Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Der FCH holt in Walldorf einen 0:3-Rückstand auf

3:0 führte der FC-Astoria Walldorf zur Halbzeit – so blieb es auch bis zehn Minuten vor dem Abpfiff. Dann traf zunächst der kurz zuvor eingewechselte Thomas Steinherr, wenige Sekunden später der zur Halbzeit gekommene Marcel Carl. In der Nachspielzeit machte Stefano Maier den 3:3-Ausgleich und zumindest einen Auswärtspunkt klar.

„Das war nix für schwache Nerven“, meinte FCH-Trainer Jürgen Luginger, der seine Startelf auf einer Position umgestellt hatte im Vergleich zum Heimspiel vergangene Woche gegen die TSG Balingen (Luca Plattenhardt begann für Loris Weiß) nach dem Spiel. Er war stolz auf die Moral seiner Truppe, die in der zweiten Halbzeit - besser gesagt in den letzten Spielminuten - einen 0:3-Rückstand noch ausgleichen konnte.

Bereits nach fünf Minuten markierte Andreas Schön mit dem ersten Vorstoß den Führungstreffer für die Gastgeber. Der FCH ließ sich dadurch nicht beirren und machte weiter das Spiel, doch die Walldorfer standen kompakt und ließen aus dem Spiel heraus rein gar nichts zu. Lediglich durch Standards wurde es mal brenzlig für den FCA, doch erst köpfte Christopher Theisen nach einem Freistoß von Maurice Neubauer über das Tor (15.), Jannik Sommers Versuch aus 16 Metern parierte FCA-Keeper Nicolas Kristof zur Ecke (26.). Und dann folgte der zweite gute Angriff der Gastgeber - und das zweite Tor. Nico Hillenbrand zog aus 23 Metern ab und ließ David Salfeld keine Abwehrchance (28.). Doch damit nicht genug, es sollte auch noch der dritte Treffer für die Astoria folgen. In der 43. Minute erzielte dieses Andre Becker eiskalt.

Zur zweiten Halbzeit reagierte Luginger und brachte mit Marcel Carl und Loris Weiß zwei frische Kräfte für Kapitän Christian Telch und Luca Plattenhardt. Und wieder legten die Grün-Weißen gut los, diesmal fanden sie auch die Lücken und kamen zu Chancen. Patrick Dulleck (48.) und Carl (54., 73., 76.) blieben noch glücklos, dann folgte ein schöner Doppelpass zwischen Thomas Steinherr, der kurz zuvor eingewechselt wurde, und Carl, den „Steini“ aus spitzem Winkel versenken konnte (80.). Nur Sekunden später brachte Maurice Neubauer eine Flanke von links und Carl köpfte den Ball zum Anschlusstreffer gegen seinen Ex-Verein in die Maschen (81.). Die letzten Minuten spielte dann nur noch der FCH. Kevin Maek vergab die nächste Chance in der 84. Minute, Carl köpfte nach einer Vorarbeit von Tim Stegerer knapp über die Latte (86.). Den Ausgleich besorgte erst in der Nachspielzeit Innenverteidiger Stefano Maier per Kopf, der nach einer erneuten Neubauer-Ecke am schnellsten schaltete.

„In der ersten Halbzeit waren wir nicht konsequent genug, Walldorf war natürlich auch effektiv und hat mit drei Chancen drei Tore gemacht. Kompliment für die tolle Moral, die die Spieler dann aber gezeigt haben. Wir haben in der Halbzeit gesagt, wir versuchen hier alles, um noch einen Punkt mitzunehmen. Auch die eingewechselten Spieler haben das super umgesetzt und alles gegeben. Wenn du nach 80 Minuten 0:3 zurückliegst, musst du mit dem Punkt zum Schluss zufrieden sein, auch wenn sogar noch die Chance zum Sieg da war“, resümierte Luginger nach der Partie.

 

Statistik:

Aufstellung: Salfeld – Stegerer, Maier, Maek, Neubauer – Sommer (75. Steinherr), Telch (46. Carl), Lienhard, Plattenhardt (46. Weiß) – Theisen, Dulleck

Tore: 1:0 Schön (5.), 2:0 Hillenbrand (28.), 3:0 Becker (43.), 3:1 Steinherr (80.), 3:2 Carl (81.), 3:3 Maier (90.)

Schiedsrichter: Christoph Rübe

Zuschauer: 480

Gelbe Karten: Becker, Stellwagen, Hillenbrand / Maier, Plattenhardt, Carl, Maek


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC Bayern Alzenau - FC 08 Homburg
Sa, 23.11.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
18. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 17    23  43
2. Elversberg 17    23  38
3. Steinbach 17    18  36
4. Homburg 17    33
5. Ulm 17    11  25
6. Mainz II 17    25
7. Alzenau 17    24
8. Freiburg II 17    -3  24
9. Hoffenheim II 17    23
10. Offenbach 17    -2  23
11. Walldorf 17    22
12. Bahlingen 17    -2  21
13. Aalen 17    20
14. Frankfurt 16    -10  18
15. Gießen 17    -17  17
16. Pirmasens 17    -14  13
17. Balingen 16    -15  8
18. Koblenz 15    -28  3
FC08HOMBURG-Mediathek