Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Der FCH und Waldhof trennen sich 2:2-Unentschieden

Der FC 08 Homburg und der SV Waldhof Mannheim haben sich am Sonntag mit 2:2 (2:0) getrennt. Eine starke erste Hälfte des FCH stand einer zweiten Halbzeit mit Vorteilen auf Seiten der Gäste aus Mannheim gegenüber.

Dabei nahm Homburgs Cheftrainer Jürgen Luginger, der gegen den SV Waldhof Mannheim eine kompakte und engagierte Mannschaftsleistung eingefordert hatte, nur eine Änderung in seiner Aufstellung vor. Für den verletzten Patrick Lienhard rückte diesmal nicht Kosta Neofytos, sondern Jan Eichmann in die Startelf. Dieser reihte sich zu Tim Stegerer, Alexander Hahn und Maurice Neubauer in die Vierer-Abwehrkette ein. Kevin Maek mimte, wie schon in den Schlussminuten gegen Steinbach, den „falschen Stürmer“ neben Patrick Dulleck.

Eine kleine Änderung, die sich schnell auszahlen sollte. Nach einer Ecke von Maurice Neubauer nickte Jan Eichmann per Kopf zum 1:0 für die Grün-Weißen ein - unhaltbar für Mannheims Torhüter Miro Varvodic (14.). Nicht anders beim 2:0 (33.) des FCH durch Patrick Dulleck, der nach einer sehenswerten Stafette über Stegerer und Darwiche das 2:0 erzielte. Vom amtierenden Meister der Regionalliga Südwest war in der ersten Halbzeit wenig bis gar nichts zu sehen. Die Homburger Abwehr stand kompakt und war nicht zu überwinden. Die Offensive um Theisen, Darwiche, Steinherr, Maek und Dulleck hatte mehrere Möglichkeiten, schon vor der Pause auf 3:0 oder sogar 4:0 zu erhöhen.

Waldhof wechselte zu Beginn der zweiten Hälfte: Für Maurice Deville kam Valmir Sulejmani ins Spiel. Ein Wechsel, durch den die Gäste zunehmend gefährlicher wurden. Den Schuss von Dorian Diring konnte Salfeld noch parieren und über das Tor lenken. Die darauffolgende Ecke verlängerte Sulejmani mit dem Kopf auf Marco Schuster, der auf 2:1 (55.) verkürzte. Die Gastgeber zu diesem Zeitpunkt mit immer mehr Spielanteilen und nach einem schnellen Konter durch Gianluca Korte und Dorian Diring auch mit der großen Chance zum Ausgleich. Doch Salfeld parierte glänzend und hielt die Führung der Homburger fest. In der 80. Minute schafften die Gäste erneut nach einem Konter durch den zur Pause eingewechselten Sulejmani doch noch den Ausgleich zum 2:2.

Am Ende blieb es dabei. Auch, weil Salfeld das Unentschieden und den einen Punkt durch mehrere starke Paraden festhielt. Beim abschließenden Fazit waren sich beide Trainer einig: Die erste Hälfte gehörte dem FC Homburg, die zweite Hälfte den Gästen aus Mannheim.

Jürgen Luginger: „In der ersten Halbzeit hat die Mannschaft ganz stark gespielt und nach hinten nichts zugelassen. Wir haben es nur verpasst, das 3:0 oder 4:0 noch vor der Pause nachzulegen.“

Bernhard Trares: „In der zweiten Hälfte haben wir dann Valle (Valmir Sulejmani) gebracht, der heute einfach eine Pause gebraucht hat. Aber wir haben dann auch verdient noch den Ausgleich erzielt und haben ebenfalls noch gute Möglichkeiten gehabt, das dritte oder vierte Tor zu machen. Deshalb geht das Unentschieden auch in Ordnung.“

 

Statistik:

Aufstellung: Salfeld – Stegerer, Eichmann, Hahn, Neubauer – Telch – Darwiche (83. Knipfer), Theisen, Steinherr (74. Plattenhardt) – Dulleck (90. Neofytos), Maek

Tore: 1:0 Eichmann (14.), 2:0 Dulleck (33.), 2:1 Schuster (55.), 2:2 Sulejmani (80.)

Schiedsrichter: Gaetano Falcicchio

Zuschauer: 1850

Gelbe Karten: Hahn, Neubauer - Schultz, Weißenfels


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - TSG Balingen
Sa, 19.10.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
14. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 13    19  34
2. Steinbach 13    16  29
3. Elversberg 13    16  26
4. Homburg 13    26
5. Offenbach 13    22
6. Walldorf 13    21
7. Mainz II 13    21
8. Ulm 13    18
9. Alzenau 12    17
10. Bahlingen 13    17
11. Hoffenheim II 13    -2  16
12. Aalen 13    15
13. Freiburg II 12    15
14. Gießen 13    -11  15
15. Frankfurt 13    -11  13
16. Balingen 13    -12  7
17. Pirmasens 13    -16  7
18. Koblenz 13    -27  2
FC08HOMBURG-Mediathek