Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Der FCH nimmt drei Punkte aus Hoffenheim mit

Der FCH hat sein Spiel am Samstagnachmittag bei der TSG Hoffenheim II mit 1:0 gewonnen und somit den dritten Sieg in Folge eingefahren. Den Treffer des Tages erzielte Christopher Theisen genau zum richtigen Zeitpunkt, nämlich in einer Drangphase der Hausherren.

FCH-Trainer Jürgen Luginger änderte seine Startelf auf einer Position: Für den rotgesperrten Luca Plattenhardt begann im rechten Mittelfeld Jannik Sommer. Beide Teams boten eine ausgeglichene erste Halbzeit – mit mehr Ballbesitz für die TSG und den besseren Torchancen auf Homburger Seite. So bekam direkt nach vier Minuten Patrick Lienhard den Ball mustergültig von Jannik Sommer aufgelegt, aus 16 Metern schoss er aber knapp am rechten Pfosten vorbei.

Nach 25 Minuten nahm Christopher Theisen eine Neubauer-Flanke volley, doch der Ball fand ebenfalls nicht den Weg ins Tor. Und auch Damjan Marceta, der in den vergangenen Wochen so treffsicher war, köpfte nach Stegerer-Vorarbeit aus kurzer Distanz nur in die Hände von TSG-Keeper Stefan Drljaca. Hinten ließen die Grün-Weißen nichts anbrennen und kaum Strafraumszenen der Hoffenheimer zu. So ging es mit dem torlosen Unentschieden in die Halbzeit.

Doch so blieb es nicht, denn nach dem Pausentee legten zunächst die Hoffenheimer einen Gang zu und setzten sich in der Spielhälfte der Luginger-Elf fest. In der 48. Minute verhinderte FCH-Schlussmann David Salfeld mit einer starken Parade die Führung für die TSG, Chinedu Ekene hatte aus dem Rückraum abgezogen. Nach 57 Minuten wechselte Luginger dann zum ersten Mal, Patrick Dulleck kam für den heute glücklosen Marceta in die Partie. Und „Dulle“ bereitete dann auch gleich das Tor des Tages vor, Theisen musste im Zentrum nur noch einschieben (67.).

Zwei Pfostentreffer der Heimelf musste der FCH danach noch überstehen (70. und 76.), bevor auch auf der gegenüberliegenden Seite nochmal Chancen auf das 0:2 kamen: Erst flog ein Versuch von Stefano Maier knapp am Pfosten vorbei, dann scheiterte Patrick Dulleck in der 89. Minute mit einem Schuss von der Strafraumgrenze. „Ein 1:0 gibt ja auch nur drei Punkte, daher geht das schon in Ordnung“, meinte Innenverteidiger Maier nach der Partie. Wo er recht hat…


Statistik:

Aufstellung: Salfeld – Stegerer, Maier, Eichmann, Neubauer – Sommer (84. Maek), Telch, Lienhard (79. Weiß), Steinherr – Theisen, Marceta (57. Dulleck)

Tor: 0:1 Theisen (67.)

Schiedsrichter: Christian Ballweg

Zuschauer: 270

Gelbe Karten: Lengle, Chana


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - SC Freiburg II
Sa, 22.02.20 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
21. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 20    30  49
2. Elversberg 19    25  44
3. Steinbach 19    21  42
4. Homburg 20    37
5. Mainz II 20    31
6. Hoffenheim II 20    29
7. Ulm 19    12  28
8. Walldorf 20    28
9. Offenbach 18    26
10. Bahlingen 19    -2  24
11. Alzenau 19    -2  24
12. Freiburg II 18    -5  24
13. Frankfurt 19    -6  24
14. Aalen 19    23
15. Gießen 20    -17  21
16. Pirmasens 20    -14  16
17. Balingen 20    -24  11
18. Koblenz 19    -42  3
FC08HOMBURG-Mediathek