Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Auswärtspartie bei Schott Mainz

Die erste englische Woche diese Regionalliga Saison führt unseren FCH am Dienstagabend zum TSV Schott Mainz.

Nach dem erfolgreichen Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Stuttgart geht es nun in Mainz gegen den nächsten Aufsteiger, der zweite der diesjährigen fünf Neulinge in der Liga. Der TSV Schott Mainz schaffte im Sommer nach zwei Jahren in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar den erneuten Aufstieg in die Regionalliga. Die Mainzer spielten bereist 2017/18 eine Spielzeit in der Regionalliga Südwest. Da der FCH zu dieser Zeit aber in der Oberliga aktiv war, gab es bisher keine Begegnungen der beiden Herren-Mannschaften.

Der TSV Schott Mainz startete mit einem 4:2-Heimsieg gegen Stadtallendorf in die Runde. Am Wochenende folgte eine 2:1-Niederlage in Kassel. Das Team von Sascha Meeth erzielte zwar nach 2:0-Rückstand zeitnah den Anschlusstreffer, konnte die Partie gegen den KSV aufgrund fehlender Effizienz vor dem Tor nicht mehr drehen. Dass die Mainzer trotzdem eine starke Mannschaft haben, „das beweist auch ihr Auftreten in den ersten beiden Spielen. Gegen Stadtallendorf drehten sie nach 0:2-Rückstand die Partie und gewannen 4:2. Und auch in Kassel am Wochenende war es trotz der Niederlage eine gute Partie der Mainzer“, so FCH-Coach Mink.

„Die Mainzer haben gute Fußballer in ihren Reihen, sind gespickt mit Spielern aus diversen Nachwuchsleistungszentren der Bundesligisten. Vor allem auch beim FSV Mainz 05 bedienen sie sich an Spielern“, so Mink zur Qualität des Gegners. Er sieht bei Schott Mainz deshalb viele Herausforderungen auf sein Team zukommen: „Ich habe schon mit Steinbach damals in der ersten Regionalliga Saison der Mainzer dort gespielt. Und weiß deshalb, wie schwierig es sein kann auf dem Kunstrasen in Mainz zu spielen.“ Das Abschlusstraining seines Teams findet deshalb heute auf dem Kunstrasen am Waldstadion statt.

Fehlend wird morgen beim FCH definitiv Tim Stegerer. Patrick Dulleck, Patrick Lienhard und auch Daniel Di Gregorio sind aus der Partie am Freitagabend noch angeschlagen, werden wohl aber einsatzbereit sein.

Wie bereits zu der Auswärtspartie in Gießen sind auch auf der Bezirkssportanlage in Mainz-Mombach keine Gästefans erlaubt. Wir bitten unsere Fans deshalb auch wieder vom Ticketkauf und der Anreise zum Spiel nach Mainz abzusehen.

Schiedsrichter der Partie am Dienstagabend in Mainz ist Asmir Osmanagic. Anstoß in der Bezirksportanlage Mainz-Mombach ist um 19:30 Uhr.


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

1. FSV Mainz 05 II - FC 08 Homburg
Sa, 31.10.20 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
12. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Steinbach 11    18  25
2. Freiburg II 10    20  23
3. Elversberg 11    13  22
4. Homburg 11    12  22
5. Offenbach 10    18
6. Ulm 11    18
7. Frankfurt 11    17
8. Balingen 10    15
9. Pirmasens 11    -6  15
10. Stuttgart II 10    14
11. Kassel 11    -1  14
12. Bahlingen 10    -7  14
13. Hoffenheim II 11    -4  13
14. Alzenau 11    -5  13
15. Mainz II 10    -7  13
16. Schott Mainz 9    -2  12
17. Aalen 10    -9  11
18. Walldorf 11    -7  9
19. Großaspach 9    -8  8
20. Koblenz 9    -9  8
21. Gießen 9    -5  7
22. Stadtallendorf 10    -10  6
FC08HOMBURG-Mediathek