Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

FCH geht positiv ins Pokal-Achtelfinale gegen den FCS

Mit Hochspannung erwartet der FC 08 Homburg das Achtelfinale im Sparkassen Pokal Saar gegen den 1. FC Saarbrücken am Samstag, den 17. November, um 14:15 Uhr im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion. Ist doch das Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften schon immer ein besonderes Spiel gewesen. Eine Begegnung zweier saarländischer Traditionsvereine, in der Kleinigkeiten und Nuancen über Sieg und Niederlage, Weiterkommen und Ausscheiden entscheiden können – und eine wunderbare Stadion-Atmosphäre verspricht.

In der Regionalliga Südwest steht der FC 08 Homburg als Aufsteiger auf Tabellenplatz fünf. Nur zwei Punkte trennt die Mannschaft von Jürgen Luginger von seinem Ex-Club, dem 1. FC Saarbrücken (Tabellenvierter). Dass der FCH auch das Derby in der laufenden Saison zuhause mit 2:1 für sich entschied, möchte der Ligakonkurrent aus der Landeshauptstadt nur ungern so stehen lassen und spricht auch auf seiner Homepage von einer „Möglichkeit zur Wiedergutmachung“. „Da ist klar, was uns erwartet“, sagt FCH-Trainer Jürgen Luginger, der sich und seine Mannschaft auf ein intensives Spiel vorbereitet. „Sie werden die Niederlage natürlich wiedergutmachen wollen“, ist sich Luginger sicher, „und werden deshalb noch engagierter und aggressiver auftreten“.

Seit der 1:2-Niederlage gegen Homburg am 29. September haben die Saarbrücker kein Spiel mehr verloren. Ihre Bilanz aus den vergangenen sechs Spielen: 14 Punkte und ein Torverhältnis von 18:7. Somit wird der FCS auch die Favoritenrolle kaum von sich weisen können. Nicht nur wegen des Heimvorteils. Sondern auch, weil sich die Bilanz unserer Mannschaft aus den vergangenen Spielen nicht ganz so gut liest: Acht Punkte bei 4:8 Toren.

Dennoch will Luginger die Begegnung positiv angehen. Zumal ihm bis auf den angeschlagenen Patrick Lienhard (Rippenprellung) der komplette Kader zur Verfügung steht. Auch hat sich seine Mannschaft mit dem starken Auftritt gegen die Offenbacher Kickers (2:1) vergangenen Freitag, das nötige Selbstvertrauen für das Spiel am Samstag zurück erarbeitet. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gegen den OFC konnte der FCH durchgehend überzeugen: Defensiv präsent und wach, hat sie aus dem Spiel heraus beinahe keine Chancen zugelassen und sich stattdessen selbst „unglaublich viele Möglichkeiten erarbeitet“, wie es Luginger nach dem Spiel formulierte.

Und genau darin liegt auch für Homburgs Trainer auch der Schlüssel für die Pokalbegegnung: „Wir müssen uns auf uns konzentrieren. Wenn alles passt und alle Spieler wieder an ihr Limit gehen können, werden wir auch gegen Saarbrücken zu unseren Möglichkeiten kommen“, sagt Luginger, „dann ist alles drin.“ Wobei er Saarbrücken qualitativ noch stärker einschätzt als Offenbach. „Wir werden sicher unsere Möglichkeiten bekommen. Vielleicht nicht so viele wie gegen Offenbach, aber die müssen wir halt nutzen.“ Um im besten Fall als Sieger vom Platz zu gehen und eine Runde weiter zu kommen.


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - FC-Astoria Walldorf
Sa, 23.02.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
21. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 20    30  45
2. Saarbrücken 20    20  40
3. Steinbach 20    11  40
4. Offenbach 20    18  36
5. Ulm 20    36
6. Homburg 20    10  35
7. Freiburg II 20    30
8. Hoffenheim II 20    29
9. Elversberg 20    -3  27
10. Balingen 20    -4  25
11. Pirmasens 20    -8  24
12. Frankfurt 20    -10  23
13. Worms 20    -16  19
14. Mainz II 20    -8  18
15. Dreieich 20    -12  18
16. Stuttgart II 20    -14  18
17. Walldorf 20    -8  17
18. Stadtallendorf 20    -16  15

Hinweise

* Das DFB Bundesgericht hat entschieden, dass der SV Waldhof Mannheim in Folge der Fanausschreitungen beim Relegationsrückspiel gegen den KFC Uerdingen 3 Punkte abgezogen bekommt (in der Tabelle bereits eingerechnet).

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek