Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

FCH empfängt Eintracht Trier

Unter einem besonderen Stern steht das letzte Saisonheimspiel unseres FC 08 Homburg, wenn die Grün-Weißen am Samstag um 14 Uhr Eintracht Trier empfangen. Zum einen hat der FCH mit Jens Kiefer den Trainer für nächste Saison verpflichtet, der noch vor wenigen Tagen als Coach bei den Moselanern tätig war, zum anderen ist es das letzte Spiel vor heimischer Kulisse für Interimstrainer Robert Jung.

Der neue FCH-Trainer Kiefer wird sich die Partie nicht live anschauen. Er wird bezüglich Kaderplanung unterwegs sein, um bei einem anderen Spiel einen der möglichen Neuzugänge unter die Lupe zu nehmen. Auch ein Austausch von Informationen über Eintracht Trier zwischen Kiefer und Jung wird es nicht geben. Jung: "Ich habe die Eintracht schon viermal gesehen und habe hier genügend Informationen über Schwächen und Stärken des Gegners gesammelt."

Der 69-jährige Fußballtrainer hat die Saison nach dem Pokaltriumph noch nicht abgehakt. "Ich hoffe, dass wir noch den einen oder anderen Erfolg aus den letzten beiden Punktspielen in der Regionalliga einfahren." Soll heißen: Seine Mannschaft sollte alles geben, um sich zu Hause gegen Trier und eine Woche später auf dem Betzenberg beim 1. FC Kaiserslautern II möglichst gut aus der Affäre zu ziehen. "Wir spielen gegen Spitzenteams der Liga, die wir aber auch mehr als ärgern wollen." Jung würde sich zu gerne zumindest mit einem Sieg aus der Regionalliga wieder von der Trainerbank zurückziehen.

Robert Jung erklärte am Donnerstag bei der Spieltagspressekonferenz, dass Trier doch erhebliche Schwächen in der Abwehr habe. Ob diese die FCH-Mannschaft zu Toren ummünzen kann? Auf zwei bis drei Positionen wird Jung seine Anfangsformation gegenüber dem letzten Spiel in Neckarelz verändern. So kehrt der in Neckarelz gelbgesperrte Emil Noll in die Innenverteidung zurück. Dafür fehlt hier Andreas Gaebler, der im letzten Spiel die Gelb/Rote Karte sah. Für Kadir Yalcin wird wieder Edin Sancaktar im Tor stehen.

Offen ist ob der mit elf Treffern beste Torschütze des FCH, Pascal Reinhardt, auflaufen kann. Reinhardts Einsatz ist wegen Leistenbeschwerden fraglich. Auch hinter dem Einsatz von Dennis Gerlinger, der am Mittwoch wegen Oberschenkelbeschwerden nur ein leichtes Lauftraining absolvierte, steht ein Fragezeichen.

Jungs Engagement beim FC Homburg könnte nach der Saison in anderer Funktion weiter gehen. "Ich habe schon Interesse, weiter dem FCH zur Verfügung zu stehen." Möglicherweise kann Jung in den Bereichen Scouting und Spielbeobachtung mit Analysen tätig werden. Dies sei aber auch in Absprache mit dem neuen Trainerstab des FCH der Saison 2014/15 zu berücksichtigen. Wer neben Cheftrainer Jens Kiefer zum Trainerstab der Grün-Weißen für die nächste Saison gehören wird, ist offen. Kiefer: "Ich werde zuerst mit dem derzeitigen Co-Trainer Sebastian Stache und dem Torwarttrainer Oliver Müller reden und planen, bevor ich eventuell neue Mitarbeiter an meine Seite dazu hole."

 

//redaktion//mh


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

SV Schwarzenbach - FC 08 Homburg
Mi, 13.11.19 - Anstoss: 19:00 Uhr
Sparkassenpokal Saar:
Achtelfinale
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 17    23  43
2. Elversberg 17    23  38
3. Steinbach 17    18  36
4. Homburg 17    33
5. Ulm 17    11  25
6. Mainz II 17    25
7. Alzenau 17    24
8. Freiburg II 17    -3  24
9. Hoffenheim II 17    23
10. Offenbach 17    -2  23
11. Walldorf 17    22
12. Bahlingen 17    -2  21
13. Aalen 17    20
14. Frankfurt 16    -10  18
15. Gießen 17    -17  17
16. Pirmasens 17    -14  13
17. Balingen 16    -15  8
18. Koblenz 15    -28  3
FC08HOMBURG-Mediathek