Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Homburg gewinnt in Trier

In einer spannenden und intensiven Partie hat unser FC 08 Homburg verdient mit 2:0 gegen Eintracht Trier gewonnen. Pascal Reinhardt sorgte in Halbzeit Eins für die Führung, Claudio Bellanave machte in der Nachspielzeit dann alles klar.

 

Nach zwei Ligasiegen in Folge wollte man auch aus Trier nicht mit leeren Händen zurückkehren. Chef-Trainer Christian Titz stellte die Startformation auf einer Position um, Torjäger Alban Ramaj startete für Lutz Radojewski.
Die Anfangsphase lief ausgegelichen ab. Emil Noll hatte mit seinen Kopfball in der zehnten Minute die beste Chance für den FCH, traf den Ball jedoch nicht richtig. Homburg kam langsam besser ins Spiel: Ramaj legt mit der Hacke auf den Ex-Trierer Mario Klinger ab, doch dieser scheitert an Chris Keilmann. Wenige Minuten später steckte Yannick Tewelde den Ball im Strafraum stark durch zu Pascal Reinhardt, der dem Trierer Torwart kein Chance ließ und aus kürzester Distanz einnetzte. Trier musste in Halbzeit Eins gleich zweimal verletzungsbedingt auswechseln. Ansonsten blieben die großen Torraumszenen aus.

In der zweiten Halbzeit versuchten Klinger und Steven Kröner je aus größerer Entfernung ihr Glück, scheiterten aber am gegnerischen Torhüter. Ab der 60. Minute kam Trier wieder besser ins Spiel. Sie konnten aber keine gefährlichen Torchancen kreieren, da die Homburger Defensive an diesem Tag schier undurchdringbar schien. Auch mit Standards hatte die Eintracht keinen Erfolg, bis auf einem Kopfball auf das Hintertornetz kam kein Ball auf das Homburger Gehäuse. Trier drückte auf den Ausgleich und so boten sich unserem FCH mehrere Konterchancen. Ramaj scheiterte jedoch doppelt. Ein Konter in der Nachspielzeit brachte dann die Erlösung für den mitgereisten Anhang unserer Grün-Weißen. Der zuvor eingewechselte Claudio Bellanave drang in den Strafraum ein und scheiterte im ersten Versuch an Keilmann, ehe er es beim zweiten Mal besser machte und den Ball elegant einschoss.

So gewann unser FCH völlig verdient beim zuvor 14 Spiele in Folge ungeschlagenen Top-Team aus Trier. Grundstein für den Erfolg war die disziplinierte tatktische Mannschaftsleistung und eine konsequentere Chancenverwertung als der Gegner. Insgesamt sah man bei schlechten Platzverhältnissen eine aufopferungsvoll kämpfende Homburger Mannschaft, die gegen die Rheinländer clever verteidigte.
 


SV Eintracht Trier 05:
Keilmann – Brighache, Hollmann, Buchner (83. Anton), Dingels (27. Spang) – Zittlau, Bender, Abelski, Kröner (36. Konrad) – Comvalius, Kuduzovic

FC 08 Homburg:
Sancaktar – Noll, Gaebler, Baier, Beisel – Pinna (53. Lutz), Kilian, Klinger, Tewelde (76. Gerlinger) – Ramaj (88. Bellanave), Reinhardt

Tore:

0:1 Pascal Reinhardt (21.)
0:2 Claudio Bellanave (90. +1)

Karten:

Brighache, Hollmann – Ramaj (4.), Klinger (2.), Beisel (6.), Baier (3.)

Zuschauer:
2487

Schiedsrichter:
Karl Wiatrek


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - SSV Ulm 1846 Fußball
Mi, 28.08.19 - Anstoss: 19:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
3. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 5    10  15
2. Elversberg 6    13  14
3. Offenbach 6    13
4. Steinbach 5    12
5. Walldorf 6    11
6. Alzenau 6    11
7. Aalen 6    9
8. Frankfurt 6    9
9. Mainz II 5    8
10. Homburg 5    7
11. Bahlingen 6    -1  7
12. Ulm 5    6
13. Hoffenheim II 5    -3  6
14. Freiburg II 5    -2  5
15. Gießen 6    -11  4
16. Balingen 6    -6  1
17. Koblenz 5    -11  1
18. Pirmasens 6    -11  0
FC08HOMBURG-Mediathek