Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

U17: Keine Chance für FC Rastpfuhl

Erneut drei Punkte für die U17! Gegen den FC Rastpfuhl gewann der Nachwuchs des FCH am Sonntag sein Verbandsligaspiel auch in dieser Höhe verdient mit 6:0 (2:0).

Vom Anstoß weg entwickelte sich ein Spiel in nur eine Richtung. Und es dauerte nur sechs Minuten, bis die Grün-Weißen zum ersten Mal jubeln durften. Nach einem Alleingang über die linke Angriffsseite legte Jonas Weber den Ball vorm Tor quer und Stürmer Dennis Schwender musste nur noch einschieben (6.).

Im Anschluss ließ Homburg unerklärlicher Weise etwas locker, und auch die Gäste kamen zu einer Torchance: Keeper Eric Höh musste aus seinem Tor eilen und auf der Strafraumlinie einen langen Ball klären, der Abpraller landete aber bei Rastpfuhl, und den Nachschuss klärte Nicholas Weitmann souverän vor der eigenen Torlinie (9.).Danach fingen sich die Gastgeber aber wieder, und machten weiter Druck auf das Gästetor. Doch Dennis Schwender verpasste zunächst eine Hereingabe von Mirco Schwalbach nur haarscharf (15.), kurz darauf strich ein Schuss von Jonas Weber knapp am langen Pfosten vorbei (21.). Dann aber war es endlich soweit und der Ball lag zum zweiten Mal im Rastpfuhler Tor: Daniel Russhardt schickte erneut Jonas Weber über links, und die schardfe Hereingabe verwertete Tim Schneider souverän (24.).

Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, so dass mit dem Stand von 2:0 die Seiten gewechselt wurden.

Und auch nach der Pause ging es weiter wie zuvor, nämlich mit einem druckvollen FCH, der den Gegner dominierte. Einziges Problem: die Chancenverwertung.

So traf Dennis Schwender aus fünf Metern zunächst nur die Latte des Tores (46.), um dann wenig später den Ball auch noch über das quasi leere Tor zu befördern (51.), während Tim Schneider nur den Pfosten traf (52.).

Das 3:0 musste dann eben per Standard fallen: ein Freistoß von Mirco Schwalbach aus 25 Metern fast an der Außenlinie fand seinen Weg an Freund und Feind vorbei ins lange Eck (53.). Und nur eine Minute später legte Jeff Haldy nach, der nach einer Flanke von Marcel Ecker zum 4:0 einschießen konnte (54.).

Das Spiel war damit entschieden, und dennoch passierte dann noch eine böse Szene: Anthony Kwaku-Yeboah sprang im eigenen Strafraum dem starken Daniel Russhardt unmotiviert von hinten in die Beine. Und zum Unverständnis aller zeigte der Schiedsrichter lediglich die gelbe Karte. Daniel Russhardt musste mit Verdacht auf Außenbandriss ausgewechselt werden. Gute Besserung an dieser Stelle! Den fälligen Elfmeter verwandelte Tim Schneider sicher zum 5:0 (70.).

Den Schlusspunkt zum Endstand setzte schließlich Felix Weirich in der Nachspielzeit (80.+2).

Fazit: Ein klarer und verdienter Sieg gegen einen allerdings auch meist hoffnungslos überforderten Gegner. Wermutstropfen die schwere Verletzung des aktuell in Topform spielenden Daniel Russhardt nach einem völlig unnötigen Foulspiel.

Es spielten: Eric Höh - Nicholas Weitmann, Niklas Schurig (66. Luca Lill), Michael Müller, Daniel Russhardt (70. Sahin Dündar) - Mirco Schwalbach - Marcel Ecker (61. Marius Aukschun), Tim Schneider, Fabio Castiglione (54. Felix Weirich), Jonas Weber (65. Tim Bauer) - Dennis Schwender (51. Jeff Haldy)

Tore: 1:0 Dennis Schwender (6.), 2:0 Tim Schneider (24.), 3:0 Mirco Schwalbach (53.), 4:0 Jeff Haldy (54.), 5:0 Tim Schneider (Foulelfmeter, 70.), 6:0 Felix Weirich (80.+2)


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC 08 Homburg - SC Freiburg II
Sa, 22.02.20 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
21. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 20    30  49
2. Elversberg 20    25  45
3. Steinbach 19    21  42
4. Homburg 20    37
5. Mainz II 20    31
6. Hoffenheim II 20    29
7. Ulm 19    12  28
8. Walldorf 20    28
9. Aalen 20    26
10. Offenbach 19    -3  26
11. Freiburg II 19    -5  25
12. Bahlingen 19    -2  24
13. Alzenau 19    -2  24
14. Frankfurt 19    -6  24
15. Gießen 20    -17  21
16. Pirmasens 20    -14  16
17. Balingen 20    -24  11
18. Koblenz 19    -42  3
FC08HOMBURG-Mediathek