Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

U17: Hart erkämpfte drei Punkte

Einen gelungenen Auftakt nach der Winterpause konnte die U17 feiern. Mit 2:1 (2:1) gewann das Team von Dimitrije Dimitrijevic beim Aufstiegskonkurrenten JFG Obere Saar.

Von Anfang an wurde deutlich, dass sich hier zwei Gegner auf Augenhöhe treffen. Während die Gäste aus Homburg erst einmal abwartend agierten und auf Konter setzten, suchten die Gastgeber ihr Heil mit Diagonalbällen hinter die Homburger Viererkette, was dem FCH über die gesamte Spielzeit gar nicht schmecken sollte. Die ersten größeren Chancen gehörten jedoch den Jungs in Grün-Weiß, und folgerichtig fiel dann auch die Gästeführung: Fabio Castiglione spielte einen schönen langen Ball in den Lauf von Jonas Weber, der legte quer und Marcel Ecker verwandelte aus kurzer Distanz (22.). Zu diesem Zeitpunkt gewann der FCH auch immer mehr die Kontrolle über das Spiel - bis man den Gegner selbst zurück brachte. Nach einem Foul kurz hinter der Mittellinie segelte ein langer Freistoß an den Fünfmeterraum, Keeper Eric Höh zögerte, und der Stürmer der Oberen Saar konnte den Ball per Kopf ins Tor verlängern - der Ausgleich (33.). Dies umso ärgerlicher, als auf der Gegenseite nur Sekunden zuvor eigentlich das 0:2 fallen muss, jedoch hatte Jonas Weber statt selbst frei vor dem Torwart zu schießen noch einmal abgespielt - auf einen Mitspieler in Abseitsposition!Das Spiel nun wieder völlig offen, und wieder legte der FCH vor, diesmal zum berühmten psychologisch günstigen Zeitpunkt direkt vor der Pause. Marius Aukschun spielte einen starken Pass in die Schnittstelle der Abwehrkette auf Jonas Weber, und dessen scharfe Hereingabe grätschte der Abwehrspieler vor dem erneut bereitstehenden Marcel Ecker ins eigene Tor (39.).

Damit ging es in die Pause. Und im zweiten Durchgang agierten die Hausherren mit richtig Wut im Bauch und machten ordentlich Druck auf das Tor des FCH. Homburg konnte sich phasenweise kaum noch befreien, und durfte sich mehrmals beim Pfosten und dem mehrmals toll reagierenden Eric Höh im Tor bedanken, dass es bis zum Ende beim 1:2 blieb, zumal man auf der Gegenseite auch die wenigen Kontergelegenheiten nicht gut zu Ende bringen konnte.

Fazit: Am Ende natürlich ein eher glücklicher Sieg, doch danach wird in ein paar Tagen niemand mehr fragen. Die wichtigen drei Punkte hat sich die Mannschaft mit tollem Einsatz erkämpft und ist damit in der Verbandsliga weiter vorne dabei.

Es spielten: Eric Höh -  Tim Bauer (19. Jan-Hendrik Steinbach, 41. Dennis Schwender), Mirco Schwalbach, Michael Müller, Marius Aukschun - Tim Schneider - Marcel Ecker, Nicholas Weitmann, Jonas Weber (68. Sahin Dündar), Marc Lippick (53. Lorenz Piazolo) - Fabio Castiglione (75. Niklas Schurig)

Tore: 0:1 Marcel Ecker (22.), 1:1 (33.), 1:2 Eigentor (39.)


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - SC Freiburg II
Sa, 22.02.20 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
21. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 20    30  49
2. Elversberg 20    25  45
3. Steinbach 19    21  42
4. Homburg 20    37
5. Mainz II 20    31
6. Hoffenheim II 20    29
7. Ulm 19    12  28
8. Walldorf 20    28
9. Aalen 20    26
10. Offenbach 19    -3  26
11. Freiburg II 19    -5  25
12. Bahlingen 19    -2  24
13. Alzenau 19    -2  24
14. Frankfurt 19    -6  24
15. Gießen 20    -17  21
16. Pirmasens 20    -14  16
17. Balingen 20    -24  11
18. Koblenz 19    -42  3
FC08HOMBURG-Mediathek