Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Erste Heimniederlage

Im Topspiel der Regionalliga Südwest musste man sich 0:3 der SG Sonnenhof Großaspach geschlagen geben. Nach einem schwungvollen Beginn ließ man im Laufe der Partie stark nach und verlor auch in der Höhe verdient.

Chef-Trainer Christian Titz stellte aufgrund der Englische Woche und einiger Verletzte die Startformation gegenüber dem Spiel gegen Ulm auf vier Positionen um. Andreas Gaebler, der als Kapitän André Kilian vertrat, wich auf die rechte Außenverteidigerposition aus, Neuzugang Enis Hajri spielte für Martin Kramer in der Innenverteidigung. Abdullah Keseroglu und Mario Klinger bildeten die Doppelsechs anstelle von André Kilian und Lutz Radojewski, Giancarlo Pinna ersetzte Carsten Lutz. Die Umstellungen brachten jedoch nicht den gewünschten Erfolg.

Nach vier Minuten hatte die SGS bereits ihre erste Chance, Shqiprim Binakaj gelang es aber nicht den Ball im Tor unterzubekommen. Beide Teams wollten hier einen Dreier einfahren, hektisches Aufbauspiel resultierte hieraus. Nach einer weiteren Chance von Binakaj hatte nun auch unser FCH seine erste Torchance, Alban Ramaj scheiterte im Eins-gegen-Eins an Keeper Kevin Kunz. Die Zuschauer sahen bis dato eine temporeiche, schwungvolle Partie.
Nach einer Ecke roch man nach einem guten Kopfball von Andi Gaebler an der Führung, Binakaj köpfte den Ball im letzten Moment von der Linie. Gaebler hatte wenige Minuten nach dieser Aktion die erneute Möglichkeit auf die Führung, Kai Gehring verursachte im Sprintduell mit Claudio Bellanave einen Foulelfmeter. Doch mit einem äußerst schwach geschossenen Elfmeter scheiterte er am Keeper der Großaspacher. Im Gegenzug parierte Edin Sancaktar gegen Denis Berger stark. Beim darauffolgende Gegentor hatte Sancaktar jedoch keine Abwehrmöglichkeit, Moritz Kuhns Schuss knallte zuerst an den Innenpfosten und kullerte dann über die Linie.
Mit einem etwas glücklichen 1:0 für die Gäste ging es in die Halbzeitpause, Torchancen gab es auf beiden Seiten zu genüge.

Nachdem Carsten Lutz bereits nach 40 Minuten für Pinna ins Spiel kam, ersetzte auch Kilian den unauffälig gebliebenen Klinger in der Pause.
Kurz nach dem Wiederanpfiff schnürrte Kuhn seinen Doppelpack: nach einer klasse Kombination versenkte der Großaspacher den Ball am machtlosen Sancaktar vorbei ins Tor. Homburg war nun total von der Rolle, das sonst so sichere Aufbauspiel wirkte träge und man kam kaum an den Strafraum der Gäste.
Mit der Einwechslung von Lutz Radojewski brachte Titz wieder frischen Schwung in die Partie, jedoch verpasste Gerlinger seinen Pass um haaresbreite, darauf landete ein Schuss des Mittelfeldspielers in den Armen von Kunz. In der Schlussviertelstunde erhöhten die Gäste auf 3:0, ein unnötiger Foulelfmeter besiegelte die Niederlage. Lutz Radojewski hatte seinen Gegenspieler im Strafraum zu Fall gebracht.

Das war auch der Endstand, im dritten Spiel konnte man gegen die Schwaben keinen Treffer erzielen. Aufgrund der schwachen Leistung in Durchgang Zwei ging diese Niederlage in Ordnung, unserer Grün-Weißen hatten nur wenig entgegenzusetzen. Man verpasste somit den Anschluss an den 1. FSV Mainz 05 II und rutschte auf Platz Sechs der Tabelle ab. Die nächste Partie wird nicht leichter sein, man trifft auf den Tabellenführer aus Mainz.
 


FC 08 Homburg:
Sancaktar – Tewelde, Noll, Hajri, Gaebler – Klinger (46. Kilian), Keseroglu (64. Radojewski) – Pinna (40. Lutz), Bellanave – Ramaj, Gerlinger

SG Sonnenhof Großaspach:

Kunz – Schuster, Vecchione, Gehring, Kienast – Binakaj, Hägele, Berger (60. Fiand), Rizzi – Kuhn (72. Skarlatidis), Rühle (54. Fischer)

Tore:
0:1 Moritz Kuhn (32.)
0:2 Moritz Kuhn (49.)
0:3 Michele-Claudio Rizzi (78./FE)

Bes. Vorkommnis
:
Andreas Gaebler vergibt Foulelfmeter (29.)

Karten:

Noll (1.) - Gehring, Kuhn, Fischer

Zuschauer:

1420

Schiedsrichter:

Daniel Schlager


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - SC Freiburg II
Sa, 22.02.20 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
21. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 20    30  49
2. Elversberg 20    25  45
3. Steinbach 19    21  42
4. Homburg 20    37
5. Mainz II 20    31
6. Hoffenheim II 20    29
7. Ulm 19    12  28
8. Walldorf 20    28
9. Aalen 20    26
10. Offenbach 19    -3  26
11. Freiburg II 19    -5  25
12. Bahlingen 19    -2  24
13. Alzenau 19    -2  24
14. Frankfurt 19    -6  24
15. Gießen 20    -17  21
16. Pirmasens 20    -14  16
17. Balingen 20    -24  11
18. Koblenz 19    -42  3
FC08HOMBURG-Mediathek