Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Der FCH dreht ein 0:1 und gewinnt 3:1

Der FC 08 Homburg hat gegen den TSV Eintracht Stadtallendorf gewonnen. Vor 655 Zuschauern im Homburger Waldstadion drehten die Grün-Weißen das Spiel nach einem frühen 0:1-Rückstand und setzten sich mit 3:1 durch.

Jürgen Luginger musste aber immer noch auf den verletzten Patrick Lienhard verzichten. Für ihn rückte Kosta Neofytos in die Startelf. Er ließ im offensiven 4-1-3-2 System spielen.

Den besseren Start aber erwischten eindeutig die Gäste aus Stadtallendorf. Bereits in der fünften Minute kommt Tomislav Baltic am Strafraum frei zum Schuss – und platziert die Kirsche ins rechte Eck - keine Chance für Torhüter David Salfeld. Auch im Anschluss hatten die Gäste mehr Spielanteile. Sie zeigten sich in den Zweikämpfen giftiger und mit mehr Willen. Es war deutlich zu spüren, dass die Hessen mitten im Abstiegskampf stecken.

Die Offensivaktionen der Homburger: wenig zwingend. Bis zur 23. Minute: Nach Flanke von Neubauer kommt Christopher Theisen in der Mitte etwas zu spät und bekommt den Ball nicht unter Kontrolle. Dulleck ärgert sich. Er stand kurz hinter Theisen einschussbereit zur Stelle. Der FC Homburg übernahm nach dem Ausgleich auch die Kontrolle über das Spiel. Nur zwei Minuten später war es aber so weit. Nach Flanke von Steinherr legte Neofytos mit dem Kopf auf Dulleck ab, der den Ball ins linke Eck schiebt. In der 36. Minute nutzte Ihab Darwiche dann die Chance zum 2:1-Halbzeitstand.

Das gleiche Bild in Halbzeit zwei. Der FCH dominierte weiter das Geschehen. Nach einem Freistoß von Kapitän Christian Telch erhöhte Kevin Maek (52.) zum 3:1 für die Grün-Weißen. Allzu viele Höhepunkte zeichneten die zweite Halbzeit nicht aus. Weder für Stadtallendorf, die zwar immer wieder den Torabschluss suchten, noch für den FCH, der seine Konter einfach nicht sauber zu Ende spielte. Aber der FCH hat zumindest mit dem frühen 3:1 nach der Pause etwas Ruhe ins Spiel bringen können.

Dragan Sicaja, Trainer des TSV Eintracht Stadtallendorf: „Wir sind sehr gut ins Spiel gekommen, haben sehr mutig gespielt und das schnelle 1:0 gemacht. Wir haben auch das 2:0 auf dem Fuß, machen es aber nicht. Stattdessen bekommen wir das 1:1 und kurze Zeit später, ganz billig, das 2:1 gegen uns. Was uns fehlt, schon die ganze Saison, ist, in den richtigen Momenten das Tor zu machen. Trotzdem macht es Spaß mit dieser jungen Mannschaft.“

Jürgen Luginger: „Wir haben die ersten Minuten etwas verpennt, sind aber nach etwa 20 Minuten sehr gut zurückgekommen, haben den Ausgleich und das 2:1 gemacht. Aber auch nach dem 3:1 haben wir noch viele Kontermöglichkeiten. Und daran müssen wir arbeiten. Dann geht das Spiel heute 5:1 oder 6:1 aus.“

Kevin Maek: „Ja, wir haben die drei Punkte geholt. Aber wir machen das 3:1, schalten dann sofort um und hören auf, Fußball zu spielen. Wir spielen nur noch lange Bälle und laufen dem Ball hinterher. Das kann nicht sein. Wir müssen einen Gegner auch mal mit fünf oder sechs Toren nach Hause schicken.“

 

Statistik:

Aufstellung: Salfeld – Stegerer, Maek, Hahn, Neubauer – Telch – Darwiche (83. Knipfer), Theisen (57. Gaiser), Steinherr (46. Schmitt) – Dulleck, Neofytos

Tore: 0:1 Baltic (13.), 1:1 Dulleck (24.), 2:1 Darwiche (36.), 3:1 Maek (52.)

Schiedsrichter: Lars Erbst

Zuschauer: 655

Gelbe Karten: Theisen, Neofytos / Arifi, Vidakovics


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - SC Freiburg II
Sa, 22.02.20 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
21. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 20    30  49
2. Elversberg 19    25  44
3. Steinbach 19    21  42
4. Homburg 20    37
5. Mainz II 20    31
6. Hoffenheim II 20    29
7. Ulm 19    12  28
8. Walldorf 20    28
9. Offenbach 18    26
10. Bahlingen 19    -2  24
11. Alzenau 19    -2  24
12. Freiburg II 18    -5  24
13. Frankfurt 19    -6  24
14. Aalen 19    23
15. Gießen 20    -17  21
16. Pirmasens 20    -14  16
17. Balingen 20    -24  11
18. Koblenz 19    -42  3
FC08HOMBURG-Mediathek