Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Remis gegen Frankfurt II

Nach einem unglücklichen Eigentor von Emil Noll in der Anfangsphase erzielte Alban Ramaj noch in Halbzeit Eins den Ausgleich. Trotz größeren Spielanteilen kam man nicht über ein 1:1 hinaus.

 

Gleich auf drei Positionen veränderte Chef-Trainer Christian Titz die Startaufstellung im Vergleich zur Niederlage beim Tabellenführer aus Mainz. Giancarlo Pinna, Dominik Werling und André Kilian rückten für Lutz Radojewski, Dennis Gerlinger und Yannick Tewelde in die erste Elf. Man spielte nur mit einer Spitze in Person von Alban Ramaj, dafür gestalteten Pinna, Gaebler und Kilian zu dritt das zentrale Mittelfeld.
820 Zuschauer sahen im Homburger Waldstadion eine schwungvolle Anfangsphase. Nach sieben Minuten klingelte es im Gehäuse unseres FCHs. Emil Noll versuchte eine scharfe Hereingabe von Maximilian Oesterhelweg zu klären, schoss sich jedoch äußerst unglücklich ans eigene Knie und von dort sprang der Ball ins Tor von Edin Sancaktar. Homburg war davon nicht geschockt, bemühte sich mindestens den Ausgleich zu erzielen. Doch die Schüsse von Pinna und Ramaj waren zu ungenau.
Nach zwanzig Minuten sah man das FCH-typische Bild: Viel Ballbesitz und große Dominanz, die Eintracht kam kaum noch aus der eigenen Hälfte raus. Vermissen tat man jedoch die zwingenden Torchancen. Frankfurt wurde nur durch Standartsituationen gefährlich. Sancaktar parierte einen gefährlichen Freistoß von Oesterhelweg klasse zur Ecke.
In der 36. Minute besorgte dann Ramaj mit seinem fünften Saisontreffer den verdienten Ausgleichstreffer. Eine Ecke von Kilian wird nicht kosequent von der Frankfurter Verteidigung geklärt. Carsten Lutz schlägt den Ball perfekt auf Ramaj, der lässig den Fuß hinhält und einnetzt. Pinna wollte direkt im Anschluß nachlegen, sein Schuss rauschte aber leicht am Gehäuse vorbei. Der Italiener stand auch in der nächsten Aktion im Mittelpunkt: André Fliess tritt im Strafraum klar Pinna um, der Schiedsrichter ließ aber weiterspielen – kein Elfmeter. Mit einem Unentschieden ging es in die Halbzeitpause. Unsere Grün-Weißen hatten mehr vom Spiel, eine Führung wäre durchaus verdient gewesen.

Pinna, der einen starke Darstellung bot, hatte nach der Pause die erneute Chance auf die Führung. Nachdem er erst einen Gegenspieler elegant aussteigen ließ, scheiterte er am guten SGE-Schlussmann Özer. Frankfurt suchte sein Wohl in Kontern, doch die Defensive um Hajri und Noll stand deutlich besser als in den letzten Spielen.
Eine Stunde war gespielt und wieder war Pinna an einem Angriff beteiligt, er scheiterte erneut an Özer. Zehn Minuten vor Schluss hatte man die größte Chance auf den mehr als verdienten Führungstreffer. Nach Ballgewinn von Kilian stand man zu dritt vor Özer, Ramaj vergab die Möglichkeit aber leichtfertig. Auch Werling und Lutz konnten aus ihrer Offensivaktion kein Profit schlagen und es blieb beim Remis.

Ein unglückliches Eigentor langte den Frankfurtern, um mit einem schmeichelhaften Unentschieden Richtung Heimat zu ziehen. Für unseren FCH war mehr drin, man war 70 Minuten lang die klar bessere Mannschaft und ließ die Eintracht nur selten an den Strafraum. Jedoch muss man mit der Chancenverwertung hadern. In Offenbach muss man diese konsequenter nutzen.
 


FC 08 Homburg:
Sancaktar – Werling, Noll, Hajri, Kramer – Kilian, Gaebler – Lutz, Pinna (73. Reinhardt), Bellanave (77. Tewelde) - Ramaj (84. Gerlinger)

Eintracht Frankfurt II:
Özer – Maslanka, Gröger, Müller (D. Di Gregorio), Amin – Fliess (45. Fahrenholz), Wille, Bakalorz, Oesterhelweg – Findik (66. Sommer), Albayrak

Tore:
0:1 Emil Noll (7./ET)
1:1 Alban Ramaj (36.)

Karten:
Hajri, Noll (beide 2.), Gaebler (3.) - Findik, Albayrak

Zuschauer:

820

Schiedsrichter:
Stefan Faller


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - SC Freiburg II
Sa, 22.02.20 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
21. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 20    30  49
2. Elversberg 20    25  45
3. Steinbach 19    21  42
4. Homburg 20    37
5. Mainz II 20    31
6. Hoffenheim II 20    29
7. Ulm 19    12  28
8. Walldorf 20    28
9. Aalen 20    26
10. Offenbach 19    -3  26
11. Freiburg II 19    -5  25
12. Bahlingen 19    -2  24
13. Alzenau 19    -2  24
14. Frankfurt 19    -6  24
15. Gießen 20    -17  21
16. Pirmasens 20    -14  16
17. Balingen 20    -24  11
18. Koblenz 19    -42  3
FC08HOMBURG-Mediathek