Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

FCH klettert mit 2:0-Sieg über Worms auf Rang Fünf

Mit dem 2:0-Heimsieg gegen Wormatia Worms nahm unser FC 08 Homburg am Freitagabend im Waldstadion erfolgreich Revanche für die 1:5-Niederlage im Hinspiel. Kai Hesse sorgte mit seinen Saisontreffern Nummer vier und fünf für den Torjubel bei den Grün-Weißen, die sich vom sechsten auf den fünften Platz in der Tabelle verbesserten.

„Es war ein hartes Stück Arbeit, aber meine Mannschaft hat gegen eine gute Wormser Mannschaft sehr gut gespielt und sicher und verdient die Punkte eingefahren“, freute sich Homburgs Trainer Jens Kiefer nach dem Abpfiff. Dabei hatte er vor und während dem Spiel alle Hände voll zu tun, um eine erfolgreiche schlagkräftige Mannschaft aufzustellen.

 

Gegenüber der letzten Partie in Neckarelz musste er seine Anfangsformation erneut umbauen. Für Emil Noll (Knochenabsplitterung und Bänderdehnung im linken Sprunggelenk) rückte Nils Fischer in die Innenverteidigung. Sebastian Wolf spielte auf der rechten Außenverteidigungsposition. Dafür rückte Tim Stegerer in die offensive linke Außenstelle, die zuletzt Jaron Schäfer stark ausfüllte. Schäfer hatte sich im Training einen doppelten Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen. „Ich rechne mit vier Wochen Pause“, so der 21-Jährige, bevor er auf Krücken humpelnd Platz auf der Bank nahm, um von dort seinen Kollegen die Daumen zu drücken.

 

Marc Gallego hatte die erste Torchance für den FC Homburg (8.), als er aus 15 Metern freistehend den Ball aber nur auf den Wormser Torwart Tim Paterok schoss. Drei Minuten später schob er mit einem starken Pass den Ball zu Kai Hesse, der frei vor dem Wormser Tor auftauchend sich die Chance zum 1:0 für den FC 08 Homburg nicht nehmen ließ. Worms hatte zwar in der Folge der Partie etwas mehr Ballbesitz, aber der FCH stand mit seiner neuformierten Vierer-Abwehrkette bis auf ganz wenige Ausnahmen sehr sicher. Florian Treske (24.) hatte für Worms die erste Möglichkeit. Aber der mit zwölf Treffern zweitbeste Torjäger der Regionalliga Südwest verzog den Ball.

 

FCH-Trainer Jens Kiefer: „Wir haben uns bewusst nach der frühen Führung etwas zurückgezogen, um zum einen sicher in der Abwehr zu stehen und zum anderen über Konter die Wormser zu gefährden.“ Und fast wäre vor der Pause noch das 2:0 für den FCH gefallen. Tim Stegerer tauchte nach einem Konter und einem 30 Meter Solo frei vor dem Wormser Torhüter auf. „Ja, da hätte ich schon mehr daraus machen können, aber auf dem holprigen Rasen ist mir der Ball etwas versprungen“, so Stegerer, dessen harmloser Ball dann am Torwart hängen blieb. Auf der Gegenseite hatte FCH-Torwart Kevin Broll sein Können gezeigt, als er mit einer starken Parade bei einem 18-Meter Schuss von Jonathan Zinram den Ball mit den Fingerspitzen gerade noch über die Latte (41.) lenken konnte.

 

Zur zweiten Halbzeit musste Jens Kiefer wieder sein Team umbauen. Innenverteidiger Clement Halet hatte einen Schlag in die Seite erhalten. Mit Verdacht auf Rippenprellung oder gar Bruch musste er raus. Für Halet rückte Wolf in die Innenverteidigung. Stegerer ging zurück auf die Außenverteidigung und für Stegerer spielte nun der eingewechselte Timpone im offensiven linken Mittelfeld. Worms hatte zwar wieder mehr Ballbesitz, aber keine echte Torchance. Der FCH verlegte sich aufs Kontern. Marc Gallego schickt erneut Kai Hesse in den freien Raum und Hesse nutzt seine nächste Torchance (71.) zum vorentscheidenden 2:0.

 

„Drei Punkte und zwei Tore von mir, was will man mehr“, strahlte der zweifache Torschütze des FC 08 Homburg. Nach langer Verletzungspause in der Vorrunde sei er nun 100-prozentig fit, nachdem er sich optimal in diesem Jahr nach der Winterpause vorbereiten konnte. Jens Kiefer freute sich, „dass wir trotz einiger Ausfälle uns so gut und spielerisch behaupten konnten.“ Dies spreche für die hohe und breite Qualität des Gesamtkaders. 

 

 

FC 08 Homburg: 

Broll - Gaebler, Fischer, Hallet (46. Timpone), Wolf - Kröner (90. Ehrmann), Kilian (78. Grimm) - Gallego, Zimmermann, Stegerer - Hesse

Schiedsrichter: Stefan Faller

Zuschauer: 1030

Tore: 1:0 (11.) Hesse, 2:0 (71.) Hesse


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - FK 03 Pirmasens
Di, 29.09.20 - Anstoss: 19:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
6. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Steinbach 5    12  12
2. Homburg 5    12
3. Freiburg II 4    10
4. Offenbach 4    10
5. Alzenau 5    10
6. Elversberg 5    9
7. Kassel 5    8
8. Ulm 5    8
9. Balingen 4    7
10. Frankfurt 5    -1  7
11. Schott Mainz 4    -1  6
12. Aalen 5    -5  6
13. Mainz II 5    -6  6
14. Pirmasens 5    -3  5
15. Bahlingen 4    -3  4
16. Großaspach 5    -4  4
17. Stuttgart II 4    -4  4
18. Gießen 4    -2  3
19. Walldorf 4    -4  3
20. Hoffenheim II 5    -6  3
21. Stadtallendorf 5    -5  2
22. Koblenz 3    -3  1
FC08HOMBURG-Mediathek