Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

4. Sieg in Folge soll im Saar-Pfalz-Derby gelingen

Drei Siege in Folge – und das gegen durchaus ambitionierte Gegner: das positive Gefühl und das Selbstvertrauen sind zurück beim FCH. Am Freitagabend kommt der Tabellenvorletzte, der FK Pirmasens, zum Saar-Pfalz-Derby ins Waldstadion.

Neben dem Langzeitverletzten Maurice Springfeld, sowie Daniel Di Gregorio (Innenbanddehnung) und Tim Wöhrle (Muskelfaserriss) meldete sich Mitte der Woche auch Coach Jürgen Luginger krank. Seinem Einsatz an der Seitenlinie am Freitagabend steht allerdings nichts im Wege, er konnte rechtzeitig am Donnerstagmorgen den Dienst wieder aufnehmen.

Sein Co-Trainer Joti Stamatopoulos übernahm dann auch die Pressekonferenz vor der Partie und antwortete auf die Frage, wie die Grün-Weißen das Spiel gegen den FKP angehen folgendermaßen: „Wir müssen da weitermachen, wo wir in Hoffenheim aufgehört haben.“ Heißt: Kompakt stehen, diszipliniert arbeiten und keine Räume lassen. Dass die Mannschaft von Trainer Patrick Fischer anders auftreten wird als Elversberg und Hoffenheim dürfte fast klar sein. Da gehöre dann auch die nötige Geduld dazu – und die Chancen, die sich ergeben, effektiv zu nutzen, meint Stamatopoulos, der den kommenden Gegner auch nicht so schlecht sieht, wie es der derzeitige Tabellenplatz ausdrückt: „Die Pirmasenser sind in den letzten Jahren häufiger holprig in die Saison gestartet und haben sich dann gefangen. Sie haben eine robuste Mannschaft, schnelle und vor allem erfahrene Spieler. Gegen uns waren es meist enge, hart umkämpfte Spiele. Wer glaubt, dass wir gegen Pirmasens mal eben so im Vorbeigehen gewinnen, täuscht sich gewaltig.“ Gerade die vermeintlichen „kleinen“ Gegner haben es dem FCH in dieser Spielzeit ja auch schon schwer gemacht. Es dürfte also jeder wissen, was Sache ist.

Auch den Derbycharakter, den dieses Spiel hat, ließ Joti Stamatopoulos unter der Woche nicht unerwähnt und freut sich am Freitag auf „viele Fans und eine schöne Atmosphäre“. Anpfiff ist um 19 Uhr. Schiedsrichter der Begegnung ist Benedikt Kempkes.


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC Bayern Alzenau - FC 08 Homburg
Sa, 23.11.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
18. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 17    23  43
2. Elversberg 17    23  38
3. Steinbach 17    18  36
4. Homburg 17    33
5. Ulm 17    11  25
6. Mainz II 17    25
7. Alzenau 17    24
8. Freiburg II 17    -3  24
9. Hoffenheim II 17    23
10. Offenbach 17    -2  23
11. Walldorf 17    22
12. Bahlingen 17    -2  21
13. Aalen 17    20
14. Frankfurt 16    -10  18
15. Gießen 17    -17  17
16. Pirmasens 17    -14  13
17. Balingen 16    -15  8
18. Koblenz 15    -28  3
FC08HOMBURG-Mediathek