Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Der FCH gewinnt Test gegen den FCK mit 3:1

Der FC 08 Homburg hat am Dienstagabend sein viertes Testspiel im heimischen Waldstadion vor 2650 Zuschauern mit 3:1 gegen Drittligist 1. FC Kaiserslautern gewonnen. Dabei zeigten die Jungs von Trainer Jürgen Luginger vor allem in der 1. Hälfte der Partie eine starke Leistung und führten nach 45 Minuten mit 3:0. Die FCH-Treffer erzielten Patrick Dulleck, Christian Telch und Thomas Steinherr, für die Roten Teufel traf Timmy Thiele.

„Dulle“ war es, der nach einem langen Einwurf von Tim Stegerer nach gerade mal 3 Minuten am Sechzehner an den Ball kam und abzog. Der Ball landete im langen Eck, der Traumstart für die Grün-Weißen gegen den FCK war perfekt – 1:0 (3.). Und auch in der Folgezeit erspielte sich die Luginger-Elf mehr Vorteile und wirkte über weite Strecken spritziger und störte den Gegner früh im Spielaufbau. Nach einer Viertelstunde zog Telch aus dem Strafraum ab – 2:0 (15.).

Auch danach hatte der FCH mehr Spielanteile, Lautern kam eher durch Glück zu zwei Chancen: einmal landete eine Flanke aus dem eigenen Halbfeld fast im Kasten von Keeper David Salfeld (12.), ein anderes Mal behielt Stegerer den Überblick und warf sich in den gegnerischen Konter (36.). Salfeld musste nur einmal wirklich eingreifen, einen Schuss von Manfred Starke hielt er aber sicher (39.). Nach einer tollen Aktion auf der rechten Außenbahn von Stegerer passte dieser ins Zentrum, wo Freund und Feind verpassten. Steinherr nutzte die Gelegenheit zum 3:0 (43.) und machte so einen komfortablen Halbzeitstand klar.

Personell unverändert kamen die Homburger aus der Kabine, der FCK brachte drei neue Kräfte. Mit der ersten Chance in den zweiten 45 Minuten traf Timmy Thiele direkt zum 1:3 aus Sicht der Gäste. Er hämmerte den Ball aus spitzem Winkel in den Kasten und ließ Salfeld keine Abwehrchance (51.). Danach neutralisierten sich beide Teams weitestgehend, auch Luginger wechselte im Laufe des Spiels noch mehrfach und stellte taktisch um.

Es blieb jedoch beim 3:1-Endstand, den der eingewechselte Loris Weiß in der 78. Minute noch hätte ausbauen können, doch er schoss aus aussichtsreicher Position über das Ziel. In der 87. Minute flog ein Schuss aus kurzer Distanz vom ebenfalls eingewechselten Damjan Marceta weit am Tor vorbei. Luginger war mit der Leistung seiner Jungs dennoch zufrieden: „Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Gerade in der ersten Halbzeit haben wir viel von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Aber die Mannschaft ist noch nicht bei 100 Prozent, das hat man dann auch in Durchgang zwei auch gesehen.“

 

Aufstellung: Salfeld - Neubauer, Maek, Eichmann, Stegerer – Sommer (74. Plattenhardt), Telch, Theisen (74. Göcer), Steinherr (66. Weiß) – Dulleck (66. Marceta), Carl (87. Sökler)

Tore: 1:0 Dulleck (3.), 2:0 Telch (15.), 3:0 Steinherr (43.), 3:1 Thiele (51.)


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - FC Bayern Alzenau
Sa, 27.07.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
1. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Homburg 0    0
2. Koblenz 0    0
3. Aalen 0    0
4. Bahlingen 0    0
5. Gießen 0    0
6. Alzenau 0    0
7. Mainz II 0    0
8. Freiburg II 0    0
9. Saarbrücken 0    0
10. Frankfurt 0    0
11. Balingen 0    0
12. Ulm 0    0
13. Offenbach 0    0
14. Steinbach 0    0
15. Walldorf 0    0
16. Hoffenheim II 0    0
17. Elversberg 0    0
18. Pirmasens 0    0
FC08HOMBURG-Mediathek