Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Der FCH erwartet am Samstag Stadtallendorf

Wenn am Samstag der TSV Eintracht Stadtallendorf zu Gast im Homburger Waldstadion ist, hofft neben Luca Plattenhardt so manch junger Spieler auf einen Einsatz in der Regionalligamannschaft.

Bereits kurz nach der Derby-Niederlage gegen Saarbrücken in Völklingen war klar: Die Mannschaft des FC 08 Homburg wird das Spiel gut wegstecken. „Die Mannschaft hat das Spiel sehr schnell abgehakt“, sagte Luca Plattenhardt auf der Pressekonferenz im Homburger Waldstadion und fügte hinzu: „Wir schauen nach vorne und wollen am Samstag gleich die nächste Serie starten.“

Plattenhardt blickt zuversichtlich nach vorne. Denn der 21-Jährige hat sich weiterentwickelt. Während er in der ersten Saisonhälfte seines ersten Profijahres vorwiegend in der U23 eingesetzt wurde, hat er sich mittlerweile in den Regionalliga-Kader gekämpft. „Ich sehe das grundsätzlich positiv“, sagt Plattenhardt, der vom SSV Reutlingen aus der Oberliga kam. „Natürlich will man als Spieler so oft wie möglich spielen“, sagt er „aber ich bin immer öfter im Kader und bekomme mehr Einsatzzeiten.“ Auch, wenn er oft nur in der Schlussviertelstunde eingewechselt wird. „Wenn man nicht in der Startelf steht, hat man immer die Hoffnung noch zu spielen und so bereiten wir uns vor.“ Aber der Schritt in den Profifußball ist eben auch eine enorme Umstellung, was Belastung und Intensität betrifft.

Cheftrainer Jürgen Luginger ist in Gedanken aber vor allem beim nächsten Gegner und warnt: „Wir brauchen bei Stadtallendorf nicht vom Tabellenplatz ausgehen“, ist er sich sicher. Dass die Gästemannschaft am Samstag „ein schwerer Gegner ist“, weiß Luginger spätestens seit dem 0:0-Unentschieden aus der Hinrunde. „Es wird ein unangenehmes Spiel“, sagt er. Zumal der Tabellenvorletzte aus den letzten drei Spielen 7 Punkte geholt hat und das Spiel gegen Worms mit zwei Toren in den letzten vier Spielminuten (90. und 90. + 4) gedreht und 2:1 gewonnen hat. Ein Moment der Emotionen freigesetzt hat, wie es Trainer Dragan Sicaja (im Interview im Stadionheft) formulierte. Emotionen, die der TSV Eintracht Stadtallendorf auch am Samstag im Waldstadion gegen den FC 08 Homburg nutzen will. Auch wenn Sicaja um die Schwere der Aufgabe gegen den Tabellendritten aus Homburg weiß.

Die Gäste aus Stadtallendorf müssen am Samstag aber auf ihren Stürmer Felix Nolte verzichten, der eine Gelbsperre absitzen muss. Auf Homburger Seite hingegen steht Coach Jürgen Luginger weiterhin Patrick Lienhard nicht zur Verfügung. Alexander Hahn konnte mit Hüftproblemen diese Woche noch nicht trainieren, daher ist sein Einsatz fraglich.


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 34    56  88
2. Saarbrücken 34    42  67
3. Homburg 34    24  64
4. Elversberg 34    21  60
5. Offenbach 34    26  59
6. Ulm 34    57
7. Freiburg II 34    12  55
8. Steinbach 34    51
9. Pirmasens 34    -24  43
10. Hoffenheim II 34    -7  41
11. Balingen 34    -10  41
12. Frankfurt 34    -13  40
13. Walldorf 34    -11  39
14. Mainz II 34    -9  33
15. Stuttgart II 34    -21  31
16. Worms 34    -23  30
17. Stadtallendorf 34    -26  29
18. Dreieich 34    -46  19

Hinweise

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek