Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

U12 steigt in die landesweite Runde auf

In einem packenden Spiel gegen die eigene U13 gewann die U12 mit 3:2 nach Verlängerung.

Sowohl die U12, als auch die U13, haben sich in ihren Qualigruppen verlustpunktfrei für die Playoff-Spiele um den Aufstieg in die landesweite Runde qualifiziert. Während die U12 ein Freilos zog, gewann die U13 mit 3:2 gegen Palatia Limbach.


Sodann war es angerichtet: Homburg 1 gegen Homburg 2.
Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, denn nach 17 Sekunden lag die U13 bereits in Front. Ein Anspiel von Keeper Paul Stegmann wurde von Berat Aksahin abgefangen und direkt zur frühen Führung für die U13 verwertet. Wer nun ein einseitiges Spiel erwartete, wurde enttäuscht, da Alexander Maurer nach 80 Sekunden mit einem tollen Sololauf über die linke Seite postwendend den 1:1-Ausgleich erzielen konnte.
Fortan entwickelte sich ein nahezu ausgeglichenes Spiel, indem die U13 um Spielkontrolle bemüht war und die U12 mit schnellem Umschalten zum Torabschluss kommen wollte.
Mehr als ein paar eher harmlosere Schüsse auf das Tor von U13-Torhüter Robin Engel sollten für die U12 im ersten Spielabschnitt nicht herausspringen.


Zur Pause musste dann Tim Wannemacher verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für ihn kam Okan Karaoglan in die Partie. An dem Charakter der Partie änderte sich dadurch allerdings wenig. In der 43. Spielminute konnte dann Tobias Sumik auf der linken Abwehrseite der U12 durchbrechen und maßgenau in die Mitte zu Enes Durmus flanken, der das Leder unhaltbar in die Maschen zimmerte, die U13 somit wieder auf der Gewinnerstraße.
Die U12 hielt fortan an ihrem Spiel fest und versuchte mit schnellen Tempogegenstößen zum Erfolg zu kommen. Einen solchen sollte dann nach Kombination über Okan Karaoglan und Hussain Fakih schließlich Alexander Maurer zum erneuten Ausgleich in die Maschen schieben.
In den letzten zehn Spielminuten ergaben sich noch einige Chancen auf beiden Seiten, allerdings fehlte bei beiden Mannschaften das letzte Quäntchen Glück, sodass die Verlängerung die Entscheidung bringen sollte.


Und die Verlängerung begann hervorragend für den jüngeren Jahrgang. Ein Freistoß aus zentraler Position schickte Mika Gilcher in Richtung Tor der U13, ehe Mirko Turek den Ball unglücklich verlängerte und er sich unhaltbar ins Tor senkte.
Die letzten Minuten und Sekunden verteidigte die U12 dann leidenschaftlich und ließ außer zwei letztlich ungefährlichen Schüssen nichts mehr zu und gewann das „Brüderduell“.

„Ich muss meiner Mannschaft heute ein riesen Kompliment machen, sie hat leidenschaftlich gekämpft und wirklich alles rausgeholt was ging. Auch wenn im Bericht nicht jeder erwähnt werden kann, möchte ich gern ein Extralob an Anil Karaoglan verteilen, der ein überragendes Spiel als Innenverteidiger gemacht hat. Allerdings will ich auch betonen, dass alle Spieler unseres Kaders an dem Erfolg teilhaben, insbesondere die Spieler, die nicht zum Einsatz kamen.



FCH (U12):
Paul Stegmann – Jannes Eckstein, Davud Durmus, Anil Karaoglan, Tim Neuendorf (42. Lasse Eckstein), Mika Gilcher, Hussain Fakih (68. Miguel Grünholz), Alexander Maurer, Tim Wannemacher (31. Okan Karaoglan)

Tore:
1:0 Berat Aksahin (1.)
1:1 Alexander Maurer (2.)
2:1 Enes Durmus (43.)
2:2 Alexander Maurer (48.)
2:3 Mirko Turek (62., Eigentor)


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - FC Bayern Alzenau
Sa, 27.07.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
1. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Homburg 0    0
2. Koblenz 0    0
3. Aalen 0    0
4. Bahlingen 0    0
5. Gießen 0    0
6. Alzenau 0    0
7. Mainz II 0    0
8. Freiburg II 0    0
9. Saarbrücken 0    0
10. Frankfurt 0    0
11. Balingen 0    0
12. Ulm 0    0
13. Offenbach 0    0
14. Steinbach 0    0
15. Walldorf 0    0
16. Hoffenheim II 0    0
17. Elversberg 0    0
18. Pirmasens 0    0
FC08HOMBURG-Mediathek