Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Mit der gewissen Lockerheit soll ein Sieg in Freiburg her

Nach drei Niederlagen in Folge soll am Samstag endlich wieder gepunktet werden. Der FC 08 Homburg fährt zum SC Freiburg II ins Möslestadion. Anpfiff ist am Samstag um 14 Uhr.

„In den letzten Partien wollten die Jungs vielleicht einfach zu viel und dadurch hat dann etwas die Lockerheit gefehlt“, argumentierte Trainer Jürgen Luginger auf eine Nachfrage, wie die kleine Negativserie zustande kam. Er und die gesamte Mannschaft wüssten das aber richtig einzuschätzen – die Siegesserie und die Niederlagen zuletzt. „Es war bei den Siegen auch Glück dabei, wenn wir zum Beispiel die Tore zu den richtigen Zeitpunkten gemacht haben. Aber in den letzten Begegnungen war umgekehrt auch etwas Pech dabei.“

Der Coach gab seinen Spielern Anfang der Woche zwei Tage frei, um die Köpfe frei zu bekommen. Jetzt gilt die volle Konzentration den Breisgauern. Mit einem Zähler weniger steht die Mannschaft von Christian Preußer in Lauerstellung auf den FCH, hat zudem seit vier Spielen nicht mehr verloren. „Freiburg ist spielerisch sehr stark und hat eine gute Mischung zwischen jungen und erfahrenen Spielern. Sie werden nach vorne spielen, das gilt es zu unterbinden“, meint Luginger.

David Salfeld wird nach abgesessener Rotsperre wieder im Kasten stehen. Auch Daniel Di Gregorio ist nach einem Spiel Pause (Gelb-Rote Karte in Dreieich) wieder einsatzbereit, ebenso wie Kapitän Christian Telch, der unter der Woche nach seiner Sprunggelenksverletzung wieder mittrainieren konnte. Kevin Maek, der im letzten Spiel gegen den FSV Frankfurt bereits nach wenigen Minuten ausgewechselt werden musste, fehlt hingegen länger: er hat sich eine Muskelverletzung zugezogen, „drei Wochen Pause werden das bestimmt“, gab Luginger eine erste Prognose ab.

Ein Sieg in Freiburg würde den Grün-Weißen also guttun und gibt sicherlich auch Selbstvertrauen für das Derby kommende Woche gegen den 1. FC Saarbrücken. „Wir hoffen, dass uns die Fans am Samstag nach Freiburg begleiten“, lautet auch diesmal der Appell des Trainers an die FCH-Anhänger.

Hierfür bietet der Verein erneut einen Fan-Bus an. Die Fahrt kostet 17,00 €. Die Anzahl an Plätzen im Bus ist auf 50 Personen beschränkt. Die geplante Abfahrt ist am Samstag, den 22. September um 9:00 Uhr am Homburger Waldstadion auf P4 und um 9:15 Uhr am Hauptbahnhof Homburg.


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

TSV Steinbach Haiger - FC 08 Homburg
Sa, 20.04.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
30. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 29    50  72
2. Homburg 29    19  57
3. Saarbrücken 28    33  54
4. Ulm 29    54
5. Offenbach 29    23  51
6. Elversberg 29    12  48
7. Steinbach 29    47
8. Freiburg II 30    45
9. Balingen 29    -8  37
10. Hoffenheim II 28    35
11. Pirmasens 28    -15  34
12. Walldorf 28    -8  31
13. Frankfurt 29    -21  30
14. Worms 29    -17  29
15. Mainz II 30    -10  27
16. Stuttgart II 29    -21  25
17. Stadtallendorf 29    -25  22
18. Dreieich 29    -29  19

Hinweise

* Das DFB Bundesgericht hat entschieden, dass der SV Waldhof Mannheim in Folge der Fanausschreitungen beim Relegationsrückspiel gegen den KFC Uerdingen 3 Punkte abgezogen bekommt (in der Tabelle bereits eingerechnet).

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek