Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

FCH verliert gegen Freiburg

Auch im vierten Anlauf konnte unser FC 08 Homburg keinen weiteren Heimsieg einfahren. Knapp aber schlussendlich verdient musste man sich einer guten Reservemannschaft des SC Freiburg II mit 0:1 geschlagen geben.

 

Nach dem spielfreien Wochenende und dem Teambuilding im Allgäu folgte das zweite Heimspiel in Folge, welches zugleich das erste Flutlichtheimspiel der Saison war. Aufgrund von gleich 13 verletzten oder gesperrten Spielern, musste Chef-Trainer Christian Titz die Startaufstellung erneut ändern. Für den gesperrten Enis Hajri startete Mario Klinger, Emil Noll und Lutz Radojewski wurden durch Andreas Gaebler und Claudio Bellanve ersetzt. Letzgenannnter agierte als zweiter Stürmer neben Dennis Gerlinger. Zudem nahmen auch Marc Buchmann und U23-Spieler Maximilian Murr auf der Bank platz.

877 Zuschauer, unter diesen der mehrfache Deutsche Meister und Pokalsieger Felix Magath, sahen eine ausgeglichene Anfangsphase, in der unser FCH die erste gute Chance hatte. Bei Yannick Teweldes Freistoß sah es zunächst noch so aus, als wäre er zu kurz. Aber Gaebler kam auf Umwegen noch an den Ball und jagte aus spitzem Winkel den Ball nur knapp am Gehäuse vorbei (20.). Wenige Minuten später wurde die Verletztenliste fortgesetzt: Tewelde, der bis dato eine gute Partie zeigte, musste mit Verdacht auf einen Muskelfaserriss im Oberschenkel frühzeitig gegen Giancarlo Pinna ausgewechselt werden. Um es vorweg zu nehmen, im Laufe des Spieles mussten auch Klinger und Keseroglu verletzungsbedingt den Platz verlassen.
Der SC Freiburg II kam nun besser ins Spiel und ging nach 30 Minuten in Führung. Einen eigentlich harmlosen Freistoß ließ der sonst so sichere Edin Sancaktar nach vorne abklatschen. Amir Falahen bedankte sich und schob den Ball aus sechs Metern ein. Homburg steckte nicht auf, kam aber zu keiner zwingenden Torchance. Kurz vor der Pause wackelte die Homburger Defensive gewaltig, Sancaktar konnte die Situation aber klären. Mit einem knappen Rückstand ging es in die Halbzeit. Das Tor war sicherlich vermeidbar, Torwart und Abwehr waren in diesem Moment aber nicht aufmerksam genug.

Nach der Halbzeitpause hatte Carsten Lutz eine dicke Einschussmöglichkeit, ihm versprang der Ball aber ins Seitenaus. Auf der Gegenseite konnte Dejan Bozic nach einem Fehler von Mike Baier und Sancaktar nicht nachlegen. Bis auf einen Strahl von Gerlinger aus gut und gerne 35 Metern und zwei ungefährlichen Kopfbällen von Pinna kam unser FCH zu keiner weiteren Chance. Homburg fightete um einen Punkt, konnte aber die Gäste-Abwehr nicht überwinden. Freiburg legte seine Prioritäten ins Verteidigen. Einzig erwähnenswert war die fünfte gelbe Karte für Christian Beisel in der Nachspielzeit, der nun gegen Hessen Kassel gesperrt ist.

Aufgrund einer soliden Defensivleistung gewannen die Gäste aus Freiburg knapp, aber nicht unverdient gegen unsere Grün-Weißen. Homburg war trotz guter kämpferischer Leistung in einer intensiven Partie offensiv nicht durchschlagsfähig genug. Zu selten konnte man die Breisgauer Abwehr in Verlegenheit bringen. Nächsten Samstag geht es zum angesprochenen KSV Hessen Kassel, wo man nur hoffen kann, mehr einsatzbereite Spieler zur Verfügung zu haben. Es müssen dringend Punkte her, um nicht in die zweite Tabellenhälfte zu rutschen.
 



FC 08 Homburg:
Sancaktar – Keseroglu (57. Werling), Baier, Gaebler, Beisel – Lutz, Kilian, Klinger (74. Buchmann), Tewelde (26. Pinna) – Gerlinger, Bellanave

SC Freiburg II:
Batz – Hedenstad, Lorenzoni, Höhn, Jullien – Albutat, Jullien, Philipp (72. Zwimpfer), Falahen (90 + 2. Gabriele) – Bozic, Gouaida (46. Yildirim)

Tor:
0:1 Falahen (30.)

Karten:
Baier (1.), Beisel (5.) - Gouiaida, Hedenstad, Jullien, Albutat

Zuschauer:
877

Schiedsrichter:

Patrick Kessel


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

TSV Steinbach Haiger - FC 08 Homburg
Sa, 20.04.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
30. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 29    50  72
2. Homburg 29    19  57
3. Saarbrücken 28    33  54
4. Ulm 29    54
5. Offenbach 29    23  51
6. Elversberg 29    12  48
7. Steinbach 29    47
8. Freiburg II 30    45
9. Balingen 29    -8  37
10. Hoffenheim II 28    35
11. Pirmasens 28    -15  34
12. Walldorf 28    -8  31
13. Frankfurt 29    -21  30
14. Worms 29    -17  29
15. Mainz II 30    -10  27
16. Stuttgart II 29    -21  25
17. Stadtallendorf 29    -25  22
18. Dreieich 29    -29  19

Hinweise

* Das DFB Bundesgericht hat entschieden, dass der SV Waldhof Mannheim in Folge der Fanausschreitungen beim Relegationsrückspiel gegen den KFC Uerdingen 3 Punkte abgezogen bekommt (in der Tabelle bereits eingerechnet).

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek