Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Derbysieger!

90 Minuten Spannung, Kampf und Emotionen lagen hinter dem FC 08 Homburg, als Fans und Mannschaft endlich feiern konnten: Ein Derbysieger-Banner wurde im Fanblock hochgehalten, es wurde gefeiert. Mit 2:1 gewannen die Grün-Weißen im Waldstadion vor 9.026 Zuschauern, es gab Tore, einen verschossenen Elfmeter des 1. FC Saarbrücken in der 63. Spielminute und eine Gelb-Rote Karte für Patrick Dulleck Sekunden vor dem Schlusspfiff. Die Treffer für den FCH erzielten Andreas Knipfer (46.) und Patrick Dulleck (55.). Markus Mendler (51.) konnte zwischenzeitlich ausgleichen.

FCH-Coach Jürgen Luginger ließ dieselbe Elf von Beginn an ran wie zuletzt auswärts beim SC Freiburg II. Heißt: Mit einer Dreier-Abwehrreihe sollt auch der FCS, vor der Partie einen Zähler in der Tabelle hinter den Grün-Weißen, geschlagen werden. Die Anfangsphase gehörte jedoch den Gästen. Marcel Carl hatte die erste Riesenchance, als er einen Abpraller von FCH-Keeper David Salfeld an die Latte schoss (7.).

Auch auf der anderen Seite rettete das Aluminium für die Saarbrücker, Alexander Hahn versuchte es per Freistoß aus 20 Metern (27.). Einen weiteren Freistoß ein paar Minuten später ebenfalls durch Hahn konnte Keeper Daniel Batz zur Ecke parieren (34.). Die Homburger waren nun aber besser im Spiel. Eine ausgeglichene erste Halbzeit endete 0:0.

Direkt nach Wiederanpfiff gelang Knipfer dann die Führung, nachdem er sich auf der rechten Seite durch die Abwehrreihe der Gäste getankt hatte und aus spitzem Winkel traf (46.). Per Freistoß konnte Markus Mendler jedoch nur fünf Minuten später ausgleichen, da gab es nichts zu halten für Salfeld.

Wiederum nur vier Minuten danach nahm sich Christopher Theisen ein Herz, zog aus 25 Metern ab, Patrick Dulleck fälschte unhaltbar ab – 2:1 (55.). Im Verlauf der Schlussphase wurde es dann hitzig, Schiedsrichter Tobias Döring hatte einiges zu tun und musste mehrere knifflige Entscheidungen treffen. Wie zum Beispiel in der 63. Minute, als er bereits auf Schwalbe entschied, sich dann aber vom Linienrichter umstimmen ließ und Elfmeter für Saarbrücken gab. Diesen verschoss Steven Zellner, der Pfosten rettete für den FCH.

Alexandre Mendy scheiterte in der 71. Minute an Salfeld, auch Zellner konnte den Homburger Schlussmann kurz danach nicht überwinden (73.). Jubel gab es im Saarbrücker Block, als der Ball in der 89. Minute dann im Netz zappelte, Schiri Döring entschied jedoch auf Abseits. Insgesamt ließ er fünf Minuten nachspielen, in denen es zu mehreren Diskussionen und Rudelbildungen kam, Dulleck sah bei einer Aktion dann auch die Gelb-Rote Karte.

Doch dann war es geschafft! „Ich freue mich sehr für die Mannschaft und die Fans, die einen Sieg gegen Saarbrücken ja doch noch ein bisschen mehr feiern als andere Siege“, meinte FCH-Trainer Luginger in der anschließenden Pressekonferenz und erwähnte auch, dass dieses Derby sicherlich Werbung für den Fußball war und alles geboten wurde. Besonders freute es beide Vereine, dass es rund um die Partie friedlich blieb.

 

Statistik:

Aufstellung: Salfeld – Stegerer, Hahn, Eichmann – Knipfer, Lienhard (81. Schmitt), Di Gregorio, Theisen, Neubauer – Rosinger (86. Gaiser), Dulleck

Tore: 1:0 Knipfer (46.), 1:1 Mendler (51.), 2:1 Dulleck (55.)

Schiedsrichter: Tobias Döring

Zuschauer: 9.026
Gelbe Karten: Di Gregorio, Hahn - Zeitz, Perdedaj, Miotke

Gelb-Rote Karte: Dulleck


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 34    56  88
2. Saarbrücken 34    42  67
3. Homburg 34    24  64
4. Elversberg 34    21  60
5. Offenbach 34    26  59
6. Ulm 34    57
7. Freiburg II 34    12  55
8. Steinbach 34    51
9. Pirmasens 34    -24  43
10. Hoffenheim II 34    -7  41
11. Balingen 34    -10  41
12. Frankfurt 34    -13  40
13. Walldorf 34    -11  39
14. Mainz II 34    -9  33
15. Stuttgart II 34    -21  31
16. Worms 34    -23  30
17. Stadtallendorf 34    -26  29
18. Dreieich 34    -46  19

Hinweise

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek