Dreieich 14    -8  11
17. Walldorf 14    -8  10
18. Stadtallendorf 14    -12  9

Hinweise

* Das DFB Bundesgericht hat entschieden, dass der SV Waldhof Mannheim in Folge der Fanausschreitungen beim Relegationsrückspiel gegen den KFC Uerdingen 3 Punkte abgezogen bekommt (in der Tabelle bereits eingerechnet).

FC08HOMBURG-Mediathek