Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Niederlage gegen Offenbach

Bereits zum fünften Mal in Folge geht unser FC 08 Homburg nach 90 Minuten als Verlierer vorm Platz. Beim Heimspiel gegen die Kickers Offenbach musste man sich, trotz Führung, mit 1:2 geschlagen geben.

 

Diese mussten auf einige Spieler verzichten: Neben den gesperrten Ugur Dündar und Claudio Bellanave mussten auch die angeschlagenen Emil Noll und Alban Ramaj ersetzt werden. Für Noll, Bellanave und Dündar starteten Mike Baier, Dennis Gerlinger und Giancarlo Pinna, der gegen Frankfurt II letzte Woche traf. Auch auf den Positionen gab es Änderungen Lutz Radojewski agierte als Sturmspitze, Pascal Reinhardt spielte auf der ,,6".

Homburg von Beginn an motiviert, sie wollten die letzten Niederlagen vergessen machen. So fiel die Führung bereits nach zwölf Minuten. Pinna zog mit dem Ball Richtung Strafraum und wollte eigentlich Gerlinger anspielen. Dieser blieb aber klug weg und ermöglichte Carsten Lutz flach ins Eck zu schießen. Drei Minuten später Gerlinger aus einer ähnlichen Position aber sein Schuss streichte nur knapp den langen Pfosten. Der FCH war weiterhin am Drücker, ein aussichtsreicher Angriff wurde wegen vermeintlichem Foul abgepfiffen (36.), weitere Chancen waren aber nicht da. So blieb es zunächst bei der 1:0-Pausenführung für die Grün-Weißen.

Nach der Pause passierte erstmal wenig, jedoch schlichen sich langsam Unachtsamkeiten in die Homburger Defesive ein. Zweimal hatte unser FCH noch Glück. Danach kippte die Partie und der OFC glich aus. Offenbach griff über die linke Seite an und Klaus Gjasula stand in der Mitte frei, wo er unbedrängt einschießen konnte (61.). Die Gäste wurden immer stärker und brachte die Homburger Mannschaft immer weiter in Bedrängnis. Ab der 70. Minute schienen den Hausherren auch langsam aber sicher die Puste auszugehen, viele kleine Fouls unterbrachen den Spielfluss der Offenbacher. In der 87. Minute passierte es dann: Eckball Offenbach, Kadir Yalcin kann den ersten Ball parieren, den zweiten scheinbar auch. Doch das Schiedsrichtergespann entscheidet auf Tor, eine knifflige aber wohl richtige Entscheidung.

Auch nach dem Finaleinzug fand unser FCH in der Liga nicht zurück in die Spur, letztendlich verlor man nicht unverdient mit 1:2 gegen die Kickers aus Offenbach. Man verpasste es, früh den Sack zuzumachen und verteidigte nicht konsequent genug. Am Samstag trifft man um 14 Uhr auf den SVN Zweibrücken, gespielt wird im Westpfalzstadion.



FC 08 Homburg:
Yalcin – Beisel, Gaebler, Baier, Kramer – Lutz (74. Klinger), Kilian, Reinhardt, Pinna (63. Timpone) – Radojewski, Gerlinger (83. Hajri)

Kickers Offenbach:
Endres – Theodosiadis, Maier, Modica, Schulte – Bäcker (86. Mosch), Schwarz (68. Biggel), Gjasula, Korb – Tahiri (46. Cappek), Müller

Tore:
1:0 Carsten Lutz (13.)
1:1 Klaus Gjasula (61.)
1:2 Markus Müller (87.)

Karten:
Baier, Kilian (beide 6.), Kramer (1.) - Gjasula, Müller

Zuschauer:
1056

Schiedsrichter:
Philipp Lehmann


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

TSV Steinbach Haiger - FC 08 Homburg
Fr, 27.09.19 - Anstoss: 19:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
11. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 9    12  22
2. Steinbach 9    10  22
3. Elversberg 9    12  17
4. Homburg 10    -1  17
5. Walldorf 9    16
6. Alzenau 9    15
7. Aalen 9    14
8. Freiburg II 9    14
9. Offenbach 9    14
10. Hoffenheim II 9    13
11. Ulm 9    12
12. Bahlingen 9    11
13. Mainz II 9    -3  11
14. Gießen 9    -8  11
15. Frankfurt 9    -9  9
16. Balingen 9    -6  4
17. Pirmasens 10    -13  3
18. Koblenz 9    -17  2
FC08HOMBURG-Mediathek