Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Später Treffer sichert einen Punkt gegen den FKP

Es bleibt dabei: Gegen die vermeintlich kleinen Gegner tut sich der FCH auch weiter schwer. Gegen den FK Pirmasens kamen die Grün-Weißen am Freitagabend nicht über ein 1:1 hinaus. Dabei fiel der Ausgleichstreffer durch Patrick Lienhard erst in der Schlussminute, Pirmasens ging bereits in der 10. Minute in Führung.

FCH-Trainer Jürgen Luginger ließ dieselbe Elf auflaufen wie vergangene Woche bei der TSG Hoffenheim II. Auch Tim Stegerer stand wieder auf dem Platz – zum 201. Mal für den FCH. In Hoffenheim hatte der Dauerbrenner die 200 Pflichtspiel-Einsätze im FCH-Trikot vollgemacht und wurde vor dem Anpfiff vom 1. Vorsitzenden Herbert Eder und Geschäftsführer Rafael Kowollik geehrt.

Eine robuste Mannschaft erwartete das Homburger Trainerteam mit dem FKP – und das sollte sich auch bewahrheiten. Zu allem Überfluss gingen die Gäste auch noch in Minute zehn in Führung. Nach einer Ecke war es David Becker, der den Ball über die Linie schieben konnte. Ein zweifelhafter Treffer, denn zuvor gab es einen Zusammenprall von Yannick Griess mit Keeper David Salfeld im Fünfmeterraum, doch Schiedsrichter Benedikt Kempkes gab den Treffer. Griess verletzte sich bei dieser Aktion so schwer, dass er direkt ins Krankenhaus gebracht wurde. Er zog sich einen Schädelbruch zu. Auch an dieser Stelle wünschen wir Yannick Griess nochmal alles Gute und eine schnelle und vollständige Genesung!

„Der frühe Treffer hat dem FKP natürlich in die Karten gespielt“, meinte FCH-Trainer Jürgen Luginger nach dem Spiel. Denn der FCH musste nun anrennen – und kam nicht durch. Immer war ein Abwehrbein dazwischen, auch mit hohen Bällen war es schwer, gegen die großgewachsene Abwehrriege durchzukommen. So ging es mit dem 0:1 in die Pause.

Nach der Halbzeit hatte Jan Eichmann die erste von zahlreichen Chancen für die Grün-Weißen. Er zog aus 15 Metern ab, das Leder jedoch flog knapp am linken Pfosten vorbei. Doch dann nochmal die Gäste: Jonas Jung hämmerte den Ball aus 18 Metern an die Latte (62.). Danach wechselte Luginger mit Patrick Dulleck einen weiteren Stürmer für Kapitän Christian Telch ein. Und weiter ging es nach vorne: Damjan Marceta hatte in der 73. und in der 78. Minute den Ausgleich auf dem Fuß, doch auch seine Versuche gingen knapp am Tor vorbei. Erst in der 90. Minute erlöste Patrick Lienhard seine Elf dann mit dem 1:1, er verwertete eine Vorarbeit von Dulleck. Und dann wurde es nochmal richtig hektisch. Marceta und auch Stegerer hatten sogar noch den Siegtreffer auf dem Fuß – aber beide schafften es nicht, den Ball im Tor unterzubringen. So blieb es beim 1:1 gegen den Tabellenvorletzten aus der Schuhstadt.

„Vor dem Spiel wären wir mit diesem Ergebnis sicher nicht zufrieden gewesen. Aber wenn wir den Spielverlauf nehmen, müssen wir froh sein, dass in der 90. Minute dann wenigstens noch der Ausgleich gefallen ist“, resümierte Luginger kurz und bündig. Auch die Pressekonferenz stand im Zeichen der schweren Verletzung von Yannick Griess, sodass auch keine großen Worte mehr zum Ergebnis verloren wurden.

 

Statistik:

Aufstellung: Salfeld – Stegerer, Maier, Eichmann, Neubauer – Sommer (57. Darwiche), Telch (64. Dulleck), Lienhard, Steinherr (82. Weiß) – Theisen, Marceta

Tore: 0:1 Becker (10.), 1:1 Lienhard (90.)

Schiedsrichter: Benedikt Kempkes

Zuschauer: 1.870

Gelbe Karten: Theisen / Neofytos, Jung


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

SV Schwarzenbach - FC 08 Homburg
Mi, 13.11.19 - Anstoss: 19:00 Uhr
Sparkassenpokal Saar:
Achtelfinale
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 17    23  43
2. Elversberg 17    23  38
3. Steinbach 17    18  36
4. Homburg 17    33
5. Ulm 17    11  25
6. Mainz II 17    25
7. Alzenau 17    24
8. Freiburg II 17    -3  24
9. Hoffenheim II 17    23
10. Offenbach 17    -2  23
11. Walldorf 17    22
12. Bahlingen 17    -2  21
13. Aalen 17    20
14. Frankfurt 16    -10  18
15. Gießen 17    -17  17
16. Pirmasens 17    -14  13
17. Balingen 16    -15  8
18. Koblenz 15    -28  3
FC08HOMBURG-Mediathek