Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Der FCH verliert das Derby mit 3:0

Der FC 08 Homburg hat am Samstagnachmittag das intensive Saar-Derby gegen den 1. FC Saarbrücken verloren. Vor 3.246 Zuschauern unterlagen die Grün-Weißen im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen mit 3:0 (2:0).

Jürgen Luginger hatte schon im Vorfeld erklärt, dass Nuancen und Kleinigkeiten das Derby entscheiden würden. Der FCH-Trainer musste allerdings die seit der Winterpause ungeschlagene Mannschaft umbauen. Für Patrick Lienhard, der für das Derby nicht nur gelb-rot gesperrt war, sondern auch verletzt länger ausfallen wird, rückte Jan Eichmann auf der Position des rechten Außenverteidigers in die Startelf. Stegerer rückte indes ins Mittelfeld.

Für beide Mannschaften ging es von Beginn an nur nach vorne. Kein Abtasten. Kein Abwarten. Den besseren Start erwischten aber die Gastgeber. Gilian Jurcher nutzte gleich die erste Möglichkeit zum frühen 1:0 in der 6. Minute. Nach Abstimmungsproblemen zwischen FCH-Verteidigern und Torhüter Salfeld schob Jurcher zum 1:0 ein. Jurcher hatte noch zwei Möglichkeiten auf 2:0 zu erhöhen, verpasste aber das Tor (10.) oder Salfeld parierte glänzend (16.). Bei der darauffolgenden Ecke nutzt Sebastian Jacob seine Chance (17.) und erhöhte auf 2:0.

Der FCH gab sich allerdings zu keinem Zeitpunkt geschlagen, spielte weiter nach vorne. Zwingende Möglichkeiten hatten die Grün-Weißen zunächst durch Christopher Theisen. Als er sich durch die FCS-Abwehr tankte und den Ball aus 15 Metern an die Latte zimmerte (25.) oder nur fünf Minuten später: Stegerer verlängerte einen langen Ball auf Theisen, der das Leder aber von der Strafraumgrenze über den FCS-Kasten jagte (29.). und den zu diesem Zeitpunkt überfälligen Anschlusstreffer verpasste. Auch den abgefälschten Freistoß von Alexander Hahn, konnte FCS-Torhüter Daniel Batz nur mit Mühe parieren (39.). So ging es mit 2:0 in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann verhaltener. Die Offensivaktionen beider Teams waren nicht mehr so zwingend. In der 58. Minute hatte Tobias Jänike die Riesenmöglichkeit, für die Saarbrücker auf 3:0 zu erhöhen. Doch ihm versagten 10 Meter vor dem Tor allein vor David Salfeld die Nerven. Quasi im Gegenzug hatte der kurz zuvor für Eichmann eingewechselte Bernd Rosinger nach Vorarbeit von Steinherr die große Chance zum 1:2-Anschlusstreffer. Doch er verzog aus etwa 5 Metern. Irgendwie schien es nicht der Nachmittag der Homburger sein, die bis dahin glücklos wirkten.

Nach einem Freistoß von Kehl-Gomez köpfte der eingewechselte Fabian Eisele in der 74. Spielminute unhaltbar zum 3:0 ein. Auch wenn die Homburger weiter nach vorne spielten, ein Treffer sollte ihnen nicht mehr gelingen. Ein nicht unverdienter Sieg der Saarbrücker, auch wenn dieser mit dem 3:0 vielleicht etwas zu hoch ausfiel.

Jürgen Luginger: „Wir hatten selbst nach den zwei frühen und unglücklichen Gegentreffern gute Möglichkeiten den Anschlusstreffer oder sogar den Ausgleich zu erzielen, haben diese aber nicht genutzt. Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Wir hätten heute noch eine Stunde spielen können und wohl auch dann kein Tor erzielt.“

 

Statistik:

Aufstellung: Salfeld – Eichmann (55. Rosinger), Maek, Hahn, Neubauer – Darwiche (60. Schmitt), Telch, Stegerer, Steinherr - Theisen, Dulleck (81. Neofytos)

Tore: 1:0 Jurcher (6.), 2:0 Jacob (17.), 3:0 Eisele (74.)

Schiedsrichter: Jonas Weickenmeier

Zuschauer: 3.246

Gelbe Karten: Jacob, Jurcher / Dulleck, Stegerer, Hahn


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

TSV Steinbach Haiger - FC 08 Homburg
Sa, 20.04.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
30. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 29    50  72
2. Homburg 29    19  57
3. Saarbrücken 28    33  54
4. Ulm 29    54
5. Offenbach 29    23  51
6. Elversberg 29    12  48
7. Steinbach 29    47
8. Freiburg II 30    45
9. Balingen 29    -8  37
10. Hoffenheim II 28    35
11. Pirmasens 28    -15  34
12. Walldorf 28    -8  31
13. Frankfurt 29    -21  30
14. Worms 29    -17  29
15. Mainz II 30    -10  27
16. Stuttgart II 29    -21  25
17. Stadtallendorf 29    -25  22
18. Dreieich 29    -29  19

Hinweise

* Das DFB Bundesgericht hat entschieden, dass der SV Waldhof Mannheim in Folge der Fanausschreitungen beim Relegationsrückspiel gegen den KFC Uerdingen 3 Punkte abgezogen bekommt (in der Tabelle bereits eingerechnet).

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek