Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Der FCH spielt 0:0 in Stadtallendorf

Der FC 08 Homburg kam im Auswärtsspiel beim TSV Eintracht Stadtallendorf nicht über ein 0:0 hinaus. Der Gegner agierte kompakt und setzte auf Konter, die auch öfter gefährlich ausgespielt wurden. In der Schlussminute hatte Tom Schmitt für die Grün-Weißen dann die Riesenchance auf den Siegtreffer, doch aus 12 Metern schoss er am Tor vorbei.

Trainer Jürgen Luginger brachte Thomas Steinherr von Beginn an, Patrick Dulleck durfte aufgrund seiner Gelb-Roten Karte aus dem Derby gegen den 1. FC Saarbrücken nicht spielen. Der FCH begann im 4-4-2-System, nachdem in den letzten Partien auf eine Dreierkette in der Abwehr umgestellt wurde.

Die erste Chance gehörte Stadtallendorf: In der 12. Minute steckte Ceyhun Dinler schön durch zu Antonyos Celik, der frei auf David Salfeld zulief. Der FCH-Schlussmann konnte gerade noch mit den Fußspitzen zur Ecke klären. Die Luginger-Elf fand kein Durchkommen, der Gegner blockte die meisten Vorstoßversuche bereits im Mittelfeld ab. In der 28. Minute kam dann wieder eine Flanke in den Homburger Sechzehner, Salfeld faustete den Ball weg – und stieß dabei auch unglücklich mit Eintracht-Spieler Alieu Sawaneh zusammen, der erst minutenlang auf dem Platz behandelt und dann mit dem Krankenwagen abtransportiert wurde. Der FCH wünscht dem verletzten Spieler an dieser Stelle alles Gute und schnelle und vollständige Genesung.

Nach der Verletzungs-Unterbrechung ging es so weiter wie zuvor, Stadtallendorf verpasste es jedoch, seine Konter – teilweise in Überzahl – erfolgreich auszuspielen. Der FCH kam nur zu einer Halbchance, doch der Lupfer von Christopher Theisen flog in der 37. Minute weit übers Ziel hinaus. Die beste Möglichkeit vergab Alexander Hahn per Freistoß, Keeper Hrvoje Vincek parierte zur Ecke (44.). Noch vor der Pause musste dann auch der FCH wechseln. Nach einem Foul klagte Steinherr über Schmerzen im Fuß, für ihn kam Tom Schmitt.

Nach der Kabinenansprache kamen die Homburger besser raus, jedoch standen die Gastgeber weiter kompakt in der Defensive. Der letzte Pass wollte nicht gelingen. Das bemängelte auch Trainer Luginger in der anschließenden Pressekonferenz: „Die Kreativität hat ein bisschen gefehlt, vom Spielerischen müssen wir uns da schon steigern. Positiv ist jedoch, dass wir immerhin hinten kaum etwas zugelassen haben und schlussendlich einen Punkt mitgenommen haben – das sah in Dreieich und gegen Frankfurt anders aus.“

In den letzten Minuten der Partie hätten seine Mannen dann doch nochmal alles klar machen können, erst durch den vorher eingewechselten Christian Lensch, dessen Pass noch abgefälscht wurde und knapp am Tor vorbeisegelte (88.), dann durch Tom Schmitt, der mutterseelenallein aus 12 Metern neben den Kasten schoss.

 

Statistik:

Aufstellung: Salfeld – Stegerer, Eichmann, Hahn, Neubauer – Knipfer (75. Lensch), Di Gregorio, Lienhard, Steinherr (45. Schmitt) – Theisen, Rosinger (89. Gaiser)

Tore: Fehlanzeige

Schiedsrichterin: Karoline Wacker

Zuschauer: 773

Gelbe Karten: Baltic, Nolte, Vier, Ofori – Di Gregorio


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - FC-Astoria Walldorf
Sa, 23.02.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
21. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 20    30  45
2. Saarbrücken 20    20  40
3. Steinbach 20    11  40
4. Offenbach 20    18  36
5. Ulm 20    36
6. Homburg 20    10  35
7. Freiburg II 20    30
8. Hoffenheim II 20    29
9. Elversberg 20    -3  27
10. Balingen 20    -4  25
11. Pirmasens 20    -8  24
12. Frankfurt 20    -10  23
13. Worms 20    -16  19
14. Mainz II 20    -8  18
15. Dreieich 20    -12  18
16. Stuttgart II 20    -14  18
17. Walldorf 20    -8  17
18. Stadtallendorf 20    -16  15

Hinweise

* Das DFB Bundesgericht hat entschieden, dass der SV Waldhof Mannheim in Folge der Fanausschreitungen beim Relegationsrückspiel gegen den KFC Uerdingen 3 Punkte abgezogen bekommt (in der Tabelle bereits eingerechnet).

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek