Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden

U17: Siege im Pokal und zum Verbandsligaauftakt

Zwei Siege in zwei Tagen konnte unsere U17 feiern.

Zunächst stand am Freitag Abend die dritte Runde im Saarlandpokal an. Dabei kam es auf dem heimischen Kunstrasen auf dem Jahnplatz zum prestigeträchtigen Lokalderby gegen den SV Reiskirchen. Am Ende stand dabei ein verdienter und nie gefährdeter 4:1 (2:0)-Erfolg des FCH zu Buche. Dabei erwischte die Elf von Trainer Dimitrije Dimitrijevic einen Auftakt nach Maß, bereits nach vier Minuten knallte Marcel Ecker den Ball aus spitzem Winkel ins Gästegehäuse zum 1:0.


Auch in der Folgezeit blieb Homburg spielbestimmend, und legte nach: Tim Schneider wurde von Dennis Schwender schön in den Strafraum geschickt, und mit einem überlegten Heber ließ er dem Gästekeeper keine Chance (20.) - das 2:0. Mit diesem Ergebnis wurden dann auch die Seiten gewechselt.

 

Und nach der Pause dauerte es wieder nur wenige Minuten, bis der FCH zuschlug. Nach Flanke von Marcel Ecker war es Mirco Schwalbach, der den Ball aus 18 Metern sehenswert in die untere Ecke setzte zum 3:0 (42.). Und weitere 10 Minuten später ließ Tim Schneider mit seinem zweiten Tor auch noch das 4:0 folgen (52.). Das Spiel war damit entschieden, auf Homburger Seite nutzte man das klare Ergebnis, im Hinblick auf das nächste Spiel einige Spieler zu schonen. Dadurch ging der Spielfluss und auch die defensive Stabilität verloren, was Reiskirchen jedoch lediglich zum Ehrentreffer nutzen konnte (75.). Auf der anderen Seite vergaben die Grün-Weißen dennoch mehrere Großchancen, wobei sich insbesondere der starke Torwart von Reiskirchen mehrfach auszeichnen konnte.


Fazit:

Ein letzten Endes souveräner und wichtiger Erfolg im Pokalderby gegen - natürlich hochmotivierte - Gäste.

Es spielten:

Eric Höh - Michael Müller, Niklas Schurig, Edin Masinovic, Marius Aukschun - Mirco Schwalbach (70. Luca Lill) - Marcel Ecker (58. Nicholas Walker), Fabio Castiglione (66. Jan-Hendrik Steinbach), Tim Schneider, Daniel Russhardt (53. Tim Bauer) - Dennis Schwender (80. Lorenz Piazolo)

Tore:

1:0 Marcel Ecker (4.), 2:0 Tim Schneider (20.), 3:0 Mirco Schwalbach (42.), 4:0 Tim Schneider (52.), 4:1 (75.)

 

Nur knapp 40 Stunden nach dem Pokalauftritt stand dann bereits der erste Spieltag der Verbandsliga auf dem Programm. Dabei musste unsere U17 beim FC Rastpfuhl antreten. Am Ende stand ein zwar deutlicher 6:0 (1:0)-Erfolg, die Leistung war jedoch nur phasenweise überzeugend.

Von Anfang an war Homburg nicht gut im Spiel, viele leichte Ballverluste und schwaches Zweikampfverhalten prägten das Bild. Die erste gute Chance hatten daher die Hausherren, deren 20-Meter-Kracher den Winkel des FCH-Gehäuses nur knapp verfehlte. Eher glücklich dann die Führung für Grün-Weiß: nach einer zu kurz abgewehrten Ecke kam zunächst Mirco Schwalbach zum Schuss, der abgeblockt wurde, der Nachschussversuch von Marius Aukschun wurde ebenfalls geblockt, landete aber bei Daniel Russhardt, der aus kurzer Distanz zum 0:1 einschob (17.).


Doch auch dieses Tor brachte nicht die nötige Sicherheit ins Homburger Spiel. Defensiv gestattete man Rastpfuhl zwar über die gesamte Spielzeit keine wirkliche Chance mehr, aber in der Offensive lief weiter wenig zusammen. Und die wenigen Chancen wurden vergeben. Somit wurden mit dem knappen 1:0 die Seiten gewechselt.


Nach einer deutlichen Pausenansprache von Coach Dimitrijevic war dann aber endlich deutlich mehr Zug im Spiel. Endlich lief der Ball schnell über mehrere Stationen, und prompt klingelte es schon. Nach Flanke von Mirco Schwalbach auf Daniel Russhardt legte dieser den Ball vom linken Strafraumrand quer, und Tim Schneider ließ sich nicht zweimal bitten und erzielte das 0:2 (44.). Der FCH jetzt endlich wach, und legte nach. Eine schöne Kombination über Tim Schneider und Daniel Russhardt endete bei Marcel Ecker, der zum 3:0 den Ball in die Maschen jagte (50.). Damit war die Moral des FC Rastpfuhl gebrochen, die Gegenwehr nahm deutlich ab. Daniel Russhardt mit zwei weiteren Toren (54., 62.) sowie Nicholas Walker (79.) erzielten die weiteren Tore zum 0:6-Endstand.


Fazit:

Eine schwache Leistung der Mannschaft in der ersten Halbzeit, die man gegen einen stärkeren Gegner kaum ungestraft wird zeigen können. Es ist zu hoffen, dass die Mannschaft lernt, von Anfang an Gas zu geben. Die zweite Halbzeit hat demgegenüber phasenweise gezeigt, was für ein Potential vorhanden ist, darauf muss man aufbauen um die nächsten schweren Aufgaben erfolgreich anzugehen.

Es spielten:

Eric Höh - Michael Müller, Niklas Schurig, Edin Masinovic, Marius Aukschun - Mirco Schwalbach - Marcel Ecker (56. Nicholas Walker), Jeff Haldy (41. Jan-Hendrik Steinbach), Tim Schneider (60. Luca Lill), Daniel Russhardt - Dennis Schwender (47. Fabio Castiglione)

Tore:

0:1 Daniel Russhardt (17.), 0:2 Tim Schneider (44.), 0:3 Marcel Ecker (50.), 0:4 Daniel Russhardt (54.), 0:5 Daniel Russhardt (62.), 0:6 Nicholas Walker (79.)


TICKETS

FC08HOMBURG-Tickets

FANSHOP

FCH-Shop

NACHWUCHS

FC08HOMBURG-Nachwuchs

NÄCHSTES SPIEL

FC Bayern Alzenau - FC 08 Homburg
Sa, 23.11.19 - Anstoss: 14:00 Uhr
Regionalliga Südwest:
18. Spieltag
FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC 08 Homburg Liveticker

LIVETICKER

Verfolge jedes Spiel im Ticker

FC08Homburg-Spielplan

Alle Spiele im Überblick

TABELLE

1. Saarbrücken 17    23  43
2. Elversberg 17    23  38
3. Steinbach 17    18  36
4. Homburg 17    33
5. Ulm 17    11  25
6. Mainz II 17    25
7. Alzenau 17    24
8. Freiburg II 17    -3  24
9. Hoffenheim II 17    23
10. Offenbach 17    -2  23
11. Walldorf 17    22
12. Bahlingen 17    -2  21
13. Aalen 17    20
14. Frankfurt 16    -10  18
15. Gießen 17    -17  17
16. Pirmasens 17    -14  13
17. Balingen 16    -15  8
18. Koblenz 15    -28  3
FC08HOMBURG-Mediathek