Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Mittwoch ist der SSV Ulm zu Gast im Waldstadion

Weiter geht es mit den Englischen Wochen beim FCH: Bis Samstag stehen noch zwei schwere Heimspiele auf dem Programm. Der erste Gegner heißt SSV Ulm 1846 Fußball und wird am Mittwoch, 28. August 2019, um 19 Uhr zu Gast im Waldstadion sein.

Dann wird FCH-Trainer Jürgen Luginger aller Voraussicht nach seine Startelf wieder umbauen müssen. Maurice Neubauer (Grippaler Infekt) und Ihab Darwiche, der wegen einer Kehlkopfentzündung schon in Bahlingen fehlte, haben beide zumindest bis Dienstag nicht mittrainiert. Für David Salfeld, der sich bei der Auswärtsniederlage die Hüfte geprellt hatte, ist ein Einsatz aber nicht in Gefahr.

Wenn sich am Mittwochabend nun also der FCH und die „Spatzen“ gegenüberstehen, geht es für beide Mannschaften bereits um einiges. Wie der FCH ist auch der SSV Ulm nicht optimal in die Saison gestartet, belegt momentan den 13. Tabellenplatz – zwei Ränge hinter unseren Grün-Weißen mit zwei Siegen und drei Niederlagen. Zuletzt konnte sich das Team von Chef-Trainer Holger Bachthaler mit 4:0 gegen den Aufsteiger RW Koblenz durchsetzen. Allein Felix Higl traf dreimal für die „Spatzen“. Verzichten müssen die Ulmer künftig auf Michael Schindele, der den Verein am Montag aus beruflichen Gründen verlassen hat.

Das werde sicherlich kein leichteres Spiel, aber ein komplett anderes wie noch gegen Bahlingen, ist sich der Homburger Coach sicher. „Ulm hat noch viele Spieler vom letzten Jahr im Kader, dazu haben sie sich mit erfahrenen Leuten verstärkt. Sie werden sicher am Ende der Saison auch weiter oben zu finden sein“, meint er. Er verwies dabei auch auf die vergangene Saison, in der es beide Male enge Spiele gegen den SSV waren, beide Male konnten die Grün-Weißen aber als Sieger den Platz verlassen (2:1, 2:0).

Um das auch am Mittwoch zu schaffen, „müssen wir einfach zielstrebiger nach vorne spielen, aggressiver sein und abgezockter vor dem Tor werden. Dazu dürfen wir defensiv über 90 Minuten nichts zulassen, das geht nur über eine kompakte Mannschaftsleistung“, so Luginger.

Es handelt sich hier übrigens um die Nachholpartie vom 3. Spieltag. Da der SSV Ulm 1846 Fußball für die 1. Runde des DFB-Pokals qualifiziert war, musste die Begegnung aufgrund des Spiels gegen Zweitligist FC Heidenheim (0:2-Niederlage) verlegt werden.

Schiedsrichter der Partie ist David Scheuermann.


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

SV Schwarzenbach - FC 08 Homburg
Mi, 13.11.19 - Anstoss: 19:00 Uhr
Sparkassenpokal Saar:
Achtelfinale
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 17    23  43
2. Elversberg 17    23  38
3. Steinbach 17    18  36
4. Homburg 17    33
5. Ulm 17    11  25
6. Mainz II 17    25
7. Alzenau 17    24
8. Freiburg II 17    -3  24
9. Hoffenheim II 17    23
10. Offenbach 17    -2  23
11. Walldorf 17    22
12. Bahlingen 17    -2  21
13. Aalen 17    20
14. Frankfurt 16    -10  18
15. Gießen 17    -17  17
16. Pirmasens 17    -14  13
17. Balingen 16    -15  8
18. Koblenz 15    -28  3
FC08HOMBURG-Mediathek