Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Tag 0: Die Vorhut ist schon auf spanischem Boden

Spanien wir kommen: Predrag Lamesic und Steven Berni meistern die 2300 Kilometer ins Trainingslager nach Spanien mit dem Transporter. Abfahrt war heute um 7 Uhr morgens.

Bälle, Hütchen, Freistoß-Dummies und Trainingsklamotten. Der Peugeot Boxer, mit dem Zeugwart Predrag „Pedro“ Lamesic und Athletiktrainer Steven Berni die Mannschaft des FC 08 Homburg ins Trainingslager nach Chiclana de la Frontera begleiten, war bis unter die Decke bepackt. Es sollte sich schließlich lohnen, wenn die beiden schon mit einem vom Autohaus Deckert zur Verfügung gestellten Transporter nach Andalusien fahren.

Einfache Strecke: etwa 2300 Kilometer. „Es gibt sicher Schöneres, als so lange im Auto zu sitzen“, sagt Pedro und schmunzelt, „aber wir können es ja nicht ändern“. Schließlich ist er auch in Spanien für den Trainingsbetrieb verantwortlich. Er trägt Sorge, dass „die Trainingseinheiten reibungslos ablaufen können“, sagt er. Insgeheim schien er sich aber schon im Vorfeld auf die Fahrt zu freuen.

Dass es nach Spanien so weit ist, bereitete ihm jedenfalls keine Kopfschmerzen: „Wenn ich in meine alte Heimat nach Bosnien fahre“, sagt er, „sind es auch 1500 Kilometer – ein Weg“. Kein Problem also für ihn. Zudem versteht er sich mit Steven Berni sehr gut, sagt er und muss grinsen, „deshalb wollte ich, dass er die Reiseleitung übernimmt.“ Berni kümmert sich also um die Details auf der Strecke, sagt Pedro.

Dabei wussten die beiden auch an diesem Mittwochmorgen noch nicht, wo sie Pause machen oder übernachten sollten. Das hat weniger mit Planlosigkeit zu tun, als mit der Tatsache, dass sie nur so lange fahren wie sie sich gut fühlen. Ihr Plan: Am ersten Tag so weit wie möglich zu kommen, um bestenfalls über die Hälfte der Strecke zu schaffen. Lediglich die Route war fix bestimmt: Es sollte natürlich die südliche Route sein: die „autoroute du soleil“ bis Montpellier, am Mittelmeer entlang über Barcelona, Valencia und Sevilla nach Chiclana ins Trainingslager.

Heute Abend, kurz nach 19 Uhr, hatten die beiden schon die spanische Grenze überschritten und befinden sich auf dem Weg Richtung Barcelona. Nach einer kurzen Nachtruhe wird dann morgen früh der Rest der Strecke zurückgelegt.

Donnerstagmorgen wird es für den Rest des Reise-Trosses ernst, wenn es mit SOCCATOURS (fussballtrainingslager.com), dem erfolgreichsten Trainingslager-Veranstalter Europas, ab in den Süden geht. Um 8 Uhr startet der Mannschaftsbus zum Frankfurter Flughafen, von wo die Mannschaft und das Funktionsteam gegen 12 Uhr Richtung Sevilla abheben. Per Bus-Transfer geht es von Sevilla dann weiter nach Chiclana de la Frontera, genauer gesagt nach Novo Sancti Petri an der Playa de la Barrosa.


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 34    56  88
2. Saarbrücken 34    42  67
3. Homburg 34    24  64
4. Elversberg 34    21  60
5. Offenbach 34    26  59
6. Ulm 34    57
7. Freiburg II 34    12  55
8. Steinbach 34    51
9. Pirmasens 34    -24  43
10. Hoffenheim II 34    -7  41
11. Balingen 34    -10  41
12. Frankfurt 34    -13  40
13. Walldorf 34    -11  39
14. Mainz II 34    -9  33
15. Stuttgart II 34    -21  31
16. Worms 34    -23  30
17. Stadtallendorf 34    -26  29
18. Dreieich 34    -46  19

Hinweise

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek