Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Homburg setzt Siegesserie beim KSV Baunatal fort

Mit einem sicheren und verdienten 2:0 (0:0)-Sieg beim Schlusslicht der Regionalliga Südwest KSV Baunatal sicherte sich unser FC 08 Homburg auf dem Weg nach oben in der Tabelle drei weitere Punkte. Durch Treffer von Nils Fischer und Angelo Vaccaro holte sich das Team von Trainer Jens Kiefer vor 300 Zuschauern den dritten Sieg in Folge.

Foto: mh

Jens Kiefer war mit dem Ergebnis nach dem Abpfiff im Baunataler Parkstadion zufrieden. „Es war sicherlich kein fußballerischer Leckerbissen, aber wir haben verdient die drei Punkte mit nach Hause genommen.“ In der ersten Halbzeit hätte sich seine Mannschaft, die zum dritten Mal in Folge in der gleichen Formation auflief, kaum Tormöglichkeiten erspielt.

Nach 22 Minuten hatte Andreas Gaebler freistehend aus halbrechter Position die erste gute Torchance für den FCH ausgelassen. Vier Minuten später stand nach Flanke von Andre Kilian Giancarlo Pinna acht Meter frei vor dem Tor. Doch sein Kopfball war zu unplatziert und landete genau in den Händen von KSV-Torhüter Niklas Hartmann. Sieben Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit bewahrte der Homburger Torhüter seine Elf sogar vor dem Rückstand. Manuel Pforr scheiterte aus günstiger Position an David Buchholz, der den Schuss des Baunatalers mit einer Glanzreaktion mit dem Fuß parierte.

Kiefer: „In der zweiten Halbzeit wollten wir druckvoller nach vorne spielen und uns mehr Möglichkeiten erarbeiten.“ Homburgs Trainer forderte zudem mehr Passgenauigkeit. So richtig sei dies seinen Spielern aber nicht gelungen. Es reichte aber, um Baunatal mit zwei Treffern auf einem schlecht bespielbaren Rasen zu bezwingen.

Nach einem langen Einwurf von Tim Stegerer in den Strafraum passte der zur Halbzeit für Giancarlo Pinna eingewechselte Marc Gallego den Ball zurück zu Nils Fischer (56.), der aus 15 Metern mit einem Flachschuss zum 1:0 den FCH auf die Siegerstraße brachte. Kiefer: „Mit der 1:0-Führung war das Spiel entschieden.“ Entschieden deshalb, weil dem Gastgeber aus Baunatal die spielerischen Mittel fehlten, um die stabil stehende Homburger Defensive ernsthaft zu gefährden.

Der FCH hatte noch die eine oder andere gute Kontermöglichkeit, ehe der eingewechselte Angelo Vaccaro in der dritten Nachspielminute mit seinem vierten Saisontreffer den 2:0-Endstand erzielte.
 
FCH-Torschütze Nils Fischer: „Es war ein Arbeitssieg in einem Spiel, wo der Gegner stark kämpfte. Spielerich können wir sicherlich mehr. Aber heute zählte nur der Sieg.“  FCH-Mannschaftskapitän Andreas Gaebler meinte: „Es war ein dreckiger Sieg auf einem sehr schlechten Platz. Im Endeffekt zählen nur die Punkte.“
 
 
FC 08 Homburg
Buchholz - Gaebler, Noll, Halet, Wolf - Fischer, Kröner - Pinna (46. Gallego), Kilian (75. Ehrmann), Stegerer - Schmidt (88. Vaccaro)

Schiedsrichter: Dr. Robert Kampka
Zuschauer: 300
Tore: 0:1 (56.) Fischer, 0:2 (90. + 3) Vaccaro
gelbe Karten: Stegerer, Wolf


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC Bayern Alzenau - FC 08 Homburg
Sa, 23.11.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
18. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 17    23  43
2. Elversberg 17    23  38
3. Steinbach 17    18  36
4. Homburg 17    33
5. Ulm 17    11  25
6. Mainz II 17    25
7. Alzenau 17    24
8. Freiburg II 17    -3  24
9. Hoffenheim II 17    23
10. Offenbach 17    -2  23
11. Walldorf 17    22
12. Bahlingen 17    -2  21
13. Aalen 17    20
14. Frankfurt 16    -10  18
15. Gießen 17    -17  17
16. Pirmasens 17    -14  13
17. Balingen 16    -15  8
18. Koblenz 15    -28  3
FC08HOMBURG-Mediathek