Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

Torreicher Test: FCH gewinnt mit 6:4 gegen RW Essen

Vierter Sieg im fünften Testspiel für unsere Grün-Weißen: Am Samstagnachmittag besiegte der FCH den West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen in der Sportschule Bitburg mit 6:4. Bereits am Sonntag steht das nächste Spiel an, um 18 Uhr geht es zur Spvgg. Einöd-Ingweiler.

Als sich um 14 Uhr beide Teams auf dem Sportplatz in Bitburg gegenübertraten, gab es auch ein Wiedersehen mit „alten“ Bekannten. In den Reihen der Essener sind mit Trainer Christian Titz, Co-Trainer André Kilian und Abwehrspieler Alexander Hahn gleich mehrere Ex-Homburger vertreten.

Die erste große Chance der Partie hatte die Titz-Elf: In der achten Spielminute schoss diese gleich mal an die Latte, in der 12. Minute folgte der zweite Aluminiumtreffer der Essener. Da stand es allerdings schon 1:0 für den FCH. Patrick Dulleck hatte sein Tor selbst vorbereitet und nach Kombination über Plattenhardt und Weiss aus 16 Metern abgezogen (10.). Marcel Platzek war es, der diese Führung in der 23. Minute für den Gast egalisieren konnte.

Doch „Dulle“ war nicht zu stoppen, in der 27. Minute gelang ihm zunächst der abermalige Führungstreffer zum 2:1, nach 35 Minuten sorgte er nach Zuspiel vom zuvor eingewechselten Jannik Sommer sogar zum 3:1 – Hattrick. Damjan Marceta erhöhte nach Vorarbeit von Maurice Springfeld noch vor der Pause auf 4:1 (42.). Matthias Köbbing im Kasten der Grün-Weißen hielt diese komfortable Führung fest, als er beim strammen Schuss von Oguzhan Kefkir die Hände schnell genug oben hatte (45.). „In der ersten Halbzeit haben wir gut kombiniert und effektiv die Tore gemacht“, meinte FCH-Trainer Jürgen Luginger zur Vorstellung seiner Elf in den ersten 45 Minuten.

Nach der Pause wechselte der Coach dann mehrfach, sodass die Mannschaft gut durchgewürfelt wurde und auch des Öfteren das Positionsspiel änderte. Marcel Carl, der für die zweiten 45 Minuten für den Dreifach-Torschützen Dulleck kam, gelang in der 71. Minute ein kurioser Treffer, aus etwa 30 Metern überlupfte er den weit aufgerückten Keeper der Essener, die im Aufbauspiel den Ball verloren hatten – 5:1.

Nach einem Kurzpass ins Zentrum war es erneut Platzek, der für Rot-Weiss nochmal verkürzen konnte (79.), in der 84. Minute zog dann Thomas Steinherr nach schönem Sololauf ab und hämmerte den Ball in die Maschen. Im direkten Gegenzug schoss Kefkir den dritten Treffer der Gäste, mit dem Schlusspfiff gelang dann auch Platzek noch sein drittes Tor. Am Ende trennten sich die Mannschaften mit 6:4.

„Das war ein guter Test gegen einen guten Gegner. Wir haben heute auch einige spielen lassen, die beim letzten Test gegen Kaiserslautern nicht zum Einsatz kamen. In der letzten Viertelstunde war es etwas ungeordnet, aber das ist auch den vielen Wechseln geschuldet“, meinte Luginger nach 90 Minuten.

Bereits am Sonntag geht die Testspielreihe weiter: Auf der Sportanlage in Einöd spielt der FCH um 18 Uhr gegen den Verbandsligisten Spvgg. Einöd-Ingweiler, der an diesem Wochenende 100-jähriges Bestehen feiert.

 

Aufstellung: Köbbing – Springfeld, Eichmann (63. Maier), Maek (46. Telch), Plattenhardt – Göcer (56. Stegerer) – Darwiche (30. Sommer), Lienhard (86. Müller), Weiss (75. Steinherr) – Marceta (63. Theisen), Dulleck (46. Carl)

Tore: 1:0 Dulleck (10.), 1:1 Platzek (23.), 2:1 und 3:1 Dulleck (27., 35.), 4:1 Marceta (42.), 5:1 Carl (71.), 5:2 Platzek (79.), 6:2 Steinherr (84.), 6:3 Kefkir (85.), 6:4 Platzek (90.)


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - SC Freiburg II
Sa, 22.02.20 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
21. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 20    30  49
2. Elversberg 19    25  44
3. Steinbach 19    21  42
4. Homburg 20    37
5. Mainz II 20    31
6. Hoffenheim II 20    29
7. Ulm 19    12  28
8. Walldorf 20    28
9. Offenbach 18    26
10. Bahlingen 19    -2  24
11. Alzenau 19    -2  24
12. Freiburg II 18    -5  24
13. Frankfurt 19    -6  24
14. Aalen 19    23
15. Gießen 20    -17  21
16. Pirmasens 20    -14  16
17. Balingen 20    -24  11
18. Koblenz 19    -42  3
FC08HOMBURG-Mediathek