Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

5:1-Sieg im letzten Saisonspiel

Der FC 08 Homburg hat auch im letzten Spiel dieser Saison nichts anbrennen lassen und gewann am Samstagnachmittag beim bereits abgestiegenen SV Morlautern mit 5:1.

Trainer Jürgen Luginger hatte auch im letzten Spiel nochmal ein paar personelle Änderungen in der Startelf parat. Für Sven Sökler, Tom Schmitt und Kapitän Christian Telch begannen Marco Gaiser, Gaetano Giordano und Christian Lensch. Von Beginn an drängten die Homburger den Gastgeber in die eigene Spielhälfte, bei hohen Temperaturen und „gefühlten 50 Grad auf dem Rasen“ (Zitat Christian Lensch) fand der SVM kaum ins Spiel. Morlautern kam in Halbzeit eins nur zweimal gefährlich vor den Kasten von Keeper Mark Redl, doch erst parierte dieser einen Torschuss von Jemal Kassa (32.), dann verzog Erik Tuttobene aus aussichtsreicher Position (42.).

Die Grün-Weißen dagegen nutzten einige ihrer zahlreichen Möglichkeiten. Nach 10 Minuten Spielzeit brachte Patrick Dulleck nach einer Ecke den FCH in Führung, Marco Gaiser baute die Führung ebenfalls nach einem Eckball in der 17. Minute zum 2:0 aus Gästesicht aus. Ein Freistoß von Giordano flog nach einer halben Stunde an die Latte, doch nur Sekunden später landete der Ball doch im Netz: Lensch probierte es aus halbrechter Position und hatte Erfolg: 3:0 zur Halbzeit.

In der 54. Minute brachte Luginger dann Sökler in die Partie, im Verlauf der zweiten 45 Minuten kamen auch Telch und Pilipp Wunn noch zum Einsatz. Morlautern kam nun etwas besser in die Partie und hatte auch die ein oder andere Torchance. Doch den nächsten Treffer erzielte erneut ein Grün-Weißer: Alexander Hahn zirkelte einen Freistoß aus 20 Metern direkt in den Winkel – keine Chance für Schlussmann Thorsten Hodel (64.). Giordano traf in der 83. Minute zum 5:0, nachdem er nach schönem Zuspiel in den Lauf problemlos einnetzen konnte.

Kurze Zeit später zeigte Schiri Jean Luc Behrens auf den Elfmeterpunkt im Homburger Strafraum, Redl hatte einen SVM-Spieler gefoult. Die Fans forderten Torwart Hodel, der von 2003-2010 auch für den FCH aktiv war und am Samstag nun seine Karriere beendet hat, als Schützen und der legte sich auch den Ball zurecht. Redl gewann das erste Duell gegen sein Morlauterer Pendant, doch der Nachschuss der Nummer 1 des SVM saß dann – 1:5, was gleichzeitig auch der Endstand war (86.).

Coach Jürgen Luginger: „Die Mannschaft ist auch das letzte spiel konzentriert angegangen und hat verdient gewonnen. Damit können wir zufrieden sein.“

 

Statistik:

Aufstellung: Redl – Gallego, Eichmann, Hahn, Stegerer – Gaiser (62. Telch) – Lensch (54. Sökler), Giordano, Lienhard – Dulleck (69. Wunn), Neofytos

Tore: 0:1 Dulleck (10.), 0:2 Gaiser (17.), 0:3 Lensch (30.), 0:4 Hahn (64.), 0:5 Giordano (83.), 1:5 Hodel (86.)

Schiedsrichter: Jean Luc Behrens

Zuschauer: 250

Gelbe Karten: Dombaxi, Cronauer


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Homburg 0    0
2. Mainz II 0    0
3. Freiburg II 0    0
4. Saarbrücken 0    0
5. Stadtallendorf 0    0
6. Frankfurt 0    0
7. Balingen 0    0
8. Dreieich 0    0
9. Mannheim 0    0
10. Stuttgart II 0    0
11. Ulm 0    0
12. Offenbach 0    0
13. Steinbach 0    0
14. Walldorf 0    0
15. Hoffenheim II 0    0
16. Elversberg 0    0
17. Worms 0    0
18. Pirmasens 0    0
FC08HOMBURG-Mediathek