Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Am Sonntag ist Derbytime!

Am Sonntag, den 10. November tritt der FCH in Völklingen beim aktuellen Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken zum Saarderby an.

Die Spannung und Vorfreude auf „DAS“ Derby im Saarland war schon die letzten eineinhalb Wochen zu spüren. Nicht zuletzt der Punktverlust des FCS gegen Elversberg am vorherigen Spieltag durch die 3:0-Niederlage an der Kaiserlinde ließ die Euphorie in Homburg und Umgebung nochmal wachsen. „Klar, merkt man bei uns in der Mannschaft, dass ein besonderes Spiel ansteht. Die Motivation ist hoch und wir können stolz sein, uns diese Ausgangssituation vor der Partie erarbeitet zu haben“, so Jürgen Luginger im Hinblick auf das Derby.

Der 1. FC Saarbrücken ist der Top-Favorit auf den Aufstieg in dieser Saison und bisher wurde der Verein aus der Landeshauptstadt auch dieser Rolle gerecht. Lediglich zwei Spiele, gegen Elversberg und Alzenau, gingen verloren und ein Unentschieden gegen die Reserve aus Hoffenheim stehen auf dem Zettel. Auch im DFB-Pokal wurde der FCS bereits zweimal diese Runde einem höherklassigen Verein zum Verhängnis und trifft im Februar nun im Achtelfinale auf den Karlsruher SC. „Saarbrücken hat eine sehr gute Mannschaft mit viel Qualität. Die 40 Punkte haben sie nicht zu Unrecht“, sagt Luginger zum Gegner.

Die Homburger sind ihren Konkurrenten aus Saarbrücken aber auf den Fersen. Man blickt derweil auf eine Serie von 10 Ligaspielen, die das Team von Coach Luginger bereits ungeschlagen ist. Durch einen Sieg im Derby könnte der Vorsprung auf den Erstplatzierten nochmal um drei weitere Punkte schrumpfen. „Wir brauchen uns nicht zu verstecken, weil auch wir viel Qualität in unseren Reihen haben. Es wird ein Spiel auf Augenhöhe werden, wenn wir an die Leistungen aus den letzten Spielen anknüpfen“, so Luginger, der wieder „die Mentalität und Spielfreude der Jungs, die wir zuletzt immer wieder gezeigt haben“ fordert.

Angreifer Jose Vunguidica und Verteidiger Mario Müller sind auf Seiten der Saarbrücker rot-gesperrt. Beide Spieler erhielten im Spiel in Elversberg einen Platzverweis. „Bei einem solch ausgeglichenen Kader, wie Saarbrücken ihn hat, sind diese Ausfälle nicht so schwer zu gewichten“, so Luginger. Bei seiner Aufstellung hat er wieder fast die volle Auswahl. Außer Ihab Darwiche und Maurice Springfeld kann der Homburger Coach auf alle seine Spieler zurückgreifen.

Anstoß der Partie ist am Sonntag um 14:00 Uhr. Schiedsrichter David Scheuermann wird die Partie leiten. Der SR wird das Derby live im TV übertragen. Aber für alle, die das Spiel live im Hermann-Neuberger-Stadion verfolgen möchten, gibt es bis Freitag noch Tickets im Vorverkauf auf der Geschäftsstelle des FCH. Der Fanbus ist bereits ausverkauft.


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

SV Schwarzenbach - FC 08 Homburg
Mi, 13.11.19 - Anstoss: 19:00 Uhr
Sparkassenpokal Saar:
Achtelfinale
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 17    23  43
2. Elversberg 17    23  38
3. Steinbach 17    18  36
4. Homburg 17    33
5. Ulm 17    11  25
6. Mainz II 17    25
7. Alzenau 17    24
8. Freiburg II 17    -3  24
9. Hoffenheim II 17    23
10. Offenbach 17    -2  23
11. Walldorf 17    22
12. Bahlingen 17    -2  21
13. Aalen 17    20
14. Frankfurt 16    -10  18
15. Gießen 17    -17  17
16. Pirmasens 17    -14  13
17. Balingen 16    -15  8
18. Koblenz 15    -28  3
FC08HOMBURG-Mediathek