Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Hallenturnier 2014 der Jugendabteilung

Zwei Tage Jugendfußball Pur in der Sport- und Spielhalle der Robert-Bosch-Realschule!

Das traditionelle Hallenturnier der Jugendabteilung, welches am 11. und 12.01.2014 stattfand, war auch in diesem Jahr für alle Beteiligten ein voller Erfolg.

Das Wochenende wurde am Samstagmorgen eröffnet mit dem Turnier der E-Jugend. Gespielt wurde in zwei Vierer-Gruppen und einer Dreier-Gruppe, da mit dem VfR Frankenholz eine der zwölf gemeldeten Mannschaften leider nicht erschienen war. Das Eröffnungsspiel gewann der FC Homburg I mit 2:0 gegen den VfB Hüttigweiler, ehe der FC St. Wendel mit 8:0 gegen die zweite Mannschaft des KMC District (Ramstein) die Oberhand behielt. Auch im weiteren Verlauf der insgesamt 18 Vorrundenspiele sollten eine Menge Tore fallen. Schließlich qualifizierten sich der FV Biesingen und der SV Altheim für das Spiel um Platz 5, welches Biesingen mit 3:0 für sich entschieden hat. Im ersten Halbfinale unterlag der FC Homburg I denkbar knapp mit 0:1 der FSG Schiffweiler, eher der 1. FC Saarbrücken im zweiten Halbfinale den VfB Hüttigweiler deutlich mit 7:0 bezwang. Das Spiel um Platz 3 konnte Hüttigweiler dann mit 3:1 für sich entscheiden, Homburg wurde dementsprechend Vierter. Im Endspiel bezwang der 1. FC Saarbrücken die FSG Schiffweiler mit 6:0, und wurde verdienter Turniersieger.

Am Samstagnachmittag stand dann das Turnier der D-Junioren auf dem Programm, welches in zwei Fünfergruppen ausgespielt wurde. Alle zehn gemeldeten Mannschaften waren zu diesem Turnier auch angetreten, und zeigten teilweise Jugendfußball der Extraklasse. Im ersten Halbfinale trafen der 1. FC Saarbrücken und die D2-Jugend des FC Homburg aufeinander. Zwar unterlag der Gastgeber in dieser Partie mit 3:1, zeigte jedoch alles in allem ein hervorragendes Turnier, insbesondere deshalb weil man komplett mit dem jungen Jahrgang angetreten ist. Im zweiten Halbfinale bezwang der TSV Schott Mainz den FC Niederlinxweiler deutlich mit 5:0. Den Sieg im Spiel um Platz 3 sicherte sich dann die Überraschungsmannschaft des Turniers, der FC Homburg II, mit 6:3 nach Sechsmeterschießen gegen den FC Niederlinxweiler. Im Endspiel sah es lange Zeit nach einem Unentschieden nach regulärer Spielzeit aus. Allerdings trafen die am weitest angereisten Gäste vom TSV Schott Mainz 17 Sekunden vor Spielende zur 1:0-Führung gegen den 1. FC Saarbrücken, und wurden damit zwar etwas glücklich, aber sicherlich nicht unverdient, Turniersieger.

Der Sonntag wurde dann am frühen Morgen eröffnet mit dem Turnier der Jüngsten, der G-Jugend. Leider sind in dieser Altersklasse mit der SV Elversberg und dem TuS Wiebelskirchen zwei der acht gemeldeten Mannschaften nicht angetreten, sodass beim Spielplan improvisiert werden musste. Es wurde schließlich in zwei Dreier-Gruppen in doppelter Runde gespielt, sodass jede Mannschaft vier Spiele bestritt. Punkte und Tore werden bei den G-Junioren noch nicht gezählt, aber dennoch hatten alle einen Riesen Spaß und die 4- bis 6-jährigen Nachwuchskicker bereiteten den vielen Zuschauern eine Menge Freude. Zum Abschluss des Turniers wurden die sechs teilnehmenden Mannschaften (FC Homburg, SV Spiesen, TSC Zweibrücken, KMC District, SF Walsheim, SV Kirrberg) mit ihren Trainern und Betreuern bei einer LaOla-Welle vom Publikum gebührend gefeiert. Natürlich erhielten alle Spieler eine Goldmedaille, genau wie bei den Großen.

Es folgte das Turnier der F-Junioren, welches in zwei Vierer-Gruppen ausgespielt wurde. Die beiden Gruppen waren sehr ausgeglichen, was zu sehr knappen Ergebnissen führte. Für das erste Halbfinale qualifizierten sich schließlich der VfB Hüttigweiler und der FC Homburg II (Endstand: 1:0), für das zweite Halbfinale im vereinsinternen Duell die beiden Mannschaften der FSG Schiffweiler, welches die erste Mannschaft mit 3:2 nach Sechsmeterschießen für sich entscheiden konnte. Im Spiel um Platz 3 unterlag der FCH II dann knapp mit 3:2 nach Sechsmeterschießen. Das Endspiel entschied Hüttigweiler für sich, ebenfalls mit 3:2 nach Sechsmeterschießen.

Zum Abschluss des Turnierwochenendes wurde am späten Nachmittag das Turnier der C-Junioren angepfiffen. Auch dieses Turnier wurde in zwei Vierer-Gruppen ausgetragen. Das sehr attraktive Teilnehmerfeld (Gruppe A: FC Homburg I, SG Erfweiler-Ehlingen, TSG Kaiserslautern, SC Hauenstein; Gruppe B: FC Homburg II, 1. FC Saarbrücken, JSG Hornbach, JFG St. Ingbert) versprach guten Fußball. So sollte es dann auch sein. In dem sehr fairen Turnier kam es im ersten Halbfinale zum vereinsinternen Duell der beiden Gastgebermannschaften, welches der FCH I knapp mit 1:0 für sich entscheiden konnte. Gegen den 1. FC Saarbrücken hatte die SG Erfweiler-Ehlingen im zweiten Halbfinale beim 5:1 dann keine Chance. Erfweiler-Ehligen sicherte sich den 3. Platz (2:0-Sieg gegen Homburg II), verdienter Turniersieger wurde wie bei der E-Jugend der 1. FC Saarbrücken nach einem 3:0-Sieg gegen den FCH I.

Die Organisatoren und Verantwortlichen waren mit den beiden Turniertagen sehr zufrieden. Die Nachwuchsfußballer zeigten tolle Leistungen, blieben dabei aber stets fair und sportlich. In allen 91 Turnierspielen kam es lediglich zu zwei gelben Karten. Dies spricht für sich. Auch die Trainer und Betreuer verhielten sich vorbildlich, was heutzutage leider nicht mehr der Regelfall bei Jugendturnieren. Auch die Kulisse stimmte: Am Samstagnachmittag waren teilweise bis zu 350 Zuschauer und Spieler in der Halle, und verliehen dem Turnier einen würdigen Rahmen.

Die Jugendabteilung des FC 08 Homburg möchte sich auf diesem Wege bei allen teilnehmenden Mannschaften bedanken. Ein Dankeschön geht außerdem an den Saarpfalz-Kreis, der die Halle zur Verfügung stellte, sowie an unsere Sponsoren, insbesondere an die Dr. Theiss-Naturwaren-GmbH, welche für alle teilnehmenden Mannschaften tolle Präsente gestiftet hat. Ein Dankeschön geht außerdem an die vielen freiwilligen Helfer der Jugendabteilung und des Jugend-Förderer-Clubs, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchzuführen wäre. Nicht zu vergessen sind auch die Schiedsrichter, welche größtenteils auf ihre Spesen verzichteten, und somit der Jugendabteilung hohe Kosten erspart haben. Dafür Vielen Dank an die Schiedsrichter Susanne Bohsung (FSV Jägersburg), Peter Koch (SV Kirkel), Niklas Sachs, Christian Bauer, Marc Schmitt, Daniel Schmitz, Pascal Polster, Julian Leibrock und Yves Wagner (allesamt FC Homburg).

 

//redaktion//ds


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 34    56  88
2. Saarbrücken 34    42  67
3. Homburg 34    24  64
4. Elversberg 34    21  60
5. Offenbach 34    26  59
6. Ulm 34    57
7. Freiburg II 34    12  55
8. Steinbach 34    51
9. Pirmasens 34    -24  43
10. Hoffenheim II 34    -7  41
11. Balingen 34    -10  41
12. Frankfurt 34    -13  40
13. Walldorf 34    -11  39
14. Mainz II 34    -9  33
15. Stuttgart II 34    -21  31
16. Worms 34    -23  30
17. Stadtallendorf 34    -26  29
18. Dreieich 34    -46  19

Hinweise

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek