Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

U12 wird nach guter Leistung nicht belohnt

Im ersten Spiel nach der langen Winterpause verliert die U12 knapp bei der U13 der JFG Saarlouis mit 1:2.

Auf einem wirklich katastrophalen Rasenplatz in Roden war an jenem Samstag nicht viel Fußball zu erwarten, stattdessen musste viel über Laufen und Kämpfen auf dem tiefen Platz gearbeitet werden. Wie zu erwarten übernahm der Gastgeber schnell das Kommando auf dem Platz und hatte deutlich mehr vom Spiel. Mehrere Halbchanchen sprangen dabei allerdings nur heraus, ehe die JFG einen Siebenmeter zugesprochen bekam (17.). Tim Wannemacher foulte an der Strafraumkante seinen Gegenspieler, sodass der Strafstoß durchaus in Ordnung ging.
Jannik Martens im Tor der Grün-Weißen roch aber die Ecke und konnte den Ball abwehren. Danach war Homburg wacher und hatte zwei dicke Gelegenheiten. Einmal wurde Okan Karaoglan super freigespielt, sodass er alleine auf das Tor der Gastgeber zulaufen konnte, der schlechte Platz ließ ihn allerdings sehr viel Tempo verlieren, sodass am Ende ein eher schwacher Versuch heraussprang (20.). Die andere gute Gelegenheit hatte FCH-Kapitain Hussain Fakih nach einem Freistoß aus gut 15 Metern, der nur knapp am Tor vorbeisegelte.
Somit ging es mit 0:0 in Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang dann das gewohnte Bild, Saarlouis häufiger am Ball, wirklich zwingende Aktionen sprangen dabei aber nicht heraus, weil Homburg einfach gut gegen den Ball arbeitete und fast nichts zuließ. Ein Eckball sollte dann doch den Erfolg für Saarlouis bringen, die ihre Lufthoheit zum ersten Mal im Spiel ausnutzten.
Homburg war nicht wirklich geschockt und hatte nochmal neue Kraft geschöpft und kam dann tatsächlich durch Alexander Maurer, der den Ball durch die Hosenträger des Keepers spitzelte, zum 1:1 Ausgleich. (48.)
Die U12 fightete sich durch die letzten Minuten, musste aber circa fünf Minuten vor Schluss erneut durch einen Kopfballtreffer den erneuten Rückstand wegstecken und konnte die letzten Minuten nur noch zu zwei Halbchancen kommen, sodass es nicht zu Punkten reichen sollte.

„Schade, dass wir hier nichts Zählbares haben mitnehmen können, aber wir wissen wie schwer es als junger Jahrgang ist in dieser Klasse zu bestehen. Die beiden Gegentore bekommen wir durch Kopfbälle von Spielern, die gute 30 cm größer sind als unsere. Dennoch war das heute eine ordenliche Leistung, wir müssen weiter an uns arbeiten, dann werden wir auch noch zu Punkten kommen.“ Trainer Julian Zimmermann

FCH: Jannik Martens (36. Paul Stegmann), Jannes Eckstein, Tim Wannemacher, Tim Neuendorf, Leon Bayer, Hussain Fakih (25. Lasse Eckstein), Tom Koch (25. Alexander Maurer), Okan Karaoglan, Anil Karaoglan

Tore:

1:0 (42.)
1:1 Alexander Maurer (48.)
2:1 (54.)


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

SV Schwarzenbach - FC 08 Homburg
Mi, 13.11.19 - Anstoss: 19:00 Uhr
Sparkassenpokal Saar:
Achtelfinale
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 17    23  43
2. Elversberg 17    23  38
3. Steinbach 17    18  36
4. Homburg 17    33
5. Ulm 17    11  25
6. Mainz II 17    25
7. Alzenau 17    24
8. Freiburg II 17    -3  24
9. Hoffenheim II 17    23
10. Offenbach 17    -2  23
11. Walldorf 17    22
12. Bahlingen 17    -2  21
13. Aalen 17    20
14. Frankfurt 16    -10  18
15. Gießen 17    -17  17
16. Pirmasens 17    -14  13
17. Balingen 16    -15  8
18. Koblenz 15    -28  3
FC08HOMBURG-Mediathek