Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Mainz zu Gast in Homburg

Am Samstagnachmittag gastiert die zweite Mannschaft des Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 im Homburger Waldstadion.

Blickt man auf die Tabelle, verspricht die Begegnung zwischen dem FCH und der U23 der Mainzer einen spannenden Spielverlauf. Lediglich ein Tabellenplatz trennt die beiden Vereine. „Mainz spielt bisher eine solide Runde und hat gute Ergebnisse die letzten Wochen abgeliefert. Nicht zu Unrecht sind sie oben mit dabei“, so Luginger zum Gegner am Samstag. „Die 05-er haben eine gute Mischung in ihrem Kader, sind spielerisch sehr stark und ein anspruchsvoller Gegner. Für uns wird das ein hartes Stück Arbeit.“

Der letzte Spieltag verlief für die Homburger durch den Punktgewinn beim 3:3-Unentschieden in letzter Sekunde beim FC-Astoria Walldorf noch besser, als für das Team von Gästecoach Bartosch Gaul. Die 05-er hatten die SV Elversberg zu Gast und mussten sich mit 1:2 geschlagen geben, sodass ihre Serie von fünf Spielen ohne Niederlage riss. Das Tor für die Mainzer erzielte der aktuelle Top-Torschütze der Gäste: Simon Brandstetter. Mit sechs Toren hat er bereits genauso viele Buden gemacht, wie Christopher Theisen auf Seiten des FCH. Er wird den Mainzern am Samstag jedoch nicht zur Verfügung stehen, denn er erhielt wie Innenverteidiger Giuliano Modica und Dominic Peintz im Spiel gegen die SVE die 5. Gelbe Karte. Zudem ist der FSV-Keeper Finn Dahmen rot-gesperrt.

Die Serie der Jungs von Trainer Jürgen Luginger hält bisweilen seit dem 7. Spieltag an. Seit dem 31. August ist man ungeschlagen und ließ lediglich vier Punkte liegen. Eine Ausbeute, die sich sehen lassen kann, auf der man sich aber nicht ausruhen darf. So auch die Vorgabe von Luginger für Samstag: „Wir müssen von Beginn an wach und konzentriert sein, den Gegner zu Fehlern zwingen und das Spiel der Mainzer früh unterbinden.“

Ausfallen wird weiterhin Ihab Darwiche, bei dem das Pfeiffersche Drüsenfieber diagnostiziert wurde. „Wir müssen abwarten, wann er wieder zurückkehren kann. Aktuell kann man das noch nicht abschätzen,“ so der Coach. Neben dem fraglichen Einsatz von Stefano Maier, der in Walldorf einen Schlag in die Kniekehle bekommen und jetzt einen Bluterguss hat, sind alle anderen voraussichtlich einsatzbereit.

Anstoß der Partie ist am Samstag, den 02. November um 14:00 Uhr. Geleitet wird das Spiel vom Unparteiischen Luca Schlosser und seinem Gespann.


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

SV Schwarzenbach - FC 08 Homburg
Mi, 13.11.19 - Anstoss: 19:00 Uhr
Sparkassenpokal Saar:
Achtelfinale
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 17    23  43
2. Elversberg 17    23  38
3. Steinbach 17    18  36
4. Homburg 17    33
5. Ulm 17    11  25
6. Mainz II 17    25
7. Alzenau 17    24
8. Freiburg II 17    -3  24
9. Hoffenheim II 17    23
10. Offenbach 17    -2  23
11. Walldorf 17    22
12. Bahlingen 17    -2  21
13. Aalen 17    20
14. Frankfurt 16    -10  18
15. Gießen 17    -17  17
16. Pirmasens 17    -14  13
17. Balingen 16    -15  8
18. Koblenz 15    -28  3
FC08HOMBURG-Mediathek