Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

U17 erobert Punkt bei Schott Mainz

Mit einem 1:1 konnte unsere U17 einen Punkt vom Auswärtsspiel beim TSV Schott Mainz mitbringen und ist mittlerweile seit vier Spielen ungeschlagen.

In Mainz startete das Team aber überraschend ängstlich, die erste Halbzeit gehörte klar den abstiegsbedrohten Hausherren. Der FCH brachte im ersten Durchgang einen einzigen Schuss auf das Tor von Schott zustande und dabei wurde dann auch noch zu Recht auf Abseits entschieden. Auf der anderen Seite hatte Mainz immerhin drei gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Doch bei der ersten Chance konnte Max Berlitz auf der Linie klären. Bei den nächsten beiden Versuchen war der wieder einmal starke FCH-Torwart Justin Brown auf dem Posten. Torlos wurden somit die Seiten gewechselt, was für grün-weiß durchaus schmeichelhaft war.

Im zweiten Durchgang war Homburg dann zumindest etwas besser im Spiel, Schott Mainz musste auch ihrem laufintensiven Spiel Tribut zollen. So gehörte die erste Möglichkeit nach der Pause den Gästen, doch Nihat Farajli scheiterte an Abdullah Agca im Mainzer Tor. Auf der Gegenseite musste dann aber wieder Justin Brown im 1 gegen 1 Kopf und Kragen riskieren, um den Rückstand zu verhindern. Quasi im direkten Gegenzug dann die Führung für den FCH: Simon Schommer eroberte resolut im Mittelfeld den Ball, dann ging es schnell nach vorne, und Mina Ibrahim setzte den Ball per Traumtor mit links genau in den Winkel (68.).

Was folgte waren wütende Hausherren, die nun Dauerdruck auf das Homburger Tor entfachten, aber zunehmend an Brown im Tor verzweifelten. Doch als bereits die Nachspielzeit lief, passierte es doch, und Niklas Brach drückte aus sehr stark abseitsverdächtiger Position den Ball über die Linie zum Ausgleich (80.+1).

Co-Trainer Torben Wagner sagte nach dem Spiel: "Natürlich ist es extrem ärgerlich, wenn man in der Nachspielzeit durch ein eventuelles Abseitstor noch zwei Punkte abgeben muss. Andererseits war es von uns auch eines der schlechtesten Saisonspiele, so dass wir mit einem Punkt zufrieden sein müssen. Wichtig war, den Abstand von sieben Punkten auf die Abstiegszone zu halten, und das haben wir geschafft."

 

Aufstellung: Brown - Gehring, Pitzius, Pompa, Schommer - Durmus (41. Farajli), Berltz, Ayers, Layes (19. Britz) - Ibrahim, Andegiorgis (65. Hauch)

Tore: 0:1 Ibrahim (68.), 1:1 Brach (80.+1)


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

TSV Steinbach Haiger - FC 08 Homburg
Sa, 20.04.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
30. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Mannheim 29    50  72
2. Homburg 29    19  57
3. Saarbrücken 28    33  54
4. Ulm 29    54
5. Offenbach 29    23  51
6. Elversberg 29    12  48
7. Steinbach 29    47
8. Freiburg II 30    45
9. Balingen 29    -8  37
10. Hoffenheim II 28    35
11. Pirmasens 28    -15  34
12. Walldorf 28    -8  31
13. Frankfurt 29    -21  30
14. Worms 29    -17  29
15. Mainz II 30    -10  27
16. Stuttgart II 29    -21  25
17. Stadtallendorf 29    -25  22
18. Dreieich 29    -29  19

Hinweise

* Das DFB Bundesgericht hat entschieden, dass der SV Waldhof Mannheim in Folge der Fanausschreitungen beim Relegationsrückspiel gegen den KFC Uerdingen 3 Punkte abgezogen bekommt (in der Tabelle bereits eingerechnet).

* Der Verein VfR Wormatia 08 Worms wird wegen mehrerer Fälle des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Aberkennung von einem (1) Punkt in der Regionalliga Südwest für die Saison 2018/19 belegt.

FC08HOMBURG-Mediathek