Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Auswärtsspiel in Großaspach

Nach der Zwangspause im November und anschließender Quarantäne nach einem Corona-Fall im Mannschaftskader, geht es nun endlich auch für den FC 08 Homburg weiter. Am Mittwochabend gastiert das Team von Chef-Trainer Matthias Mink bei der SG Sonnenhof Großaspach.

Über sechs Jahre ist es her, dass die Grün-Weißen ein Pflichtspiel in Großaspach bestritten haben, und die Erinnerungen daran sind nicht gerade rosig. Im März 2014 gastierte der FCH unter der Woche beim damaligen Tabellenzweiten, der sich später als Meister in der Relegation durchsetzen und in die 3. Liga aufsteigen sollte. Mit einer deftigen 5:1-Packung musste man den Heimweg antreten. Überhaupt sieht die Homburger Bilanz gegen die Aspacher sehr dürftig aus: vier Spiele, vier Niederlagen und ein Torverhältnis von 1:14.

Sechs Jahre lang spielte Großaspach anschließend in der 3. Liga und kehrte dann zur aktuellen Saison wieder in die Regionalliga Südwest zurück. Das Team von Trainer Hans-Jürgen Boysen tat sich in dieser ungewöhnlichen Saison nach dem Neuaufbau schwer. FCH-Coach Mink will sich hiervon aber nicht täuschen lassen und warnt: „Die aktuelle Tabellensituation entspricht nicht dem individuellen Leistungsvermögen dieser Mannschaft. Sie sind seit drei Spielen ungeschlagen, deshalb wissen wir was uns bei der SG erwartet.“ Die SG liegt nach elf Spielen auf Tabellenplatz 19 mit drei Siegen, drei Unentschieden aber auch fünf Niederlagen. Am letzten Wochenende holte man mit einem torlosen Remis einen Punkt beim VfR Aalen

Der FC 08 Homburg konnte am letzten Wochenende noch nicht auflaufen. Das Heimspiel gegen das Top-Team aus Freiburg fiel coronabedingt aus. Die komplette Mannschaft und das Trainerteam befanden sich bis Freitag in Quarantäne. Dementsprechend war auch die Vorbereitung auf die Partie bei der SG Sonnenhof Großaspach. „Wir haben die fünf Trainingstage genutzt, um den Rhythmus wieder aufzunehmen“, so Mink und weiter: „Natürlich ist die Situation außergewöhnlich, aber wir freuen uns wieder auf Wettkampfmodus schalten zu können.“

Personell muss Matthias Mink auf den Langzeitverletzten Göcer verzichten. Di Gregorio befindet sich aktuell noch im Aufbautraining und steht wie die erkrankten Kraus, Bell Bell und Weiß noch nicht zur Verfügung. Bei den Gastgebern muss Hans-Jürgen Boysen ohne die verletzten Mohamed Diakite und Oliver Schnitzler planen. Nicolas Jüllich kehrt nach abgesessener Gelbsperre wieder zurück.

Anstoß der Partie in der WIRmachenDRUCK Arena ist am Mittwoch um 18:00 Uhr. Die Gastgeber streamen das Spiel live unter www.the-leagues.com/sgs. Die Partie wird geleitet von Schiedsrichter Christoffer Reimund.


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - SSV Ulm 1846 Fußball
Sa, 30.01.21 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
21. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Frankfurt 19    12  39
2. Steinbach 18    20  36
3. Freiburg II 17    23  34
4. Elversberg 19    19  34
5. Ulm 19    19  34
6. Offenbach 18    18  31
7. Balingen 19    31
8. Homburg 17    12  29
9. Mainz II 19    -5  26
10. Bahlingen 19    -9  26
11. Stuttgart II 18    12  25
12. Gießen 19    -4  24
13. Kassel 19    -5  24
14. Aalen 19    -8  23
15. Hoffenheim II 19    -7  22
16. Pirmasens 18    -12  21
17. Großaspach 18    -10  20
18. Walldorf 19    -11  19
19. Koblenz 18    -11  19
20. Alzenau 18    -15  18
21. Schott Mainz 18    -22  17
22. Stadtallendorf 19    -25  8
FC08HOMBURG-Mediathek