Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Niederlage zum Abschluss beim FCK II

Nach einer starken ersten Halbzeit verlor der FC 08 Homburg im Fritz-Walter-Stadion beim Tabellenvierten 1. FC Kaiserslautern II doch noch klar und auch verdient mit 1:3. Nach 45 Minuten stand es vor 720 Zuschauern noch 1:1.

FCH-Trainer Robert Jung erklärte: "Der FCK spielte in der ersten Viertelstunde stark auf. Aber dann hatten wir die Partie ganz gut im Griff." Kaiserslautern ging nach neun Minuten durch einen Freistoß von Mario Pokar in Führung. Die erste gute Torszene hatte der FC Homburg durch Mario Klinger (22.), dessen 18 Meter Schuss knapp am FCK-Gehäuse vorbeiging.
Sechs Minuten später glich Giancarlo Pinna mit einem Freistoß vom Strafraumeck zum 1:1 aus. Die Partie blieb weiter offen. Nach einem Patzer von Andreas Gaebler hatte Sebastian Jakob die Großchance zur erneuten Führung für die Pfälzer ausgelassen. Doch auch der FCH hatte seine Möglichkeiten. So vergab Pinna (35.) aus halbrechter Position das mögliche 2:1 für seine Mannschaft. Kurz vor dem Pausenpfiff viel Pech für den FC Homburg, als Lauterns Keeper Julian Pollersbeck einen Schuss von Pascal Reinhardt gerade noch an die Latte abwehren konnte.

"Nach der Pause machte sich der Kräfteverschleiß bei uns immer deutlicher bemerkbar", so die Analyse von Robert Jung. Kaiserslautern hatte für seine gefährlichen Konter immer mehr Platz und gewann am Ende durchaus verdient. Kaiserslautern hatte Spiel und Gegner im zweiten Spielabschnitt im Griff und einige gute Torchancen. Zunächst vergab Dorow freistehend in der 64. Minute die Führung und drei Minuten später traf er nur den Pfosten. Die Führung der Lauterer durch einen Kopfball von Sascha Mockenhaupt (68.) ging zu diesem Zeitpunkt auch in Ordnung.
Pinna hätte für den FCH mit der einzigen Torchance für die Grün-Weißen in Halbzeit zwei (74.) ausgleichen können. Aber Kaierslautern hatte in der Schlussphase noch die eine oder andere Torchance, ehe fast mit dem Abpfiff Jakub Swierczok mit dem 3:1 den Sieg für den 1. FC Kaiserslautern perfekt machte.

1. FC Kaiserslautern II:

Pollersbeck – Rizzuto, Sonnenberger, Schindele, Mockenhaupt – Müller (62. Swierczok), Reiß, Lensch (15. Osei-Kwadwo), Pokar – Jacob, Dorow

FC 08 Homburg:
Sancaktar – Baier (77. Keseroglu), Noll, Gaebler, Lacagnina – Pinna, Kilian (67. Timpone), Radojewski, Bellanave (71. Gerlinger) – Reinhardt - Klinger

Tore:
1:0 Mario Pokar (10.)
1:1 Giancarlo Pinna (28.)
2:1 Sascha Mockenhaupt (68.)
3:1 Jakub Swierczok (90.)


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - TSG Balingen
Sa, 19.10.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
14. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 13    19  34
2. Steinbach 13    16  29
3. Elversberg 13    16  26
4. Homburg 13    26
5. Offenbach 13    22
6. Walldorf 13    21
7. Mainz II 13    21
8. Ulm 13    18
9. Alzenau 12    17
10. Bahlingen 13    17
11. Hoffenheim II 13    -2  16
12. Aalen 13    15
13. Freiburg II 12    15
14. Gießen 13    -11  15
15. Frankfurt 13    -11  13
16. Balingen 13    -12  7
17. Pirmasens 13    -16  7
18. Koblenz 13    -27  2
FC08HOMBURG-Mediathek