Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Niederlage gegen Mainz II

In einer verrückten Partie mit zwei Platzverweisen hatte der 1. FSV Mainz 05 II das glücklichere Ende. Trotz Rückstand gewannen die Gäste mit 3:2 gegen unseren FC 08 Homburg. Pascal Reinhardt schnürrte einen Doppelpack.

Trotz sommerlichen Temperaturen und dem Tabellendritten zu Gast in Homburg, fanden nur magere 512 Zuschauer den Weg ins Waldstadion. Diese sollten aber ein unterhaltsames Spiel im Laufe des Nachmittags erleben. Nachdem man unter der Woche gegen die SG Sonnenhof Großaspach mit 1:5 verlor, wollte unser FC 08 Homburg gegen den 1. FSV Mainz 05 II für Wiedergutmachung sorgen. Cheftrainer Christian Titz musste auf die Sperren für Christian Beisel und Mike Baier reagieren, für diese starteten Andre Kilian und Andreas Gaebler, die ihrerseits die Sperre hinter sich hatten.

Homburg begann stark, sowohl Kilian als auch Gaebler kamen in den ersten fünf Minuten zum Abschluss. Aber es kam noch besser: Endlich klappte das bisher schmerzlich vermisste schnelle Kombinationsspiel unseres FCHs. Ugur Dündar konnte ungestört von links flanken und Pascal Reinhardt nickte in der Mitte ein – 1:0 für unseren FCH (8.). Homburg ließ die Gäste garnicht erst in die Partie kommen und spielte weiter gut auf. Aus dem Nichts dann der Ausgleich: Ein Patzer von Edin Sancaktar im Spielaufbau leitete das Tor ein. Dennis Franzin schnappte sich den Ball und legte Petar Sliskovics 22. Saisontor auf (41.). Homburg geschockt, Mainz war bis dato ohne Chance. Völlig unnötig ging es so mit einem 1:1 in die Pause. Homburg war die bessere Mannschaft. brachte dann aber den Gegner wieder zurück in die Partie.

Halbzeit Zwei war ein reiner Schlagabtausch, wobei unser FCH zunächst in Unterzahl agieren musste. Mario Klinger sah nach wiederholten Foulspiel die gelb-rote Karte (60.) Die Folgeaktion sorgte auch für die Gästeführung: Der fällige Freistoß von der linken Seite passierte die komplette Homburger Hintermannschaft, Damian Roßbach konnte mutterseelenallein einschieben. Die Überzahl der Gäste hielt keine sechs Minuten. Nach einem Foul an Kilian im Strafraum durfte auch Torschütze Roßbach früher duschen gehen. Reinhardt tritt an und glich per Elfmeter aus (67.). Es war das dritte Elfmetertor von Reinhardt im dritten Spiel, ebenso der neunte Saisontreffer.

Im Stadion kam Hoffnung auf einen Dreier für unseren FCH auf, doch Dennis Franzin zerstörte diese direkt. Keine 120 Sekunden nach dem Wiederanpfiff konnte Franzin nach einer schönen Hackenablage von Sliskovic, flach einschießen. Bis dahin ein sehr kurzweiliges Match – auch die letzten zehn Minuten standen dem in nichts nach! Kilian verlor den Ball am Mainzer Strafraum und die Gäste schalteten direkt um. Bouziane jagte dem Ball hinterher, ebenso Sancaktar der sein Tor verlassen musste. Glücklicherweise schoß der Mainzer den Ball knapp am Winkel des leeren Tores vorbei (81.).

In der 84. Minute nun auch wieder unser FCH am Zuge: Matteo Timpone hob den Ball geschick über Mainz-Keeper Mathenia. Er und ein Gegenspieler stürzen sofort dem Ball hinterher. Kalig kam vor Timpone an den Ball, bekam aber von eben diesem einen Schubser mit auf den Weg. Ball im Tor, Treffer zählte aber nicht. In der allerletzten Minute hatte unser FCH wiedermal Pech. Ein strammer Gerlinger-Freistoß knallte nur an den Außenpfosten uns Mainz konnte so drei Punkte aus Homburg entführen.

Obwohl man sich im Gegensatz zum letzten Spiel deutlich steigern konnte, steht unser FCH am Ende wieder mit leeren Händen da. Verantwortlich dafür waren abermals vermeidbare Gegentreffer und das nötige Glück bei den Abschlüssen. Die erste Englische Woche hat man nun hinter sich, die zweite folgt. Zuerst kämpft man am Dienstag um den Halbfinaleinzug im Lottopokal Saar gegen die FC Hertha Wiesbach, ehe man am Samstag in Frankfurt bei der SGE II antretten muss.
 


FC 08 Homburg:

Sancaktar – Dündar, Noll, Gaebler (42. Timpone), Radojewski – Lutz, Kilian, Klinger, Bellanave – Reinhardt, Ramaj (63. Gerlinger)

1. FSV Mainz 05 II:

Mathenia – Falkenmayer, Kalig, Seegert, Koch – Müller, Lewerenz (85. Schmitt), Franzin (71. Bouziane), Schilk, Roßbach – Sliskovic (90. Bohl)

Tore:
1:0 Pascal Reinhardt (11.)
1:1 Petar Sliskovic (38.)
1:2 Damian Roßbach (61.)
2:2 Pascal Reinhardt (67./FE)
2:3 Dennis Franzin (69.)

Karten:
Schilk, Franzin, Mathenia (alle Mainz II)
Gelb-Rot: Klinger (60./Wdh. Foulspiel), Roßbach (66./Wdh. Foulspiel)

Zuschauer:
512

Schiedsrichter:
Gaetano Falcicchio


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - FC Bayern Alzenau
Sa, 27.07.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
1. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Homburg 0    0
2. Koblenz 0    0
3. Aalen 0    0
4. Bahlingen 0    0
5. Gießen 0    0
6. Alzenau 0    0
7. Mainz II 0    0
8. Freiburg II 0    0
9. Saarbrücken 0    0
10. Frankfurt 0    0
11. Balingen 0    0
12. Ulm 0    0
13. Offenbach 0    0
14. Steinbach 0    0
15. Walldorf 0    0
16. Hoffenheim II 0    0
17. Elversberg 0    0
18. Pirmasens 0    0
FC08HOMBURG-Mediathek