Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

FCH verliert Derby gegen FCS mit 1:2

Toll gekämpft und am Ende doch verloren – so lautet das bittere Fazit des Saarderbys zwischen dem FC 08 Homburg und dem 1. FC Saarbrücken, das am Sonntagnachmittag im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen stattfand. Nachdem der FCS in der 23. Minute durch Fenol Perdedaj in Führung ging, konnte Stefano Maier kurz nach der Halbzeitpause ausgleichen. Danach bestimmten die Grün-Weißen die Partie und kamen immer wieder gefährlich vors gegnerische Tor, der Siegtreffer gelang dann aber in der Nachspielzeit Sebastian Jacob, der einen Foulelfmeter sicher verwandelte.

FCH-Coach Jürgen Luginger ließ zum ersten Mal in dieser Saison Daniel Di Gregorio, der lange Zeit verletzt fehlte, über die gesamten 90 Minuten spielen. Den Sturm bildeten Christopher Theisen und Marcel Carl. Nach zuletzt zehn Ligaspielen ohne Niederlage bestand die Chance, mit einem Sieg zum Hinrundenabschluss den Abstand auf Tabellenführer Saarbrücken auf vier Punkte zu minimieren. Den besseren Start allerdings erwischten die Gastgeber. Bereits nach zwei Minuten landete eine Perdedaj-Ecke beim großgewachsenen Christopher Schorch, dessen Kopfball nur Zentimeter das FCH-Tor verfehlte. Kurz darauf segelte ein Schuss aus 18 Metern von Kianz Froese am Kasten von David Salfeld vorbei (8.).

Die Partie war schon in der Anfangsphase geprägt von vielen Zweikämpfen, welche sich auch über die gesamte Spielzeit fortführen sollten. Schiedsrichter David Scheuermann hatte alle Hände voll zu tun, unfair wurde es allerdings nicht. In der 23. Minute erzielte Perdedaj dann das 1:0, die Vorlage kam ausgerechnet von FCH-Spieler Theisen, der an der Torauslinie den Ball bei einem Klärungsversuch „mustergültig“ servierte. Nur Minuten später lag das Leder erneut im Netz, diesmal hatte Scheuermann allerdings ein Stürmerfoul von Gillian Jurcher an Kevin Maek abgepfiffen (28.). Bis zur Halbzeit hatte die Luginger-Elf noch einige brenzlige Situationen zu bewältigen, aber es ging mit dem knappen Rückstand in die Kabine.

Nach dem Wiederanpfiff erwischten die Grün-Weißen dann den Traumstart. Maier war es, der in der 48. Minute einen Abpraller von FCS-Schlussmann Daniel Batz eiskalt zum Ausgleich einschieben konnte. Und danach spielten auch erstmal nur noch die Homburger, angefeuert von den mitgereisten Fans im Gästeblock. Patrick Dulleck kam in der 61. Minute für Carl in die Partie und hatte nach wenigen Sekunden auf dem Platz schon die große Gelegenheit zum Führungstreffer, doch Keeper Batz rettete im letzten Moment (62.).

Erst in den letzten Minuten der Begegnung wurde der FCS wieder mutiger und kam nach längerer Zeit wieder in die Nähe des Homburger Strafraums. In der 87. Minute hielt Salfeld mit einer Glanzparade gegen Jacob das Unentschieden fest, im selben Duell in der Nachspielzeit war der FCH-Schlussmann dann machtlos. Jacob schoss vom Elfmeterpunkt sicher ins rechte Eck, zuvor hatte Torschütze Maier Fabian Eisele im Strafraum zu Fall gebracht. So endete das körperbetonte Saarderby zugunsten der Blau-Schwarzen, die nun die Tabelle der Regionalliga Südwest mit 43 Punkten anführt.

Der FCH belegt nach 17 Spieltagen mit 33 Punkten den vierten Rang. „Das sind vier Punkte mehr, als wir in der vergangenen Saison zum selben Zeitpunkt hatten“, bemerkte Luginger nach der Partie, was für ihn auch ein Beleg für eine positive Entwicklung sei. Und weiter: „Ein Unentschieden wäre aufgrund der 2. Halbzeit verdient gewesen, aber wir sind bestraft worden. Ich habe ja vor dem Spiel schon gesagt, dass Kleinigkeiten dieses Spiel entscheiden werden. Ich bin trotzdem stolz darauf, wie die Mannschaft gekämpft und mutig nach vorne gespielt hat.“

Kommende Woche ist in der Regionalliga Südwest spielfrei, weiter geht es für die Grün-Weißen am 23. November mit dem Auswärtsspiel beim FC Bayern Alzenau. Am nächsten Mittwoch steht noch das Pokalspiel beim SV Schwarzenbach an.

 

Statistik:

Aufstellung: Salfeld – Stegerer, Maier, Maek, Neubauer – Sommer (87. Weiß), Di Gregorio, Lienhard, Steinherr (77. Plattenhardt) – Theisen, Carl (61. Dulleck)

Tore: 1:0 Perdedaj (23.), 1:1 Maier (48.), 2:1 Jacob (90. FE)

Schiedsrichter: David Scheuermann

Zuschauer: 4.307

Gelbe Karten: Jacob, Schorch / Neubauer, Maier


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - SC Freiburg II
Sa, 22.02.20 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
21. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 20    30  49
2. Elversberg 19    25  44
3. Steinbach 19    21  42
4. Homburg 20    37
5. Mainz II 20    31
6. Hoffenheim II 20    29
7. Ulm 19    12  28
8. Walldorf 20    28
9. Offenbach 18    26
10. Bahlingen 19    -2  24
11. Alzenau 19    -2  24
12. Freiburg II 18    -5  24
13. Frankfurt 19    -6  24
14. Aalen 19    23
15. Gießen 20    -17  21
16. Pirmasens 20    -14  16
17. Balingen 20    -24  11
18. Koblenz 19    -42  3
FC08HOMBURG-Mediathek