Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Nur 0:0 gegen Aufsteiger Astoria Walldorf

Trotz einiger guter Torchancen musste sich unser FC 08 Homburg in seinem Heimspiel am Freitagabend im Homburger Waldstadion gegen den Aufsteiger FC-Astoria Walldorf mit einem mageren 0:0 zufrieden geben.

Foto: mh

„Hinten haben wir zwar nur eine Torchance Walldorf zugelassen, aber in der ersten Halbzeit waren wir vorne nicht zwingend genug", erklärte Homburgs Trainer Jens Kiefer die mäßige Vorstellung seiner Mannschaft im  ersten Spielabschnitt. Torjäger Kai Hesse, zuletzt jeweils zweifacher Torschütze im Heimspiel gegen Wormatia Worms und im Auswärtsspiel beim SC Freiburg II, scheiterte nach neun Minuten am Walldorfer Torwart Rick Wulle. Die zweite Möglichkeit für den Gastgeber hatte vor 1054 Zuschauern im Homburger Waldstadion wieder Hesse, der von halbrechter Position fast von der Torauslinie schießend den Ball am Tor vorbeizog.

 

Das war aber schon alles, was die Heimelf ihren Fans in Halbzeit Eins in der Offensive bieten konnte. Ansonsten verlief die Partie ausgeglichen. Kiefer ließ diesmal mit der Doppelstumspitze Kai Hesse und Andre Kilian antreten. Dahinter bot er Marc Gallego, Steven Kröner, Nils Fischer und Nico Zimmermann als Vierer-Mittelfeld auf. Doch diese Mittelfeldachse brachte zu wenig Zwingendes im Spielaufbau nach vorne zustande, so dass es Walldorf realitiv einfach hatte, in der Defensive gut zu stehen und die Bälle des Gastgebers nach vorne abzufangen.

 

Dies änderte sich im Verlauf des zweiten Spielabschnitts. Nach Zuspiel von Marc Gallego zwang Andre Kilian (53.) den Walldorfer Torwart zur nächsten Parade. Der FCH bestimmte zwar die Partie, aber erst mit der Einwechslung von Giancarlo Pinna (72.), der für Zimmermann ins Spiel kam, wuchs der Druck des FC 08 Homburg auf das Walldorfer Tor. In den letzten 18 Minuten hätte der Tabellenfünfte der Regionalliga Südwest dann die Partie zu seinem Gunsten entscheiden können, ja müssen. Eine Flanke von Pinna (73.) verpasste Kai Hesse mit dem Kopf nur ganz knapp.

 

Zehn Minuen vor dem Abpfiff startete Pinna alleine auf das Walldorfer Tor. Doch statt aus zehn Metern aufs Tor zu schießen, wollte er Torhüter Rick Wulle ausspielen und vertändelte dabei den Ball.  Eine Minute später schoss Kröner von der Strafraumgrenze den Ball knapp über das Walldorfer Tor. Schließlich zwang Kai Hesse den Walldorfer Torwart (86.) zu einer weiteren Parade. Der Punkt für Walldorf war aufgrund der letzten 20 Minuen etwas schmeichelhaft.

 

Nach dem Abpfiff erklärte FCH-Trainer Jens Kiefer: „Wir hatten vier richtig gute Torchancen in dem Spel, aber es hat nicht zum Sieg gereicht. So müssen wir uns mit einem 0:0 zufrieden geben.“ Immerhin blieb der FC 08 Homburg im siebten Spiel in Folge ohne Niederlage. Darauf verwies auch FCH-Mittelfeldspieler Nils Fischer: „Hinten standen wir kompakt. Wichtig war es zunächst einmal, dass die Null hinten steht.“ Vorne aber habe man nicht kompromisslos die Tormöglichkeiten, wie in den letzten Wochen zum Sieg genutzt.

 

 

FC 08 Homburg

Buchholz - Gaebler, Halet, Wolf, Stegerer - Gallego (87. Vaccaro), Fischer, kröner (82. Timpone), Zimmermann (72. Pinna) - Hesse, Kilian

Schiedsrichter: Patrick Kessel

Zuschauer: 1058

Tore: Fehlanzeige

gelbe Karten: Kröner, Kilian


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - FK 03 Pirmasens
Di, 29.09.20 - Anstoss: 19:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
6. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Steinbach 5    12  12
2. Homburg 5    12
3. Freiburg II 4    10
4. Offenbach 4    10
5. Alzenau 5    10
6. Elversberg 5    9
7. Kassel 5    8
8. Ulm 5    8
9. Balingen 4    7
10. Frankfurt 5    -1  7
11. Schott Mainz 4    -1  6
12. Aalen 5    -5  6
13. Mainz II 5    -6  6
14. Pirmasens 5    -3  5
15. Bahlingen 4    -3  4
16. Großaspach 5    -4  4
17. Stuttgart II 4    -4  4
18. Gießen 4    -2  3
19. Walldorf 4    -4  3
20. Hoffenheim II 5    -6  3
21. Stadtallendorf 5    -5  2
22. Koblenz 3    -3  1
FC08HOMBURG-Mediathek