Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Gelungene Heimpremiere

Mit einer starken Leistung, vor allem in Durchgang Eins, konnte sich unser FCH mit 2:0 gegen die TuS Koblenz durchsetzen. Die Torschützen waren Andre Kilian und Dennis Gerlinger.

Nach der Auftaktsniederlage in Pfullendorf war Christian Titz aufgrund von Verletzungen gezwungen, die Startelf umzustellen. Für die angeschlagenen Yannick Tewelde, Mike Baier und Alban Ramaj spielten Martin Kramer, Carsten Lutz und Pascal Reinhardt von Beginn an.
Nach einer Schweigeminute für den kürzlichen verstorbenen Helmut Breitner begann die Partie bei sonnigem Wetter. Und den besseren Start erwischten unsere Grün-Weißen: Dennis Gerlinger steckte den Ball durch auf FCH-Kapitän André Kilian und dieser schob den Ball souverän ins rechte Eck.
Koblenz benötigte 20 Minuten um das erste Mal gefährlich zu werden, Jerome Assauer schoss den Ball jedoch knapp am Gehäuse vorbei. Nur wenige Augenblicke später erhöhte Gerlinger auf 2:0. Die Koblenzer wurden im Aufbauspiel konsequent früh gestört und so gschnappte sich Gerlinger den Ball und schoss nach einem gutem Dribbling den Ball flach ein. Koblenz ohne weitere nenneswerte Chance, Homburg hingegen mit zweien, Beisel und Reinhardt scheiterten am guten TuS-Keeper Dieter Paucken. Mit 2:0 und einer sehr guten Vorstellung unseres FCHs ging es in die Pause. Man dominierte klar das Spiel und ließ Koblenz nicht in jenes reinkommen.

Während Titz keine Wechsel durchführte, wechselte Peter Neustädter gleich zweimal zur Pause aus.
In der zweiten Halbzeit steigerte sich Koblenz und kam immer wieder öfters vor den Strafraum unseres FCH, jedoch entschärfte Edin Sancaktar an diesem Tag alles, was auf sein Gehäuse kam. 20 Minuten vor Schluss konnten Christian Beisel und Dennis Gerlinger den Sack endgültig zu machen, doch beide Male scheiterte man am Schlussmann der Rheinländer. Bis auf einen Pfostentreffer der Koblenzer war der Kasten der Homburger nicht mehr wirklich in Gefahr, es blieb beim überaus verdienten 2:0 Sieg.

Die drei Punkte gehen aufgrund der starken ersten Hälfte und phasenweise harmlosen Koblenzer völlig in Ordnung. Nichtsdestotrotz ist die Chancenverwertung zu bemängeln. Nächsten Samstag geht es zur VfR Wormatia Worms, die Mannschaft und das Trainerteam hoffen auf starken Support der Fans bei diesem Auswärtsspiel.
 


FC 08 Homburg:
Sancaktar – Kramer, Noll, Gaebler, Beisel – Kilian (79. Ramaj), Radojewski – Lutz, Bellanave – D. Gerlinger (90. Buchmann), Reinhardt (57. Kullmann)

TuS Koblenz:
Paucken – Bartsch. Haben, Gentner, Göderz (45. Takahashi) – Neustädter, Marx, Lahn, Hadzic – Assauer (57. Dzaka), Stumpf (45. Iberdemaj)

Tore:
1:0 André Kilian (5.)
2:0 Dennis Gerlinger (22.)

Karten:

Beisel (2.) - Hadzic

Schiedsrichter:
Justus Zorn

Zuschauer:
1376


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - SC Freiburg II
Sa, 22.02.20 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
21. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 20    30  49
2. Elversberg 19    25  44
3. Steinbach 19    21  42
4. Homburg 20    37
5. Mainz II 20    31
6. Hoffenheim II 20    29
7. Ulm 19    12  28
8. Walldorf 20    28
9. Offenbach 18    26
10. Bahlingen 19    -2  24
11. Alzenau 19    -2  24
12. Freiburg II 18    -5  24
13. Frankfurt 19    -6  24
14. Aalen 19    23
15. Gießen 20    -17  21
16. Pirmasens 20    -14  16
17. Balingen 20    -24  11
18. Koblenz 19    -42  3
FC08HOMBURG-Mediathek