Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Effektive Homburger schlagen Worms mit 4:0

Montagabend. Flutlicht. Regen. Fußball in seiner reinsten Form zum Rückrundenauftakt des FC 08 Homburg gegen den VfR Wormatia Worms. Für den FCH galt es die 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel wieder gutzumachen. Mit zwei frühen Toren in der ersten und zweiten Hälfte (3. und 47. Minute) von Abwehrchef Alexander Hahn legte der FCH seinerseits den Grundstein für den 4:0-Heimsieg gegen Worms und einen erfolgreichen Rückrundenstart.

1.100 Zuschauer waren trotz der Live-Übertragung (Sport1) und dem – zugegeben – miserablen Wetter am Montagabend ins Homburger Waldstadion gekommen, um den FCH zu unterstützen. Weil Luginger auf eine Viererkette umstellte, rückte Patrick Lienhard für Jan Eichmann in die Startelf.

Und der FCH erwischte einen Traumstart. Bereits nach der ersten Ecke in der dritten Minute nickte Alexander Hahn zum 1:0 ein. Danach ließ der FCH der Wormatia allerdings mehr und mehr Räume. Richtig gefährlich waren aber zunächst trotzdem nur die Grün-Weißen. Thomas Steinherr in der 17. Minute mit der großen Möglichkeit, das zweite Tor nachzulegen und etwas Ruhe ins Spiel zu bringen. Aber er scheiterte. Es dauerte bis zur 26. Minute, bis die Gäste erstmals richtig Torgefahr ausstrahlten. Aber Dino Bajric verzog aus 13 Metern völlig freistehend. Die Grün-Weißen agierten in der Folge etwas nachlässig, brachten die 1:0-Führung aber in die Pause. „Wir haben in den entscheidenden Minuten einfach gepennt“, sagte Steven Jones nach dem Spiel enttäuscht.

Denn die ersten Minuten in Halbzeit zwei waren ein Spiegelbild der ersten Hälfte: Wieder eine frühe Ecke für den FCH. Und wieder traf Alexander Hahn per Kopf (47. Minute). Waren die Gäste aus Worms nach dem 0:1 noch motiviert und engagiert, fiel ihnen das nach dem 2:0 sichtlich schwerer. Das Spiel der Gäste jetzt von Minute zu Minute zerfahrener. Nur Homburg noch mit gefährlichen Aktionen. Darunter Christopher Theisen mit zwei Distanzschüssen, die das Wormatia-Tor nur knapp verfehlten.

Als der Wormser Ünal Altintas den Homburger Thomas Steinherr in der 73. Minute auf der Strafraumgrenze foulte, pfiff der gut postierte Schiedsrichter Tobias Fritsch sofort Elfmeter. Patrick Dulleck verwandelt souverän zum 3:0 (74. Minute). Nur zehn Minuten später zeigte Schiedsrichter Fritsch erneut auf den Punkt. Wormatia-Keeper Keilmann kam gegen Theisen zu spät – Strafstoß. Alexander Hahn trat mit dem Selbstvertrauen eines Doppeltorschützen an und verwandelte zum 4:0 Endstand (86. Minute). „Wir sind nach dem 1:0 etwas nachlässig geworden, waren dann nicht mehr so konsequent. Nach dem 2:0 haben wir es aber gut gemacht. Heute waren wir einfach effektiv“, sagte Luginger zufrieden.

 

Statistik: 

Aufstellung: Salfeld – Maek, Hahn, Stegerer, Neubauer - Telch, Theisen, Steinherr (84. Plattenhardt), Lienhard (89. Sellentin) – Neofytos (87. Schmitt), Dulleck

Tore: 1:0 Hahn (3.), 2:0 Hahn (47.), 3:0 Dulleck (74. FE), 4:0 Hahn (86. FE)

Schiedsrichter: Tobias Fritsch

Zuschauer: 1.100

Gelbe Karten: -


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - Waldhof Mannheim
So, 28.04.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
31. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 30    51  75
2. Saarbrücken 30    38  58
3. Homburg 30    19  58
4. Ulm 30    55
5. Offenbach 30    23  52
6. Elversberg 30    16  51
7. Steinbach 30    48
8. Freiburg II 30    45
9. Hoffenheim II 30    41
10. Balingen 30    -8  38
11. Pirmasens 30    -19  37
12. Walldorf 30    -10  32
13. Frankfurt 30    -21  31
14. Worms 30    -18  29
15. Mainz II 30    -10  27
16. Stuttgart II 30    -22  25
17. Stadtallendorf 30    -29  22
18. Dreieich 30    -32  19

Hinweise

* Das DFB Bundesgericht hat entschieden, dass der SV Waldhof Mannheim in Folge der Fanausschreitungen beim Relegationsrückspiel gegen den KFC Uerdingen 3 Punkte abgezogen bekommt (in der Tabelle bereits eingerechnet).

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek