Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

U15: Bis zum Schluss an Punktgewinn geglaubt

In der spannenden Begegnung unserer U15 gegen die TuS Koblenz verlor man schlussendlich mit 0:3.

Gegenüber dem Unentschieden in Elversberg gab es lediglich eine Änderung in der Startelf: Niklas Weibel begann nach auskurierter Oberschenkelverletzung für den angeschlagenen Finn Diesel. Unsere C1 startete erneut taktisch sehr diszipliniert und setzte die Vorgaben des Trainerteams um Sebastian Grafen und Patrick Ossartschuk gleich zu Beginn entsprechend um, so dass Koblenz nur wenig gegen die kompakte Defensive der Einheimischen auszurichten wusste.

Homburg verlegte sich aufs schnelle Umschalten nach Ballgewinn und hatte hierbei zwei sehr gute Gelegenheiten Mitte der 1. Halbzeit, bei welcher der letzte Pass oder Abschluss jedoch fehlten. Wenige Minuten vor der Halbzeit fiel dann der Führungstreffer für die Gäste vom deutschen Eck, die eine Unachtsamkeit bei der Zuordnung in der Defensive der Grün-Weißen ausnutzen konnten.

Nach dem Seitenwechsel wurde unsere U15 etwas mutiger im Offensivspiel, es fehlte nach wie vor aber an zwingenden Torchancen. Koblenz ließ die Saarpfälzer nun etwas mehr kommen und versuchte mit sicherem Passspiel sich ergebende Lücken zu nutzen, wodurch auch Chancen für die Gäste entstanden, die der erneut hervorragende Mex Hofstadt allesamt zu Nichte machen konnte.

Zehn Minuten vor dem Ende warfen die Homburger nun alles nach vorne und brachten zu Lasten der Defensive eine weitere Offensivkraft, was bei einer guten Gelegenheit fast noch zum Ausgleich geführt hätte, aber auch der anschließende Eckball brachte nichts zählbares ein. Koblenz nutzte wenige Augenblicke später zunächst einen Konter zum vorentscheidenden 0:2 (66. Minute) und legte mit dem 0:3 zwei Minuten vor dem Ende einen weiteren Treffer nach.

Trainer Grafen stellte nach dem Spiel fest: „Die Entwicklung ist trotz der Niederlage erkennbar, die Jungs setzen die Vorgaben immer besser um. Primärziel bleibt, in jedem Training etwas zu lernen und sich von Spiel zu Spiel zu verbessern. Dann werden die langfristigen Ziele von selbst erreicht. Selbstverständlich wollen wir nun am kommenden Samstag Wirges besiegen und mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen.“

Das letzte Spiel in diesem Jahr findet am kommenden Samstag um 14:30 Uhr gegen den direkten Konkurrenten EGC Wirges auf dem Jahnplatz statt. Unsere U15 freut sich über zahlreiche Unterstützung bei ihrem Vorhaben.

 

FC 08 Homburg: Mex Hofstadt - Henning Zehles, Ben Neurohr, Mathias Mattick (55. Jannes Eckstein), Gian-Luca Polito, Jonas Kotz (46. Dorian Magema), Ian Smith, Rey Rodriguez, Leon Buser, Niklas Weibel, Philipp Baschab (61. Robin Michels)

Tore: 0:1 Bermel (30.), 0:2 Borger (66.), 0:3 Weis( 68.)


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 34    56  88
2. Saarbrücken 34    42  67
3. Homburg 34    24  64
4. Elversberg 34    21  60
5. Offenbach 34    26  59
6. Ulm 34    57
7. Freiburg II 34    12  55
8. Steinbach 34    51
9. Pirmasens 34    -24  43
10. Hoffenheim II 34    -7  41
11. Balingen 34    -10  41
12. Frankfurt 34    -13  40
13. Walldorf 34    -11  39
14. Mainz II 34    -9  33
15. Stuttgart II 34    -21  31
16. Worms 34    -23  30
17. Stadtallendorf 34    -26  29
18. Dreieich 34    -46  19

Hinweise

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek