Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Im letzten Heimspiel soll ein Sieg her

Der FC 08 Homburg möchte am Samstag gegen den FK Pirmasens im letzten Heimspiel der laufenden Saison alles reinhauen, um einen Sieg feiern zu können.

 

In einem Punkt sind sich Homburgs Cheftrainer Jürgen Luginger und der Pirmasenser Coach Peter Tretter einig: Die Spiele zwischen dem FC Homburg und dem FK Pirmasens waren immer ganz enge Kisten. Beide Trainer gehen davon aus, dass dies auch am Samstag der Fall sein wird. So erwartet Luginger ein „zweikampfbetontes Spiel“, in dem kein Ball aufgegeben wird. Doch auch wenn es für beide Mannschaften weder um den Abstieg noch um den Aufstieg geht: „Es ist ein Spiel mit Derby-Charakter“, sagt Luginger und fügt hinzu: „Wir wollen alles reinhauen und zum Abschluss zuhause einen Sieg einfahren.“

Dabei erwartet die Mannschaft von Luginger durchaus selbstbewusste Pfälzer: Die Gäste, die nach der Winterpause einen schweren Start hatten, haben sich in den vergangenen Wochen berappelt und eine kleine Serie hingelegt. Nach fünf Siegen in Folge dürften die Pirmasenser mit breiter Brust im Homburger Waldstadion auflaufen. „Sie stehen sehr kompakt und spielen sehr geradlinig. Das macht es für viele Mannschaften schwer“, sagt Luginger und fügt hinzu: „Richtig schwer wird es, wenn man in Rückstand gerät.“ Doch so weit soll es gar nicht kommen. Denn auch die Grün-Weißen sind sich ihrer Stärken bewusst.

Nach der Winterpause, also seit dem 23. Februar dieses Jahres, musste der FCH nur eine Niederlage hinnehmen. Dementsprechend gut ist auch die Stimmung in der Kabine, erklärt Luginger. Trotz einer schlechten ersten Halbzeit in Balingen. Dass diese 45 Minuten bereits abgehakt sind, bestätigt Torhüter Mark Redl: „Natürlich wollen wir anders auftreten. Wir spielen zuhause und wollen drei Punkte.“ Das torlose Remis aus dem Auswärtsspiel gegen den FK Pirmasens in der Hinrunde ist der Mannschaft natürlich auch präsent: „Aber in der vergangenen Saison haben wir es vor einer tollen Kulisse im Waldstadion geschafft, drei Punkte zu holen“, erinnert Redl. Und wenn es nach ihm oder seinen Mannschaftskollegen geht, soll den bislang elf gewonnenen Heimspielen am Samstag ein zwölfter folgen.

Während Tretter der Gelb-gesperrte Manuel Grünnagel fehlt, muss Homburgs Trainer Jürgen Luginger neben den Langzeitverletzten auch auf Torhüter David Salfeld (Knieverletzung), Luca Plattenhardt, Sven Sellentin, Michael Müller (alle krank), Bernd Rosinger (Achillessehnen-Probleme) und Maurice Neubauer (Gelb-gesperrt) verzichten. Erfreulich hingegen ist, dass Mittelfeldstratege Patrick Lienhard in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt ist. Ob er aber schon am Samstag in den Kader rückt, ist noch unklar.


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

TSV Steinbach Haiger - FC 08 Homburg
Fr, 27.09.19 - Anstoss: 19:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
11. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 9    12  22
2. Steinbach 9    10  22
3. Elversberg 9    12  17
4. Homburg 10    -1  17
5. Walldorf 9    16
6. Alzenau 9    15
7. Aalen 9    14
8. Freiburg II 9    14
9. Offenbach 9    14
10. Hoffenheim II 9    13
11. Ulm 9    12
12. Bahlingen 9    11
13. Mainz II 9    -3  11
14. Gießen 9    -8  11
15. Frankfurt 9    -9  9
16. Balingen 9    -6  4
17. Pirmasens 10    -13  3
18. Koblenz 9    -17  2
FC08HOMBURG-Mediathek