Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

U12: Starker Auftakt in die Qualifikationsrunde

Mit einem knappen aber doch verdienten 1:0 bei der DJK St. Ingbert startet die U12 optimal in die Qualirunde.

Nach einer Vorbereitung, die gegen Ende mit Siegen gegen Elversberg, Pirmasens und gegen die D1 von Limbach dann doch recht gut war, ging es am vergangenen Samstag zum ersten Pflichtspiel zur hoch eingeschätzten D1 von der DJK St. Ingbert.

Auf dem Rasenplatz in Sankt Ingbert entwickelte sich in den ersten fünfzehn bis zwanzig Minuten ein Spiel auf ein Tor. Aber nicht auf das der jüngeren U12 des FCH, sondern auf das der DJK.

Hussain Fakih und Mika Gilcher hatten die frühe Führung auf dem Fuß, jedoch zielten beide nicht genau genug. Nach einem schönen Freistoß von Tim Neuendorf, der aus gut 20 Metern an die Latte klatschte, spielte der Gastgeber nun auf und drängte den FC zunehmend in die Defensive.

Die größte Möglichkeit für die Hausherren ergab sich nachdem der Schiedsrichter einen Abschlag des FCH-Keepers Paul Stegmann abpfiff, welcher angeblich seinen Torraum verlassen haben soll.

Jedoch konnte St. Ingbert aus dieser Chance keinen Profit schlagen und so ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Zur Halbzeit brachte Trainer Julian Zimmermann zwei frische Kräfte, Anil Karaoglan und Tim Wannemacher kamen für Davud Durmus und Okan Karaoglan.

 

Die zweite Halbzeit bot dann zunächst nicht mehr das Spektakel, das es in der ersten Halbzeit zu sehen gab. Den ersten Aufreger gab es in der 38. Minute, als Alexander Maurer auf der linken Seite freigespielt wurde und den Ball ins lange Eck setzte. Die Grün-Weißen waren schon am Jubeln, als der Schiedsrichter das Tor dann doch nicht anerkennen wollte, weil Alexander vermeintlich im Abseits stand.

Quasi fast im Gegenzug hatte der FC dann Glück als eine Flanke von der rechten Seite auf den Stürmer der DJK kam, dieser aber ein Luftloch schlug und den Ball somit nicht im Tor unterbringen konnte. In dieser Phase war der Gastgeber leicht feldüberlegen. Aus dieser Feldüberlegenheit ergab sich dann aber die nächste Riesenchance für Grün-Weiß, als nach einer Ecke wiederum Alexander Maurer geschickt wurde, sich von zwei Gegenspieler befreite, dann aber am Schlussmann von St. Ingbert scheiterte.

Nach dieser Chance waren dann wieder die Grün-Weißen am Drücker und konnten sich in der 48. Minute endlich selbst belohnen. Ein kurz ausgeführter Eckball von Tim Neuendorf und Mika Gilcher wurde an den Strafraum zurück gespielt, wo Innenverteidiger Anil Karaoglan sich das Leder einmal vorlegte und auch mit ein bisschen Mithilfe des sonst exzellenten Schlussmann der DJK in den linken Winkel setzte.

Die letzten zehn Minuten versuchte St. Ingbert noch einmal Druck aufzubauen, doch der FCH blieb durch Konter deutlich gefährlicher. Lasse Eckstein, der für den ausgelaugten Alexander Maurer kam, rauschte zum Beispiel nach tollen Hereingabe einmal nur Millimeter am vorentscheidenden 2:0 vorbei (54.).

Den letzten Aufreger im Spiel gehörte dann wiederum dem Schiedsrichter, der einen Abschlag von Paul Stegmann wiederum außerhalb des Strafraumes gesehen haben will und nochmal Freistoß gab.

Doch auch dieser blieb ohne Folgen, da Mika Gilcher den Ball ungefähr fünf Meter vor dem Tor wegschlug und somit die 3 Punkte sicherte.

Insgesamt ein sehr aufregendes Spiel mit einem verdienten Sieger. Dennoch ist nur der Erste von vier Schritten geschafft, es gilt also weiter unbedingt noch härter zu arbeiten.

 

FCH: Paul Stegmann – Jannes Eckstein, Davud Durmus (31. Anil Karaoglan), Leon Bayer, Tim Neuendorf (53. Tom Koch), Mika Gilcher, Hussain Fakih, Alexander Maurer (43. Lasse Eckstein), Okan Karaoglan (31. Tim Wannemacher (59. Aykut Impram))

Tore:

0:1 Anil Karaoglan (48.)


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 34    56  88
2. Saarbrücken 34    42  67
3. Homburg 34    24  64
4. Elversberg 34    21  60
5. Offenbach 34    26  59
6. Ulm 34    57
7. Freiburg II 34    12  55
8. Steinbach 34    51
9. Pirmasens 34    -24  43
10. Hoffenheim II 34    -7  41
11. Balingen 34    -10  41
12. Frankfurt 34    -13  40
13. Walldorf 34    -11  39
14. Mainz II 34    -9  33
15. Stuttgart II 34    -21  31
16. Worms 34    -23  30
17. Stadtallendorf 34    -26  29
18. Dreieich 34    -46  19

Hinweise

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek